Knoppix + Windows-Bootmanager

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von x0x2x4x6x8, 25. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. x0x2x4x6x8

    x0x2x4x6x8 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    571
    Hi!

    Ich habe mir gerade Knoppix 3.2 auf die HDD installiert und wollte nun fragen, wie ich den Knoppix-Bootmanager abschalten kann und stattdessen einen Knoppix-Eintrag im Windows-Bootmanager erstelle, weiß das jemand?
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Nein, der Linux-Bootloader ist ein Teil des Knoppix-Systems.

    franzkat
     
  3. x0x2x4x6x8

    x0x2x4x6x8 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    571
    Kann ich auch auf den Linux-Bootloader verzichten und Knoppix in den Windows-Bootmanager einbauen?
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Du mußt den Linux-Bootloader in eine Datei extrahieren, auf Laufwerk C bringen und als Aufruf in die boot.ini einbeziehen.Wenn Du das nicht manuell machen möchtest, kannst Du das Tool Bootpart einsetzen, was die einzelnen Schritte inclusive der Veränderung der boot.ini automatisiert.Wenn Du mit dem Linux-Bootmanager im MBR arbeitest, mußt Du diesen noch für Windows neu schreiben mit dem Befehl fixmbr.

    franzkat

    [Diese Nachricht wurde von franzkat am 26.03.2003 | 17:48 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen