1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Komischer Support bei Western Digital?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Chris2001, 1. August 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chris2001

    Chris2001 Byte

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    13
    Hallo!

    Ich habe mir im September letzten Jahres eine Festplatte von Western Digital gekauft. Leider verweigerte mein System vor zwei Wochen, aus meiner Sicht, grundlos das Booten. Kurzum, die Platte war im Eimer. Auch das WD-eigene Diagnosetool bestätigte mit Code 0202 einen Festplattenfehler. Daraufhin habe ich die Platte zum deutschen Support eingeschickt und heute eine "neue" zurückbekommen. Hier ist jetzt auch meine Frage. Ist es eigentlich generelle Praxis, Festplatten zu reparieren anstatt auszutauschen. Ich bekam nämlich meine Alte zurück mit einem neuen Aufkleber drauf "furbished". Was sind Eure Erfahrungen diesbezüglich? Muss ich als Kunde damit leben, dass die wahrscheinlich fehlerhafte Sektoren "sprerren" und aus 30 GB eine 25 GB Platte basteln?

    Beste Grüsse, Chris
     
  2. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    So selbstverfreilich wie Du das da angibst ist das aber nicht!

    Wenn ich meine Festplatte unsachgemäß transportiere und die dadurch einen oder mehrere defekkte aufzeigt ist es nicht unbedingt, nur weil ich 5Jahre Garantie auf die Platte habe, so das der Hersteller umtauschen muß!

    Schließlich war Ich ja dann selbst schuld das die Festplatte verreckt ist.

    Die Garantie bezieht sich doch eh nur auf sachgemäßen gebrauch oder kann heute jeder mit seinen Platten machen was er will um sie dann, auch noch gegen eine neue, eintauschen zu können?

    Ich für meinen Teil finde es in dem Sinne doch schon mehr als fair wenn WD eine solche Platte gegen eine, wenn auch reparierte, Ersatzfestplatte umtauscht und das ohne Kaufbeleg der, wie man weiß _meist_ IMMER (okay, Ausnahmen gibt es) von den Händlern/Herstellern verlangt wird!

    Gruß...dieschi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen