kompletter Festplatteninhalt kopieren

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von AndreasB, 25. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AndreasB

    AndreasB Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2001
    Beiträge:
    26
    Hallo,

    habe zwei Platten im Rechner eingebaut.
    Eine alte mit Windows und allen Daten und eine neue die noch ganz leer ist.
    Ich möchte nun den kompletten Inhalt der alten auf die neue kopieren (also spiegeln) damit ich die alte ausbauen kann und den rechner nur noch mit der neuen betreiben.
    Wissen Sie vielleicht ein Tool oder ein Programm, mit dem ich dies bewerkstelligen kann?
    Am besten wäre es noch, wenn dieses Tool ohne Bootdiskette auskommt, (evtl. stattdessen mit Boot-CD) da mein Diskettenlaufwerk momentan nicht funktioniert! Vielen Dank schon mal im voraus für Ihre Mithilfe!

    Gruß,

    Andreas
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Kopiere die Daten mit dem Befehl xcopy /k / r / e / i /s / c /h c: d: auf die neue Platte. Anschliessend tauschst du die Platten aus und machst die neue bootfähig, indem du den MBR und den Bootsektor neu schreibst (ist betriebssystemabhängig, was die Befehle anbetrifft, bei Win 9x : fdisk/mbr und sys c:; Basis muss aber eine Bootdiskette sein, die zum OS passt).
    Dazu mußt du dir eventuell eine bootfähige DOS-CD anfertigen (für Win 9x), wenn's nicht mit dem Diskettenlaufwerk funktioniert.
    Den Partition Magic-Fehler, den du zitierst, kenn ich, ich habe da nichts ausrichten können.
     
  3. ifelcon

    ifelcon Guest

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    546
    Hallo,
    ich benutze dafür immer Powerquest Drive Image. Eine Vollversion (ich glaube 5.0) war auf einer PC-Welt CD (ich weiss nicht mehr welche, sollte aber ca. 6 Monate zurückliegen).
    Dann kannst Du erst mit der Option Image erstellen ein Image von Deiner jetzigen Windows-Installation erzeugen und es anschließend mit "Image wiederherstellen" auf die neue Festplatte kopieren.

    DriveImage bietet auch die Direktkopie an, die ich aber nicht empfehlen kann, da sie bei mir noch nie funktioniert hat und ab und an auch beide Installationen beschädigt hat, wohingegen die obige Vorgehensweise (fast) immer funktioniert hat.
     
  4. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    sry
    dann entweder netzwerk platte
    oder
    brennen auf cd r

    mfg
     
  5. AndreasB

    AndreasB Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2001
    Beiträge:
    26
    Hallo,

    vielen Dank soweit. Habe PQ Partition Magic 8.0, wenn ich die Systempartition (FAT32)auf die neue Festplatte kopieren will, kommt die Meldung: "Error 2003: File size does not match FAT Allocation for file".
    Platz auf der neuen Platte müsste genug sein (130GB), da Systempartition nur 16GB groß ist. Hast du vielleicht noch einen Tipp?

    Gruß, Andreas
     
  6. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    TrueImage geht genauso, denn man kann sowohl DOS-Disketten wie bootfähige CD's als Notfallmedium machen. Funktionieren auch. Noch 'ne Möglichkeit wäre DriveImage 7, da gibt's gleich eine bootfähige CD.
    Gruß
    Henner
     
  7. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    also mit PArtition Manager 5 müsste es klappen, aber das doove ist dann das es eine diskette braucht, aber da du sagst das s besser wäre dass es ne boot cd ist kann ich dir leider auch nicht helfen

    mfg chacky
     
  8. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    nimm

    norton ghost

    oder pqmagic

    mach images von der platte.

    mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen