1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Konfiguration eines Router Netgear RT314

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Tobbse, 12. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tobbse

    Tobbse Byte

    Registriert seit:
    22. Mai 2000
    Beiträge:
    81
    Moin!

    Ich habe derzeit 3 Probleme.

    1.) Ich besitze einen Netgear RT314, an ihm sind derzeit 2 PCs angeschlossen. EMule beschwert sich immerwieder, daß der Port 4662 nicht offen sei.
    Wie kann ich Schritt für Schritt den Router für diese Aufgabe konfigurieren?

    2.) Eine Leitung geht vom Switch des Routers in mein Zimmer, wo ich einen LAN-Switch angeschlossen habe, um gelegentlich mein antikes Notebook ans Netz anzuschließen. Wenn ich nun das Notebook anschließe, kann nur einer der beiden Rechner auf das LAN bzw. Internet zugreifen, es kommt die Meldung, es gäbe einen IP-Konflikt.
    Wie kann ich beide Rechner an diesem Switch betreiben? Ist es überhaupt möglich? (Es gibt ja auch Router ohne Hub oder Switch.)

    3.) Wenn ich auf das LAN zugreifen will komme ich nicht auf den jeweils anderen Rechner der Gruppe "Familie" (alle Win2k Prof.), wobei ein Paßwort zum Zugriff verlangt wird. Woher kommt diese Paßwortaufforderung?

    Ich danke schon einmal für die Hilfe!


    [Diese Nachricht wurde von Tobbse am 12.05.2003 | 03:14 geändert.]
     
  2. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Hallo,

    du solltest mal die IP-Adressen aller Rechner überprüfen. Dein Notebook hat eine Adresse, die es schon gibt. Daher kommt die Fehlehrmeldung IP-Konflikt. Das mit der Passwortabfrage kommt von den W2K Rechnern, woher auch sonst. Es versuch jemand in das System zu gelangen, was W2K mit einer Identifizierung abwehrt. Auf den W2K Rechnern muss es einen Benutzer geben der genauso heißt wie der Benutzer, der auf dem Notebook angemeldet ist. HUB und Switch könnte man als gleiche Geräte bezeichnen, sehr vereinfacht. Ein Router ist immer auch ein HUB/Switch, nur das ein ROUTER mehr leistet als ein einfacher HUB!! Eine Anleitung für den HUB von Netgear findest du hier: http://www.netzwerkrouter.de/Router/Tipps/Netgear_Tipps/netgear_tipps.htm

    Gruss.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen