1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Knattern der Platte -Bootmenü hängt fest

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Amitl, 17. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Amitl

    Amitl Byte

    Hallo, kann die Platte schadhaft sein, wenn beim Hochfahren ein Rattern (Kratzen) auftritt und dann das Bootmenü kommt und bei 1 hängenbleibt?

    Später erscheint dann eine Meldung "Datenfehler beim Lesen von Laufw. C: ".

    Sind die Daten wenigstens noch zu retten?
     
  2. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Die Platte ist mit hoher Wahrscheinlichkeit beschädigt. Hol dir vom Hersteller der HD das entsprechende Diagnose-Tool und lass die Platte überprüfen. Hast du im BIOS die S.M.A.R.T-Überwachung eingeschalten? Wenn nein, dann hol das nach, möglicherweise kommt dann schon beim nächsten booten eine entsprechende Warnmeldung.
     
  3. excite

    excite Byte

    scheinbar hast du defekte sektoren auf deiner festplatte. wenn die platte im bios noch erkannt wird, kannst du die daten evtl. noch selber retten. kannst getdataback nehmen. das kann die defekte sektoren überspringen und trotzdem gute ergebnisse liefern. bei den festplattenfragen wäre echt cool noch modelbezeichnung beizufügen.
     
  4. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Hallo Amitl,

    eine Festplatte, die auf einmal seltsame Geräusche von sich gibt, ist immer ein Alarmsignal. Ich würde keine Zeit damit verschwenden, per Testprogramm herauszufinden, was für ein Problem vorliegt. Ich würde auch nicht mehr von dieser Platte booten lassen, da jeder Datenzugriff der letzte sein kann.
    Starte von einer anderen Platte oder CD oder Rettungsdiskette und versuche, soviele Daten wie irgend möglich zu retten, falls Du zuvor keine Sicherungskopien erstellt hast.

    Nach der Datensicherung kannst Du Dir dann Gedanken machen, ob dieser Platte noch zu vertrauen ist oder ob vielleicht auch ein Garantiefall vorliegt.

    MfG Rattiberta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen