1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

knick in der optik

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von sturmhard, 29. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sturmhard

    sturmhard Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    15
    hi,
    genau.......ich bekomm schon fast kopfschmerzen wenn ich mal surfen will.
    ich kann das monitorbild nämlich nicht mehr gerade einstellen....sprich: ich schaff es nicht ein einheitliches rechteckiges monitorbild hinzubekommen.ich kann es zwar annähernd korrekt einstellen, aber es verändert sich mit dem dargestellten bildschirminhalt. der scrollbalken bei ebay zum bleistift sollte ja beim scrollen ordentlich nach unten laufen......tut er aber nicht, es sieht aus wie ein schlangen-scrollbalken der mal etwas nach links und dann wieder nach recht geht.
    andere seiten haben dieses problem nicht......allgemeines syptom bei vielen dingen (popupfenster, programmfenster, bilder) ist das der rand des dargestellten bildes auf dem monitor sich je nach bildinhalt verändert und diverse "knicke" hat, die sich mit den einstellungsmenüs nicht beseitigen lassen wollen.

    könnte das ein fehler an der grafikkarte sein?ich habe einen neuen pc an meinen alten monitor angeschlossen (keine probleme früher, ist ein sony multiscan 210) und da steckt jetzt eben ne sapphire 9600 xt drin.

    jedenfalls ein sehr ätzender fehler und ich habe leider nicht die möglichkeit einen anderen monitor anzuschließen, aber vielleicht kennt ja einer von euch die syptome.
     
  2. sturmhard

    sturmhard Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    15
    jo, naja.....wie schon gesagt.ich muß in meiner nähe erstmal jemanden mit monitor auftreiben^^.....oder jemanden dessen veralteter pc die grafikkarte erträgt.

    bildwiederholfrequenz hab ich schon versucht, daran liegts aber net. magnetische störungen sinds auch nicht, da sich das equipment um den monitor herum nicht verändert hat.

    kennt denn niemand dieses phänomen, daß das bild sich verändert beim öffnen neuer fenster?ich will kein gottverdammtes unikat, lol.
     
  3. Gast

    Gast Guest

    ...klingt für mich wie magnetische störungen....wenns allerdings nur bei ein paar seiten ist....hmmmm

    check mal ob in der nähe des monitors störungen etwa durch lautsprecher (weil ja neuer PC laut deinen angaben) auftreten....

    achte auch auf antennen etc....

    mit dem alter des monitors sollte es wenig zu tun haben, ich hatte vor kurzem meinen pc (auch ne 9600 xt drinnen) an einem monitor von 1996 dranhängen!!!

    einfach mal guggen ....ansonsten mal den pc zu nem kumpel bringen und da testen...oder wie es beliebt....probier aber vorher mal die graka in nem anneren PC. sollte all das ned helfen dann muss wohl oder übel nen neuer moni her....

    sollte auch das ned helfen ....tja....dann ist dein pc nen unikat weil gebogene scroll leisten habsch noch ned auf nem pc gesehen :D

    greetz
     
  4. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    In solchen Fällen probiert man erstmal ne andere Auflösung und Wiederholfrequenz. Wenns nix bringt, versucht man einen anderen Monitor.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen