1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Komischer Stromanschluss am Mainboard?!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von BreiteSeite, 14. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BreiteSeite

    BreiteSeite Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    356
    Hallo,

    ich habe hier in einem anderem PC ein Epox Mainboard. Mich wundert etwas der Stromanschluss, wobei ich etwas fragen wollte:

    Der Stromanschluss sieht so aus: einmal ist er ganz normal 20pin (Sockel A Mainboard) und mittig, direkt daneben ist nochmal ein 4Pin stecker, jetzt wollte ich fragen, ob ich bei einem evtl. Netzteilneukauf achten muss, dass da wieder ein 4Pin reingesteckt wird (ist der überhaupt nötig?)...

    Und was könnt ihr mir für ein Netzteil bis max 400W (für AMD Athlon XP 2500+; onBoard Graka, 1x Seagate Festplatte und 2 optischen Laufwerken empfehlen? Ich suche etwas mit wenig Watt, genug Leistung und so leise wie es nur möglich ist (dachte an BQT P5 370W, nur hatte ich per google irgendwo gelesen, dass es sehr laut sein soll, was meint ihr (dachte alternativ noch an ein Tagan?)
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.987
    Hi!
    der 4polige Stromstecker ist seit geraumer Zeit einfach nötig, weil die vorhandenen 20 Pole den erhöhten Strombedarf nicht mehr decken konnten. Wenn er auf dem Board ist, sollte er auch benutzt werden.
    Wenn ein BeQuiet sehr laut ist, dann dürfte es defekt sein. Normalerweise sind die genau so unhörbar wie Tagan. Ich würde dem 380er Tagan den Vorzug geben. Das 330er könnte zwar auch noch reichen, aber spätestens bei der nächsten Aufrüstung könntest Du es nur noch entsorgen.

    Gruß, andreas
     
  3. BreiteSeite

    BreiteSeite Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    356
    Hi,

    erstmal vielen Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort.

    Jetzt die nächsten Fragen: Besitzt das Tagan so einen 4 poligen Stecker (ist das der, der den 20poligen einfach zum 24poligen ATX2 ergänzt?)

    Warum gibst du dem Tagan vorzug? Ist es leiser?

    http://shop.norskit.de/nit/default....ink=PA10000D,Hardware,NETZT+ZUB-400W110009641
    Ist der da verbaute 80mm Lüfter sehr leise? Ich denke bei kleinen Lüfter automatisch immer an etwas lautes, k.A. wieso..
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.987
    Das Tagan hat diesen Stecker.
    Der hat mit dem 20/24poligen wiederum nichts zu tun.

    Von BeQuiet habe ich vereinzelt von Problemen gehört, bei Tagan noch nicht, außerdem hab ich es selbst drin und von den 600 U/Min der 80er Lüfter höre ich rein gar nichts.
     
  5. BreiteSeite

    BreiteSeite Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    356
    Also nicht der "Adapter-Stecker"? Welcher ist es dann?

    P.S.: Werde wohl das Tagan nehmen, da dieses Codegen sehr laut ist.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.987
    Welches ist was dann?

    ATX2.0-Netzteile (und dazu zählt das 380er Tagan nicht) haben den 24poligen und den 4poligen Stecker. Wenn man von diesem 24poligen die 4Pole "entfernen" würde, gäbe es sozusagen 2 4polige Stecker, von denen der "abgetrennte" nicht benutzt wird.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen