Knoppix läuft nicht

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von mbidi, 13. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mbidi

    mbidi ROM

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    2
    Eigentlich wollte ich Knoppix testen um herauszufinden, ob es für mich eine Alternative zu Windows XP darstellt. Nach botten mit der Knoppix CD läuft zuerst alles normal ab, bis die Meldung kommt, dass ein PCMCIA-Adapter auf meinem Notebook gefunden wird. Anschliessend versucht Knoppix den Adapter zu knofigurieren - allerdings hängt sich das System dabei auf und bleibt stehen.

    Bei meinem Notebook handelt es sich um ein Gericom Blockbuster und somit nicht unbedingt um einen Exoten. Gericom ist insbes. in Österreich sehr bekannt.

    Kann mir irgendjemand weiterhelfen? Ich habe bereits einige Zeit gegoogelt und der beste Tipp den ich bekommen habe ist, dass ich mich vergewissern sollte, ob nur Linux-kompatible Hardware in meinem Notebook steckt - das kann doch nicht wahr sein? Dass wäre ja wirklich dunkelste Windows-Steinzeit!!!!!
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!

    Schau dich mal auf http://www.knopper.net um nach "Cheatcodes". Damit lassen sich bestimmte Bereiche von vornherein von jeglichen Konfigurationsversuchen ausschließen. Evtl (ohne Gewähr) könnte schon beim Booten die Angabe:
    knoppix nopcmcia
    ausreichen oder
    knoppix nodma

    Linux leidet nun leider daran, daß es viele Hersteller gibt, die es nicht für nötig befinden, sich um eine anständige Bereitstellung von Linux-"Treibern" zu kümmern. Ich bin nicht allein mit der Meinung, daß diese Hersteller zu kurzsichtig denken.

    MfG Raberti
     
  3. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Ohja, Gericom ist auch in Deutschland sehr bekannt!
    Für seine Fehleranfälligkeit, häufige und langanhaltende Reparaturen und lausigen Service.

    Desweiteren wird Dir auf Knopper.net sicher auch der Hinweis aufgefallen sein, daß derzeit "nur" ca. 90% der vorhandenen Hardware mit Knoppix problemlos lauffähig ist.
    Insbesondere bei Notebooks kommt das (übrigens in allen Linux-Distris) häufiger vor, weil jeder Hardwarehersteller sein eigenes Süppchen kocht und Linux meist sehr schlecht unterstützt wird.

    Der Tipp von RaBerti1 hilft aber in den meisten Fällen, zumindest als Workaround, weiter.

    Und der letzte Punkt:
    Wann wird endlich aufgehört, Linux mit Windows zu vergleichen?
    Es gibt da grundsätzliche Unterschiede, sodaß man da keine direkten Vergleiche anstellen kann!
    Schon allein, weil Windows von EINER Firma kommt und Linux von unzählichen Programmierern entwickelt wird!
     
  4. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Ich weiß, dass dir das keine wirkliche Hilfe sein wird, aber ich habe Knoppix auf einem Blockbuster schon laufen gehabt. Die Bauserien unterscheiden sich allerdings bei den Gericom-Geräten trotz gleichen Namens.
    Der Cardbus-Controller war in diesem Fall von O2-Micro - also wirklich kein Exot.



    salve
     
  5. Bruder Bop

    Bruder Bop Kbyte

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    242
    Wenn Windows einem keinen Grund mehr dazu gibt....... :( *scnr*
    (Bitte keine Grundsatzdiskussionen!)
     
  6. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Tue ich sicher nicht!
    Jedem das seine und jedem das, was er mag!
    Beide Systeme habe in Unterschiedlichen Einsatzgebieten ihre Stärken und Schwächen!
    Keins ist wirklich schlecht und keins ist perfekt!

    Man sollte halt immer betrachten, was man damit tun möchte.
     
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    @AntiDepressiva:
    Für simple Büroanwendungen nebst Surfen und Email und ähnlich rechenintensive Dinge reichts völlig. Bilder gehen auch zu bearbeiten. Filme? Keine Erfahrungen meinerseits...

    Egal:
    Nochn Tipp:
    Evtl gehts bei Geräten mit modernerer Hardware auch mit dem neueren Kernel besser. Also booten mit:
    knoppix2.6
    oder so ähnlich.

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen