Kommt bald der ****oboom auf dem Handy?

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 30. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Das Schlimme daran ist ja eigentlich nur, daß auch gemacht wird, was technisch machbar ist.

    Der Truck-Fahrer mit der freizügigen Zeitung auf dem Lenkrad und spärlichem Beinkleid ist doch bei den Autobahn-Polizisten schon länger bekannt, und nachdem die Lkw auch Fernseher an Bord haben, wird man sich über Video-Abspielgeräte auch nicht mehr ernsthaft wundern müssen.

    Warum also nicht auch per Handy. Ist doch prima! Da wird dann richtig Kohle damit verdient, dann ist schnell Schluß mit lustig, wenn die Rechnungen nicht mehr bezahlt werden können und der Gerichtsvollzieher gleich auch das Handy mitnimmt. Und schon hat sich die Geschichte quasi von selbst erledigt.

    Und der ****ogucker in der U-Bahn hat entweder zuviele Mitgucker, die nicht Mit-Bezahler sein wollen, oder er gerät an den Falschen, der ihn vor den Kadi schleift, weil er (der stolze Handy-Filmerl-Gucker) nicht verhindert hat, daß Minderjährige mitgeguckt haben. Das wär dann doppelt ärgerlich: Einerseits die Kosten und dann noch die Strafe.

    Daß manche Leute im Hormonrausch vor Laternenpfähle laufen, ist ja auch nix Neues, aber daß dieser Umnachtungszustand auch noch an jedem beliebigen Punkt auf dieser Erde per Handy soll hergestellt werden können, das läßt nur noch mehr Unfälle erwarten -sogar ganz ohne Laternenpfahl.

    Ansonsten: Siehe Signatur.

    MfG Raberti
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.610
    Dann gibt es auch "Hängolin" zum Einwerfen, um verräterische :auslach: Beulen zu unterdrücken. :muhaha:

    Wernigstens ist es GEMA-frei. :baeh:
     
  3. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Wer guckt denn in aller Öffentlichkeit ****os? Das dürfte doch wohl eher wieder was für die Jugendlichen sein, die gegenseitig damit protzen können (ich will hier nichts verallgemeinern!).
    Und die werden dann auch wieder abgezockt. Und dann höre ich ganz bestimmt wieder solch schlauen Aussagen in einer Reportage von einem "Opfer": "I hob aba nid gwusst, dass des ned so tönt wie im Fernsehen". (Thema Klingeltöne)

    Und ganz abgesehen davon - was soll daran "geil" sein, auf einem Display, das gerade mal zwei Finger breit ist, einen ****o zu sehen? Aber wetten, dass es wieder ein Renner wird? Ist es ja in den USA schon - wobei das dort sowieso wieder einen ganz anderen Stellenwert hat.
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ehh...? Erst das viele Geld für das blöde Handy mit den besonderen Funktionen (Vibrations-"Klingeln" ist da ja wohl Standardausstattung), dann nochmal Geld ausgeben, damit man sich dessen Benutzung verkneift? Neeee, ne? Dann lieber gleich im Laden liegenlassen und dafür den Konsum verweigern.

    Das Handy nicht, aber diese Sorte Pille. Ich spar mir lieber beides.

    MfG Raberti
     
  5. steveh2

    steveh2 Byte

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    112
    @deoroller

    >Dann gibt es auch "Hängolin"

    Was ist Hängolin? Den Namen habe ich noch nie gehört. Das Gegenmittel zu Viagra? :D

    Und wenn schon!
    Ich glaube kaum dass das "Vergnügen" am Mini-Display und Mini-Lautsprecher eines Handys solche Medizin erforderlich machen wird. LOL!

    Aber vielleicht werden ja auch die Content-Anbieter in dieser Branche den Klingel-Vibrator des Handys zu irgend etwas Gescheitem zu nutzen wissen, und das könnte dann schon die Einnahme eines Gegenmittels erforderlich machen. :)
     
  6. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Als "Hängolin" wird Tee bezeichnet, der durch Inhaltsstoffe sexuelle Erregung unterdrückt. Da du diesen Begriff nicht kennst, bist du wohl nach 1989 geboren oder hast noch nicht treu gedient?

    _sid_ liegt mit seiner Aussage sehr dicht an der zu erwartenden Wahrheit, wie ich finde. Aber ich glaube, es wird keine deutschen "****o-Handys" geben. Alleine der Umstand, dass andere (minderjährige) Personen unbewusst (ungewollt glaube ich nicht) Zugang bekommen, wird zu einer negativen Entscheidung für diese Art der Informationsbereitstellung führen. Wer kontrolliert, wer sich gerade in Bus und Bahn einen ****o ansieht?
    In Deutschland hat das keine Zukunft.
     
  7. steiffkangaroo

    steiffkangaroo Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    142
    Die Verblödung bestimmter Teile der Bevölkerung von Amerika
    nimmt immer erschreckendere Ausmasse an
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen