Komische CPU-Auslastung

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von /dev/null, 3. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. /dev/null

    /dev/null ROM

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    6
    Hallo Leute,

    ich habe ein komisches Problem. Meine CPU-Auslastung eines Prozessors ist im Leerlauf seit heute immer zwischen 2 und 7 Prozent (siehe Screenshot). Ein Viren-Check hat bisher kein Ergebnis gebracht, auch nicht AdAware oder HijackThis. In der Prozessliste ist ebenfalls nichts ersichtlich (hier hat der Leerlaufprozess weiterhin 99%).

    http://www.happinger.de/cpu.JPG

    Desweiteren tritt das Problem im Abgesichterten Modus nicht auf, nur im normalen Betrieb.

    Weiß jemand, was das sein könnte? Langsam bin ich echt am Verzweifeln...

    Restliche Hard-/Software
    Win XP Pro SP2
    X2 4400+
    DFI Lanparty SLI-DR
    2 GB OCZ CL2-RAM
    X1900 512 MB

    Vielen Dank,
    Steve
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.648
    Ein schönes Muster.

    Ohne die Prozessliste und deren CPU-Auslastung kann man kaum was sagen.
    24 Prozesse sind nicht allzu viel.

    Läuft irgendein Indizierungsprozess, z.B. der Indexdienst oder ist eine Desktopsuche installiert, die im Hintergrund Daten indizieren?
     
  3. /dev/null

    /dev/null ROM

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    6
    Sorry, ist eigentlich klar.

    Hier ein zweiter Screenshot:

    http://www.happinger.de/services.JPG

    An den Prozessen sollte es nicht liegen, hier ist nichts auffälliges zu sehen...
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.648
    http://www.neuber.com/taskmanager/deutsch/prozess/alg.exe.html

    wdfmgr.exe ist wohl ein Bestandteil des WMP10.
    Da könntest du mal in den Eigenschaften prüfen, ob die Internetverbindungen deaktiviert sind.
    Ich glaube zwar nicht, dass MS spioniert :rolleyes:, schalte aber das Zeug immer ab.

    Wenn der Taskmanger nicht das anzeigt, was wirklich auf dem PC abgeht, könnte ein Rootkit einen Prozess versteckt haben.
    Da muss man dann mit anderen Mitteln rangehen.
     
  5. /dev/null

    /dev/null ROM

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    6
    Ich habe schon versucht, die eigentlich harmlosen Prozesse zu beenden. Das hat aber leider keine Besserung gebracht.

    Was meinst du mit "anderen Mitteln"? Windows neu installieren?

    Gibt es denn irgendwo eine Möglichkeit nachzusehen, was GENAU der Unterschied im Abgesicherten Modus ist? Denn dort tritt das Problem ja wie gesagt nicht auf. Also welche Treiber etc. genau dort nicht geladen werden im Vergleich zum normalen Betrieb.
     
  6. Eric March

    Eric March CD-R 80

    Registriert seit:
    11. September 2003
    Beiträge:
    7.069
    Schalte mit MSCONFIG den normalen Autostart ab.
    Bleibt das Problem sind (kaum denkbar) Treiber ausgetickt oder ein (offensichtlich fauler) Dienst läuft mit.

    Wenn das nichts bringt wäre der Versuch von außen nach Viren zu scannen - Frage wäre mal: womit - nützlich um Aufschluss zu kreigen was man sich ggf. gefangen hat und damit raten zu können woher.

    E.M.
     
  7. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.648
  8. /dev/null

    /dev/null ROM

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    6
    Der neueste Stand: Gestern nach zahlreichen Neustarts des Rechners war das Problem plötzlich verschwunden. Soweit, so gut. Heute habe ich den Rechner wieder eingeschalten, und das Problem ist plötzlich wieder da! Ohne Änderungen am System vorgenommen zu haben...

    Ich werde mir das mit den Root-Kits mal durchlesen. Danke schonmal. Trotzdem wäre ich über jede weitere Antwort dankbar!
     
  9. /dev/null

    /dev/null ROM

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    6
    Problem behoben!

    Ursache war, dass ich vor ein paar Tagen eine neue DVB-S-Karte eingebaut habe, diese erstellt auch eine neue Netzwerkverbindung. Nach der Deaktivierung dieser war das Problem behoben (siehe Screenshot)! Aber da muss man erstmal drauf kommen...

    http://www.happinger.de/dvb.JPG

    Danke für die Hilfe!
     
  10. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.648
    Mich würde mal interessieren, was die Karte im Netz zu suchen hatte.
     
  11. /dev/null

    /dev/null ROM

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    6
    Ich denke, dass das eine virtuelle LAN-Verbindung ist/war, da man mit dieser Karte auch "normale" Daten empfangen kann und der Karte zu diesem Zweck auch eine IP-Adresse zur Authentifizierung zugewiesen können werden muss (z.B. beim Empfang von Börsenkursen). Was "schlimmes" kann es jedenfalls nicht gewesen sein, da die Karte sowieso nur empfangen und nicht senden kann. Dazu wäre sonst ein Transceiver notwendig.

    Trotzdem finde ich es schon sehr komisch, was dort diese Auslastung hervorgerufen hat. Denn auch wenn ich das Sat-Kabel ausstecke und die Karte praktisch keine Daten mehr empfangen kann, geht die Auslastung nicht runter. Noch komischer ist, warum es gestern kurzzeitig ging und heute wieder nicht mehr...
     
  12. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.648
    Du könntest deine Feststellung dem Support mitteilen und fragen, ob man das abstellen kann. Eventuell könnte es am Treiber liegen.
    Vielleicht gibt es auch eine neue Firmware, die genau dieses Problem beheben könnte.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen