1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Komische Geraeusche und Bluescreen

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von SONicX2, 11. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SONicX2

    SONicX2 Kbyte

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    154
    moin!

    mein pc hat eben so komische toene von sich gegeben.. wie son extrem lautes ticken von ner uhr..

    beim ersten ma hat er nur paar mal so gepiept.. beim 2ten ma dann bissel laenger darauf folgten dann paar richtige piep gerause und ich hatte nen bluescreen mit irgendwelchen zahlen und buchstaben..

    hab dann mir reset neu gestartet.. und er hat dann meine laufwerke nimmer gefunden.

    hab den den pc ausgemacht und ne min. stehn lassn.. als ich ihn dann wieder eingeschaltet, hab war wieder alles in ordnung.

    cpu temp lag da bei so 36C rum.

    isn amd xp 2200, win2k

    weiß hier wer was da los was??

    plz help.. thx ;)
     
  2. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Speedfan installieren. Dann die Werte anschauen. Sollte dir was komisch vorkommen es mir sagen.

    Mfg AMDfreak
     
  3. SONicX2

    SONicX2 Kbyte

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    154
    hehe doch du machst mir panik wenn du sowas sagst :rolleyes:
    aber naja das wichtigste is nun auf meiner 2ten platte
    und garantie hab ich glaub au noch ueber 1 jahr.. wenn se also in dem zeitraum noch kaputt geht.. is das net so wild
    aber werd glaub demnaechst ma zur sicherheit ne alte platte mit nem win ausstatten.. fuer den fall der faelle ;)
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.659
    Es kann dir passieren, dass die Platte von einer auf die andere Sekunde kaputt geht (Headcrash)
    Du lebst also unter einer ständigen Bedrohung! :eek:
    Aber das kann theoretisch auch bei jeder Platte passieren. :rolleyes:
    Nur eben, wenn es schon Anzeichen gibt, dass die Platte nicht mehr einwandfrei ist, ist die Gefahr größer, dass sie in naher Zukunft den Geist aufgibt. :confused:

    Ich möchte keine Panik machen, aber du solltest darauf vorbereitet sein.

    Zumindest solltest du wichtige Daten nicht außschließlich auf der Platte speichern.
    (externe Datensicherung!)
     
  5. SONicX2

    SONicX2 Kbyte

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    154
    also auch das active smart zeigt keine fehler an.. und die platte laeuft seit ca 15 std. normal..
    muss das denn unbedingt ein anzeichn gewesn sein dass se nen kaputt is, bzw. sich bald verabschieden wird?
     
  6. knonzl

    knonzl Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    94
    ja aussen is schlecht aber wenn der smart dir nen fehler anzeigt und du noch garantie hast kriegste die ohne probleme auch gewährleistet ausser dein hardware dealer is so blöd wie meiner und weiss net was smart is

    wenn der doch so blöd sein sollte gibts nur eines:
    wickel das ding gut in ein handtuch ein und schmeiss es von balkon das hat bei mir auch geholfen

    manche leute muss ma halt zu ihrem glück zwingen

    mfg
     
  7. knonzl

    knonzl Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    94
    hoi leutz

    also ich weiss nicht was der online plattentest macht aber zieh dir ma active smart das liest dir die smart daten von der platte aus und zeigt dir paar infos darüber zB die performance und die fitness von der platte darüber hinaus stellt dir das ding auch ne diagnose (laut hersteller, habs selber nicht gefunden) wielange das teil noch lebt


    active smart gibts hier

    mfg knonzl
     
  8. Gamefreak2004

    Gamefreak2004 Byte

    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    79
    Vermute mal die Festplatten mechanik von innen;)
     
  9. SONicX2

    SONicX2 Kbyte

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    154
    also auf der seagate seite gibts nen online selbsttest fuer die platten.. und was den smart angeht, wurde laut dem test der schwellenwert nicht ueberschritten.
    und bei den anderen test dies da gab wurden auch keine fehler gefunden.. alsio denke dass da alles ok is
     
  10. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.659
    Ja, das mit dem Kabel habe ich als Gag hinterhergeschickt.

    Aber die Platte würde ich mal checken. Mit aktiviertem Smart im BIOS (ist vielleicht schon an und das Signal von vorhin war bereits eine Warnung) und einem Überprüfungsprog. von der Homepage des Plattenherstellers.
    Windows-Scandisk kann man auch nehmen, obwohl das ohne Kommentar gerne abstürzt und das dann nicht weiterhilft.
     
  11. SONicX2

    SONicX2 Kbyte

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    154
    also abgescheuert war da kien kabel.. und seitdem bluescreen geht eigentlich au wieder alles.. naja hab meine daten ma gesichert.. fuer den fall der faelle.
    hoffe trotzdem dass die platte ok is :P
     
  12. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.659
    Wenns tickt, kommt es meistens von der Platte.

    Wenn sie es ist, schleunigst Daten sichern und schon mal eine neue bestellen.
    Dauert dann nicht mehr lange bis zum finalen Crash :aua: :heul:

    Wenn du Glück hast, ist es nur ein Kabel, dass an einem Lüfter abgeschabt wird. :rolleyes:
     
  13. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Hallo!
    Ein Patentrezept wirst Du hier nicht gleich finden.
    Öffne mal die Kiste (vorher stromlos!!) und prüfe, ob alle Kabel richtig stecken, ggf. nachdrücken. Dann mal alle Karten (PCI und im AGP-Platz) kurz herausnehmen und wieder einstecken. Das dann auch mit dem/den RAM-Speicher/n.
    Den PC geöffnet einschalten und alle Lüfter überprüfen, ob sie laufen. Dann nicht nur die Temperaturen kontrollieren, sondern auch die Versorgungsspannungen und Lüfterdrehzahlen.
    Gruß Eljot
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen