Konsumflaute macht Elektrohändler Expert zu schaffen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 24. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Erst werden die Händler verdonnert, länger für die Funktionsfähigkeit der Geräte den Kopf hinzuhalten, dafür werden dann Geräte gebaut, bei denen die Rücklaufquote geringer ist. Dann halten die Dinger blöderweise länger als früher. Und weil die Vergleichbarkeit der Geräte immer weiter abnimmt (wer wird denn aus ggf. noch mitgeteilten technischen Daten schlau?), gibts auch keinen Grund sich wegen "besserer" Werte neuerer Geräte da überhaupt nach Ersatz umzusehen.

    Schmeißt Ihr etwa funktionsfähige Geräte weg, nur weil Euch das Design nicht mehr in den Kram paßt? Ich nicht. Meinen Receiver hab ich 1976 gekauft.

    Und dann dieses nervige Werbe-Viech...

    MfG Raberti
     
  2. vinnjer

    vinnjer Byte

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    79
    Geiz ist halt nicht immer geil
     
  3. Darkstone

    Darkstone ROM

    Registriert seit:
    27. November 2000
    Beiträge:
    7
    diese Nachricht wundert mich jetzt weiniger.

    Wenn ich mir die Expert(en)-Geschäfte in meinem Umkreis so ansehe, muss ich feststellen, dass - zumindest im Computerbereich - die Preise deren beim Fachhandel und die Kompetenz der vom Supermarkt gleicht. :aua:
     
  4. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    Was will uns der Autor damit sagen - beliebte Frage bin hin zur Oberstufe und teils auch darüberhinaus.

    Ich kann sie auf Grundlage Deiner Ausführungen nicht beantworten und muß wohl kaum mit einer schlechten Zensur deswegen rechnen. ;)
     
  5. brand10

    brand10 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2001
    Beiträge:
    354
    Raberti schreibt immer so einen Kram. Tschuldigung, daß ich das jetzt mal sagen muß, aber Deine Texte sind völlig aus dem nichts gegriffen und ohne jegliche Aussage. Mit solch einem Talent sollte man in die Politik gehen... :cool:
     
  6. tribun66

    tribun66 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2003
    Beiträge:
    219
    Toller Beitrag, und vorallem so vielsagend... :rolleyes:
    Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun?
     
  7. wm

    wm Kbyte

    Registriert seit:
    15. November 2000
    Beiträge:
    351
    Die Masse der Leute die durch Supermärkte und deren Geiz ist Geil-Werbung angesprochen werden sollen, haben schlichtweg nicht mehr das Geld in der Tasche, um periodisch neues zu kaufen. Nur wegen einem neuen Design. Solange das Gerät funktioniert und den Ansprüchen des Besitzers genügt, solange wird er keine neues kaufen.
    Daran ändert auch die "Geiz ist Geil! Werbung nichts daran. Die meiner Meinung nach eh nichts anderes ist, als eine klägliche Rückführung der Preise auf ein vernünftiges Niveau. Und bis dieses "vor Euro Niveau" erreicht ist, bis dahin werden wir noch so manch Schwachsinnige "Geiz ist Geil" Kampagnen erleben!
    Einseitige Eingriffe wie bei der umstellung der DM auf den Euro rächen sich halt auf Dauer. Man hätte halt auch die Preise korrekt umrechnen müssen zum damaligen Kurs und nicht nur die Löhne!
    Da hilft es den Firmen auch nichts immer mehr Leute zu entlassen, damit die Firmenzahlen Wachstum suggerieren. Denn mit jedem entlassenen gibt es einen weniger der bereit ist etwas zu kaufen was er nicht braucht, oder um dem Trend zu genügen. Aber das juckt weder die Herren der Politik noch die Herren der Wirtschaft. Denn sie wollen nur den schnellen ? und scheren sich einen Dreck darum was danach kommt. Wenn es in die Hose geht, werden sie halt mit Millionenbeträgen an Abfindungen in den Urlaub verbannt!

    MfG

    Ein User
     
  8. Gothic

    Gothic Byte

    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    90
    Das ist volkommen Richtig wm,durch denn Euro hat man gedacht die normalverbraucher zu täuschen,als wenn alles so Billig ist.

    Doch dammit haben sich die Herrn Politiker wohl getäuscht,das auch der Büger rechnen kann ist wohl denen bis jetzt noch nicht aufgefallen. Womöglich glauben sie noch,das der Bürger heimlich sein geld zuhause noch Hortet.

    Nicht der Bürger findet Geiz geil,sondern die Herren der Politik & Wirtschaft,sonst währe ja nie der Euro gekommen,und wir hätten heute noch ein vernüftiges Zahlungsysthem was jeder in Griff hatt.

    Das es keiner bis heute denn Euro so richtig in Griff hatt zeigt sich ja ständig durch die Entlassungen und Konkurse in denn Firmen.

    Und Einspahrungen durch Entlassungen von leuten,ist nur ein Druckmittel um nur noch mehr vom staat Abkassieren zu können. Aber dammit geht der Schuß nach hinten los. Denn der Entlassene kann das Produkt sich ja auch nicht mehr leisten.

    Kurz gesagt,der Euro dient nur für die Herren der Politik und Wirtschaft,dammit die Schmirgelder besser verteilt sind,und das es auch nicht soooo viel aussieht.



     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen