Kompletter Umzug des eigenen Profils

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Guybrush, 5. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Guybrush

    Guybrush Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2000
    Beiträge:
    461
    Falls man eine Windows Neuinstallation plant, gibt es noch einen "saubereren" weg:
    Verzeichniss der Windows CD auf platte koppieren, die Datei: 'UNATTEND.TXT' im Verzeichniss i386 bearbeiten und dort unter dem Absatz:
    Code:
    [GuiUnattended]
    folgendes anfügen:
    Code:
    ProfilesDir=C:\profiles
    Dann die Datei in 'winnt.sif' umbenennen und ne bootbare CD daraus brennen.


    Zugegebenermassen etwas aufwändig, dafür hat man dann bei jeder neu-installation das Profilverzeichniss automatisch "verschoben" ;-)

    Weitere Informationen dazu habe ich hier zusammengefasst.

    Oder wer einfach nur möglichst viel innerhalb von Windows verschieben möchte...
     
  2. p90

    p90 ROM

    Registriert seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    1
    Hi,
    gibt es auch eine Möglichkeit nach einer Neuinstallation des OS das mit dem hier angebotenen Tool verschobene Profil zu benutzen ohne das bei der OS Installation erstellte Profil auf das gesicherte drüber zu kopieren?
     
  3. MiMueMue

    MiMueMue ROM

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    1
    WICHTIG:
    1. Bin mir nicht 100%ig sicher, aber ich habe einen DOS-kompatiblen Verzeichnisnamen gewählt in den mein Profil verschoben werden soll. (f:\michael...)

    2. Wer mehrere Festplatten und Partitionen hat, muss überprüfen in welcher Reihenfolge diese in der Eingabeaufforderung angesprochen werden. Ggf. muss man die "pcwmprof.bat", die nach der Ausführung im Windowsverzeichnis erzeugt wird, von Hand, d.h. mit Hilfe des Editors ändern. (in meinem Fall liegt das Zielverzeichnis in der Eingabeaufforderung nicht auf Laufwerk F: sondern G:; somit musste ich in der BAT-Datei die Pfadangaben von F:\michael\... nach G:\michael\... umbenennen.)

    So ging´s bei mir problemlos!

    MiMueMue
     
  4. Guybrush

    Guybrush Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2000
    Beiträge:
    461
    Das ist _leider_ auch bei einer Neuistallation der Fall... Sehr ärgerlich, wenn man das System neu installieren will und dabei in der unattened.txt diese Partitionen "hardcodieren" will... -Hat mich einiges an Zeit gekostet, bis es geklappt hat... :mad:
     
  5. PWPF

    PWPF ROM

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    1
    Hi, worin besteht denn der Unterschied oder Vorteil, den beschriebenen Weg zu nutzen, und nicht einfach über die Eigenschaften der "Eigene Dateien"- Verknüpfung das Ziel zu ändern?

    Gruß
     
  6. User4325

    User4325 Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    163
    Liebe PC-Welt ich finde Eure Scripts immer Klasse, nicht das sie immer sehr sinnvoll sind, aber es ist ein unerschöpliches Nachschlagewerk zum Erstellen eigener Scripte. Warum so komliziert mit diesem Script. Es gibt das kostenlose Tool TweakUI von MS umsonst und damit ist es auch für ungeübte User ganz einfach den Profile-Ordner zu verschieben. Falls dieses Tool noch nicht reicht gibt es noch XTec Systemutilities umsonst (so weit ich weiss) und damit kann man dann wirklich alles so einstellen wie man will.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen