1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Komplettrechner=Angebote?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von thegreatmastar, 17. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. thegreatmastar

    thegreatmastar Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Hallo Leutz,

    ein Kumpel von mir macht eine schulische Ausbildung zum ITA und ist nun im 3. Jahr; jetzt mus er mit einigen Kameraden ein Projekt ausführen, das wie folgt aussieht:

    1: Konzeot zur Vernetzung einer Grundschule
    2. Rechnerkauf
    3.Aufbau und Installation und Präsentation

    Da ich bei der Stadt in der EDV-Abteilung arbeite, hat er mich gebeten, einige Angebote für die PCs einzuholen, jedoch haben die meisten Hersteller keine alten PCs/Systeme mehr.

    Mit alt meine ich, dass die Grundschulen keine Highend-Monser sein müssen; die sollen hauptsächlich WIn98 odper WIn2000 drauf haben und Office starten können :D :D

    Nun meine Frage: kennt jemand von euch GÜNSTIGE Anbieter von Komplett-Rechnern (habe schon ein Angebot gefunden für knapp 450 ?s, aber das is zimmer noch ein wenig zu teuer, da die Stadt zwar etwas beisteuern wird, denn Rest müssen sie aber alleine zusammenkriegen)? Meine Vorstellung lag bei einem günstigen Celeron/Duron (1400 MHZ sollten es schon sein), 256 MB Ram (DDR oder nicht ist denke ich mal egal), 40 Gig Pladde, nen Standard-CR ROm, onboard Graka und Sound, Basic Midi-Tower und Netzteil...... hoffe hab nix vergessen, hab grad nicht so viel Zeit, die Arbeit ruft :D

    Wäre für Links/Zusammenbauten/Angebote sehr dankbar....

    Thx and cya
     
  2. real_Viper

    real_Viper Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2001
    Beiträge:
    218
    Ah ja, das mit der Spieleecke war nur so als Beispiel gedacht. Ich hab zu Hause einen Rechner mit 600MHz Via C3 Prozessor, 256MB Ram nur mit Netzteillüfter im Gehäuse, der reicht als Print- File- Netzwerk- Webserver und als Rounter vollständig aus, braucht relativ wenig Strom (ca. 50W) und hat in der Anschaffung komplett nur 300? gekostet. Das Ding ist unhörbar, was glaube ich beim Einsatz in Schulen doch relativ geschickt sein könnte >>mehr<<.

    Gruß, Viper
     
  3. Gabix

    Gabix Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    258
    Nochmal Hi,

    wenn das Budget steht, kannst Du dich gerne bei mir melden. Ratingen is ja nich so weit wech.
     
  4. thegreatmastar

    thegreatmastar Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Es geht ja nicht um die "SpieleEcke", sondern um Lernsoftware, die auch einiges (so habe ich mir sagen lassen) an Ressourcen verballert. Warum die jetzt vernetzt werden kann ich dir auch nicht genau sagen; aber die Vernetzung ist Teil des Projektes...... jedenfalls sollen es insgesamt 7 Rechner und 1 Server werden (Server halt ein wenig besser ausgestattet, z.B. mehr Ram und nen Brennen zur Datensicherung etc....). Ich meld mich nochmal wenn das Budget vorliegt, dann denke ich mal, kann man auch genauer planen
     
  5. real_Viper

    real_Viper Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2001
    Beiträge:
    218
    Hi @ll,

    ich will ja niemanden kritisieren, aber mal grundsätzlich: wozu braucht eine Grundschule eine vernetzte Computerausstattung?
    Ich seh da keine Notwendigkeit...

    Gruß, Viper

    PS: wie wär's denn mit einem Via- EPIA Rechner? Die Dinger haben teilweise nur einen Lüfter im Netzteil und sind schön klein. Dazu ein 15" TFT und fertig ist der unauffällige Rechner für die "Spielecke".
     
  6. thegreatmastar

    thegreatmastar Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Erstma vielen Dank für dein Angebot, vielleicht kommen wir darauf zurück?? :)

    Erstma müssen wir klären, was die Stadt nun übernimmt und was mein Kumpel zusammenbekommen muss.

    Das billig nicht gleich gut ist, ist mir natürlich klar; wir bei der Stadt Langenfeld haben in den Grundschulen gute PCs von renomierten Herstellern (1 Gig, gute Pladde, 256 Speicher, Brenner, 3 Jahre Vor-Ort), der Aufbau der Rechner wird aber bei der Stadt Ratingen stattfinden (15 Km von Düsseldorf entfernt); wie gesagt, erstma muss das mit dem Budget geklärt werden, dann können wir weitersehen :)
     
  7. Gabix

    Gabix Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    258
    Hi, wollte mich auch nochmal in die Diskussion einmischen.
    Klar, für 'ne Grundschule braucht's kein High-End System, aber nur billig taugt ja nun auch nix.
    Ich hab so'n paar Erfahrungen mit Schul-PCs gemacht, hier kommt's vor allem auf stabile Gehäuse an, die müssen auch schon mal 'nen Tritt vertragen können. Besser sind hier Desktopgehäuse.
    Am günstigsten fahrt Ihr wahrscheinlich, wenn Ihr Euch die Einzelteile übers Internet ordert und die PCs dann selbst zusammen baut.
    Mal 'ne andere Frage: Wo liegt diese Schule denn?
    Wenn's bei mir um die Ecke ist, würde ich dieses Projekt gerne fördern*, da ich es nämlich sehr wichtig finde, Kinder so früh wie möglich mit neuen Technologien vertraut zu machen.
    *günstige Hardware, Support, etc.
     
  8. thegreatmastar

    thegreatmastar Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Naja, NoName hin oder her! Hier bei der Stadt musst du auf Qualität und Service legen, aber das ist eine Grundschule! Die brauchen nicht das beste Board mit der besten Graka, das wäre Geldverschwendung pur. Mit dem Speicher gebe ich dir recht, aber selbst wenn ich den Speicher aufrüsten würde, komme ich ziemlich günstig davon. Wir reden ja von Günstig (alle Komponenten harmonieren miteinander zum guten Preis) und nicht vin Billig (egal, was hauptsache es koschtet nixe); werd erstma schauen, was die Stadt sagt (Voll-Subvention??) und wie das mit dem Budget aussieht, vielleicht kann man was "besseres" ordern...
     
  9. thegreatmastar

    thegreatmastar Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    hmm, bisher das beste Angebot, sehr günstig..... danke :)
    Ich glaube, tiefer werde ich auch nicht kommen können....
     
  10. thegreatmastar

    thegreatmastar Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Sicher das, es sollen 8 PCs werden........und wenn Xp günstiger ist als Win2000, dann natürlich das....

    Und um der entbrannten Diskussion ein wenig den Wind zu nehmen, mein Gott, er hat mich gefragt ob ich über die STADT etwas günstiger bekommen würde; da dies aber nicht der Fall ist und ich ihn auch nicht hängen lassen will, habe ich halt hier einmal nachgefragt. Ist das so schlimm??

    Whatever, her mit den Angeboten :)
     
  11. Gabix

    Gabix Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    258
    Geb ich Euch auch Recht. Problem ist nur, seit dem Hype um die mittlerweile 300? PCs meint jeder, der mal an 'nem PC rumgeschraubt hat, er könnte 'ne super Kiste für 'n Appel und 'n Ei zusammenbauen/kaufen. Und nicht jeder, der in der Lage ist 'nen PC zusammenzuschrauben kommt auch preisgünstig an die Teile ran. Und leider geht in der Branche alles (fast) nur noch über den Preis und das ist echt zum :kotz:
     
  12. SoF

    SoF Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2001
    Beiträge:
    1.001
    also ich raff es mal wieder echt nicht:
    wenn der typ für den du hier dieses topic erstellt hast Ausbildung zum ITA macht, dann müsste er sich doch eigentlich für sowas interessieren und ahnung haben.
    ich frag mich immer wieder wie solche leute an solche jobs kommen :gaga: (PQ)
    ich mein was soll das - wenn die keine ahnung haben dann sollen die müllmänner oder verkäufer werden - da kann man alles lernen und muss sich nicht dafür interessieren. ohne diese jobs schmälern zu wollen.
    will IT_syselektroniker machen, aber ich interessier mich auch dafür und würde so 'ne sache innerhalb von wenigen tagen fertig haben. bestell dem typen 'n schönen gruß - er soll sich nachm neuen jobfeld umsehen.
    ist doch echt nicht zu fassen. flamen und beleidigen ist nicht meine art und ich will hier auch keinesfalls den topicersteller angreifen sondern mich mal endlich drüber auslassen, dass immer wieder unqualifizierte leute an rechner gelassen werden die davon keinen plan haben.
    ich habe fertig entschuldige mich gleich im vorraus für ^^, hoffe das dieschi oder magiceye mich nicht gleich killen, aber es musste wirklich mal raus. sorry...

    ...Greetz SoF
     
  13. Gabix

    Gabix Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    258
    Hi,
    ich bin mein eigener Laden (Ein-Mann-Firma). Hab einfach mal bei meinen Großhändlern geguckt. Maus/Tastatur is nicht so wahnsinnig teuer 15-20? je nach Ausführung.
    Mit den Betriebssystemen ist das so'ne Sache. Linux ist natürlich preislich unschlagbar. Wenn's denn aber Windows sein soll würd ich momentan XP nehmen, Home für die Schüler PCs und Prof für den Sysadmin. Win2000 zu teuer, 98 wird von MS nicht mehr supportet und ME.......Home kostet bei mir momentan 109,--? OEM, gibt aber bestimmt auch SSL-Lizenzen (Schüler-Studenten-Lehrkräfte) von MS (muss nachfragen).
    Frage ist noch, wieviele PCs sollen's denn werden?
     
  14. thegreatmastar

    thegreatmastar Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Sorry, aber bin ich blind?? Das einzige, was ich bei Alternate gefunden habe, sind Barebone-Systeme ohne jegliche Hardware...... aber is ja auch egal, vielleicht gibts ja noch was anderes (günstiges)??
     
  15. thegreatmastar

    thegreatmastar Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Thx for answering :D


    Monitor wird nicht benötigt, Maus und tastaur habsch vergessen, aber das sind 20 ?s; klingt schon mal nicht schlecht, aber Linux und Grunschullehrer = Chaos :)
    Soweit ich weiss haben die keinen Admin dort und du kannst einem Lehrer nicht ma "eben so" beibringen mit Linux umzugehen...... aber das hört sich nciht schlecht an, hast du einen Link oder ist das dein Laden ?? :)
     
  16. Gabix

    Gabix Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    258
    Midi-Tower 320W Netzteil, MB MSI KT4V-L LAN und Sound on-board, AMD Duron 1,6Ghz, CPU-Lüfter, 256 MB DDR RAM Samsung 333 Mhz, NN Grafikkarte 32 MB, 52x CD ROM Lite-On, HDD WD 40 Gb 7200,
    380 ?
    Was ist mit:
    Floppy
    Maus
    Tastatur
    Monitor
    Betriebssystem (würde aus kostengründen Linux empfehlen)???
     
  17. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ich habe nie gemeint, dass Ihr ein teures oder luxuriöses Motherboard benötigt - aber stabil sollte es wenigstens sein (meint' ich doch!;):D). Was nützt Dir ein Billigst-Schrottmotherboard, wenn die Kiste täglich mehrmals abstürzt??? Ist doch nicht gut für die Nerven, das nervt doch. Zudem stürzt die Kiste meist ab, wenn man anderthalb Stunden gearbeitet hat und noch nichts gesichert hat... (ich red' da aus Erfahrung, und Murphy lässt auch grüssen).
    Was die Grafikkarte anbelangt, da gebe ich Dir recht: eine für 50 ? tut's. Aber da war ich auch nie anderer Meinung.
    Glaub' mir doch, ich will Dir keine teure Kiste andrehen, sondern eine möglichst günstige - die aber gut + stabil ist.

    Gruss,

    Karl
     
  18. megatrend

    megatrend Guest

    Ehrlich gesagt, das Angebot ist Scheisse (sorry für den Ausdruck, normalerweise bin ich nicht für solche Kraftausdrücke, aber hier kann ich nicht anders!)

    Warum?

    128 MB RAM mit Windows XP - das ist der beste Witz, den ich seit langem gehört habe!:muhaha: :aua:
    Für WinXP sollten es mind. 512 MB RAM sein. Im Notfall geht es auch mit 256 MB, aber wehe dem, der stundenlang auf dem PC arbeitet oder x Fenster offen hat!
    Dann weiter: was soll das Eageltec Motherboard (jawoll, auf der Page steht Eageltec und nicht Eagletec)? Mein grosser Verdacht: ist irgend ein NoName-Schrott, instabil, mit schlechtem Support. Finger weg!!!!

    Gruss,

    Karl
     
  19. goemichel

    goemichel Guest

  20. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Darf es auch individuell zusammengestellt sein ("built to order", BTO)? Natürlich nur von einem seriösen, grösseren Händler, mit gutem Support.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen