1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kommt Athlon 3000 FSB 333 für mein Ram in Frage?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von maksirindolf, 23. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. maksirindolf

    maksirindolf Kbyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    171
    Hallo,

    ich habe ein Asrock K7S8X Mainboard und einen 512 MB DDR RAM 266 Riegel. Weil ich meinen PC mit einer neuen CPU aufrüsten wollte, möchte ich euch fragen, ob ich meinen Arbeitsspeicher auswechseln müsste, wenn ich mir einen AMD Athlon XP 3000+ FSB 333 Mhz gekauft hätte. Kommt also nur ein Prozessor mit FSB 266 Mhz in Frage, wenn ich meinen alten Arbeitsspeicher behalten möchte oder kann ich mir auch einen AMD Athlon XP 3000 + mit FSB 333 Mhz anschaffen? Danke für jede Antwort.
     
  2. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    RAM ist abwärtskompatibel. du kannst also einen 400er mit 333 mhz betreiben. aber wenn du einen 266er mit einer 333er cpu betreiben willst, müsstest du entweder die cpu auf 266 mhz bustakt einstellen und verlierst natürlich die geschwindigkeit. wenn du den FSB auf 333 lässt, übertaktest du den RAM gnadenlos und das wird nicht funktionieren. wird wohl auch neuer RAM fällig...
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Du könntest auch den hier nehmen: http://www.geizhals.at/deutschland/a95190.html
    Der Multiplikator ist frei, also könntest Du ihn theoretisch auch als XP3000 laufen lassen. ABER das Mainboard muß die Einstllung von Spannung und Multi unterstützen, sonst klappt es nicht.
    Ansonsten gibt es bei Ebay von diversen Händlern XP2800+ mit FSB133, das wäre auch eine Alternative.
    Was für eine CPU hast Du derzeit? Vielleicht lohnt die Aufrüstung ja gar nicht...
    Gruß, Andreas
     
  4. maksirindolf

    maksirindolf Kbyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    171
    Hallo,
    ich habe einen Athlon Xp 1700+. Heißt es, dass ich den FSB auf 133 Mhz einstellen müsste, wenn ich meinen alten Speicher behalten möchte und mir einen Athlon 3000 gekauft hätte? Gibt es einen großen Leistungsunterschied zwischen dem Athlon 3000 FSB 333 und dem 2800 mit FSB 266?
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Da ich das Board nicht kenne, halte ich mich mal mit konkreten Aussagen zurück, aber daß der RAM langsamer als der FSB ist, funktioniert selten.
    Ein XP3000+ würde also bei Dir statt mit 2167 nur mit 1733 MHz laufen, was einem XP2300+ entsprechen würde.
    Der Unterschied zwischen 2800+ und 3000+ ist minimal. Allerdings wird der 2800+ mit FSB133 ziemlich hoch getaktet(knapp 2,2GHz) und braucht eine gute Kühlung und viel Strom, wodurch u.U. das Netzteil ziemlich gestresst wird. Also schau am besten mal auf Dein Netzteil, wieviel A(mpere) es bei 3.3/5/12V liefern kann.
     
  6. maksirindolf

    maksirindolf Kbyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    171
    Hallo,
    hier sind die Werte meines Chieftec 360-202:
    +5V = 35A
    +3,3V = 28A
    +12V1 = 17A
    +12V2 = 15A
    -5V = 0,3A
    -12V = 0,8A
    +5VSB = 2A
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    OK, das sieht ganz brauchbar aus.
     
  8. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Kommt mir vor wie die Frage, ob man mit einem Benzin PKW Diesel tanken darf. Was glaubst Du denn, warum es diese Bezeichnungen gibt? weil 266 = 333 ist? NEIN, weil es eben nicht passt!

    Wenn der Speicher weiter auf 266 läuft, dann macht der Athlon 3000 nur ca. 1730 MHz statt 2160 MHz, das wirst Du nicht wollen.

    Der Ansatz ist doch auch schräg, denn neuer Speicher ist billiger als die neue CPU. Wenn Du nicht mal 50 Euro für neuen Speicher übrig hast, dann mußt Du eben mit dem alten PC weiterleben.

    Kauf Dir also erst mal 400er Speicher, vielleicht gar 2x512 MB dann kannst Du den weiterverwenden, wenn Du Geld für eine schnellere CPU übrig hast, mit schnellerem Speicher könntest Du z.B. versuchen die alte CPU zu übertakten, dann wäre sie sogar gratis schneller. Mehr Speicher beschleunigt natürlich auch Spiele, denn der Rechner muß nicht dauernd was aus dem Speicher auslagern.

    Da Du im oben erwähnten Auto auch Super Plus tanken darfst, stimmt sogar dieser Vergleich noch... ;)
     
  9. maksirindolf

    maksirindolf Kbyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    171

    Hallo,

    der Asrock Support hat mir folgendes geschrieben:
    Sehr geehrter Herr Kobylak,

    Laut Schnellanleitung/Bedienungsanleitung gibt es nur folgeden Einschraenkungen:
    []

    Bei einer FSB333MHz CPU koenen Sie DDR266, 333 als auch400er nehmen. Nur die DDR200 nicht!

    MfG

    ASRock Support

    ASRock Europe B.V.
    Bijsterhuizen 31-51
    6604 LV-Wijchen
     
  10. maksirindolf

    maksirindolf Kbyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    171
    Eine weitere Antwort:

    Funktionieren tut es schon, du hast halt kleine Geschwindigkeitseinbußen, aber nicht allzu tragisch. Der Speicherdurchsatz beim SiS 746FX ist sowieso alles andere als berauschend, da kommt es eigentlich auf die paar Prozent auch nicht mehr an.

    Könntest aber evtl. deinen alten Speicher (falls es Marken-RAM ist) bei ebay vertickern und dir neuen MDT DDR-400 Speicher (512 MB für spottbillige 30 EUR) holen. Den kannst du später u.U. auch noch für ein Athlon64 System verwenden.

    Ach so, noch zur Erklärung: wenn du deinen alten Speicher verwendest, läuft der asynchron zum FSB, d.h. Speicher mit 133/266 MHz, FSB beträgt 166 MHz. Das Board hat damit keine Probleme, wird automatisch so eingestellt. Aber wie gesagt, ein bisschen Leistung verschenkst du mit diesem Betrieb.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen