1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Komponenten-Beratung

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von stern_20, 21. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stern_20

    stern_20 ROM

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    3
    CPU
    -------------------
    AMD XP1800+

    Mainboard
    -------------------
    MSI MS-6380-RU V2.0,
    K7T266 Pro2-RU,
    KT266A, RAID,
    USB2.0 (DDR)

    Grafikkarte
    -----------------
    Guillemot Hercules 3D Prophet
    Radeon FDX 8500 LE,
    64MB DDR, DVI,
    TV-out, AGP,

    RAM
    --------------------
    256 DDR

    Festplatte
    -----------------------
    IBM oder seagate mit 80 Gb

    Alternativen
    -------------------------------
    ASUS A7V266-EX,
    KT266A,
    Audio
    UDMA 133,

    FRAGE
    -----------------------------
    sind die Komponenten miteinander kompatibel
    habt ihr ande Vorschläge
    sind die Komponenten leitungstark

    brauche meinen pc 50% zum spielen und 50% für anders wie internet programmieren usw.

    euer stern
     
  2. Batasaa

    Batasaa Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    Ich würde die HDD von IBM nehmen denn da hast du echt service und lange GARANTIE ich hab jetzt gerade erst festgestellt das sich das bezahlt gemacht hat.
     
  3. stern_20

    stern_20 ROM

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    3
    und wegen dem mainboars hat wer noch alternativen
    weis nicht ob mir das neue kt333 zusagt brauch ja so einen luxus nicht

    euer stern
     
  4. stern_20

    stern_20 ROM

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    3
    von der ge4 4200 hab ich schon gehört und ist ja gleicht teuer wie die hercules also das kann ich mir schon noch überlegen

    und festplatte werde ich mir auch eine maxtor kaufen soll ja im preis /leistungsverhältnis sehr gut sein

    euer stern
     
  5. Nemo2077

    Nemo2077 Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2001
    Beiträge:
    484
    Also die Board}s sind beide ok, das Asus ist etwas flotter, ich würde aber das MSI bevorzugen.

    Bei der Grafikkarte scheiden sich ja die Geister :-) Mein Favorit wäre dann die Matrox Parhelia-512, ist aber noch nicht raus :-(

    Seagate ist die letzte Platte auf Erden die ich kaufen würde. Alternativ ist eine Maxtor auch sehr nett und leise und günstig.

    Gruß
    Christian
     
  6. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Mainboards mit KT333-Chipsatz haben nichts mit Luxus zu tun, sondern mit Zukunftstauglichkeit/Aufrüstbarkeit.

    IBM Festplatten - da gibt es sehr unterschiedliche Meinungen. Es ist übrigens so, dass IBM in Zukunft keine eigenen Festplatten herstellen wird.

    Gruss,

    Karl
     
  7. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Die GF4 TI 4200 ist einfach eine Preis/Leistungsbombe. Sie ist nur minimalst langsamer als die GF4 TI 4400 und GF4 TI 4600. Ueberhaupt sind die Unterschiede zwischen diesen 3 Ausführungen sehr gering.
    Die GF4 TI 4200 schlägt alle GF2-Modelle, alle GF3-Modelle und natürlich auch die Radeon 8500-Modelle.

    Maxtor ist nicht unbedingt günstiger als andere Festplatten. Aber in Sachen Ausfallrate sehr gut (= wenig Ausfälle), ist vergleichsweise eher leise, auch die Wärmeerzeugung ist nicht so gross. Die Uebertragungswerte und die Zugriffszeiten sind dafür auf guten Niveau. Insgesamt ausgewogen also.

    Gruss,

    Karl
    [Diese Nachricht wurde von megatrend am 22.05.2002 | 08:23 geändert.]
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Motherboard: mit VIA KT333 Chipsatz, entweder MSI oder ASUS
    Festplatte: Maxtor, 7200 rpm
    Grafikkarte: GeForce4 TI 4200 (erscheinen bald), mit 64 MB RAM, beispielsweise von MSI (Preise 64 MB: 200 - 250 €, Tendenz eher zu 200 €)
    Prozi: 1800+ ist okay, allerdings würde ich auf den Thoroughbred warten (wird am 10. Juni vorgestellt)

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen