Knoppix CD als Systemrettung

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von tequillaclp, 16. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tequillaclp

    tequillaclp Byte

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    14
    Hi,
    ich habe mal eine Frage:
    Wie kann man sein System mit der Knoppix CD retten???
    Gruß
    tequillaclp
     
  2. blablah

    blablah Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    174
    Wie kann man sein System mit der Knoppix CD retten???
    Ganz einfach:
    1) Knoppix booten
    2) defekte Root-Partition fscken, mounten, reparieren, umounten.
    3) wenn nichts mehr zu retten ist: Datenpartitionen mounten und
    z.B. alle Daten auf einem anderen Rechner über
    das Netz in Sicherheit bringen.

    Ein Beispiel aus dem Leben:
    der Kern panict wegen Hardware-Inkompatibilität (Rechnerumbau)
    und kein Ersatzkern da. Also:
    1)Knoppix booten,
    2) Festplatten root-Partition nach /mnt mounten
    2a) Festplatten-Boot-Partition nach /mnt/boot
    chroot /mnt
    neuen angepassten Kern bauen, installieren, Lilo,... booten.
    system gerettet.
     
  3. tequillaclp

    tequillaclp Byte

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    14
    Hi,
    ich weiß nicht wie ich mounte.....
    Bin halt ein Newbie :(
    Gruß
    tequillaclp ;)
     
  4. blauerklaus2

    blauerklaus2 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    482
    ....................................................
    #############DAS MACHT JA NIX##############
    #############################
    Mein Vorschlag zu Knoppix :D
    #############################
    Das grosse Buch vo Data Becker
    Knoppix für 17,95 Euro kaufen,
    lesen ,
    ###### DANN WEIS MAN MEHR ######
    und dann hier gezielte

    Fragen stellen :p

    bk2
     
  5. blablah

    blablah Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    174
    >ich weiß nicht wie ich mounte.....

    Hähä, RTFM!
    Shell aufmachen.
    man mount,
    alles lesen, nächste Woche weitere Fragen stellen.

    Mounten geht ganz einfach:
    1) erstmal nachsehen, welche Festplatten erkannt wurden:
    dmesg | grep hd[a-z]
    dmesg | grep sd[a-z]

    2) Partitionen anzeigen lassen:
    fdisk -l /dev/hda
    fdisk -l /dev/hdb
    usw, je nachdem was an Platten da ist.

    3) mountpoint aussuchen (leeres Verzeichnis) typisch /mnt
    4) Partition aussuchen, wissend, welches FIlesystem drauf ist,
    z.B. ext2 auf /dev/hda5
    5) mounten
    mount -t ext2 /dev/hda5 /mnt

    6) nachsehen, ob die Partition gemounted ist
    mount

    7) wieder un-mounten
    umount /mnt

    so einfach ist das.
    Nicht vergessen die Manpage zu lesen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen