Kontrolle über Kinder-PC

Dieses Thema im Forum "Kauf-/Downloadberatung" wurde erstellt von Andy_xxl110, 10. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andy_xxl110

    Andy_xxl110 Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    112
    Zu Weihnachten, wie sollte es anders sein bekommt mein 10-jähriger Neffe einen PC. Ich wurde nun beauftragt, den PC "sicher" zu machen. Sicher im Sinne von Angriffen durch Viren, Würmern etc. ist kein Problem.

    Was ich brauche ist eine Software die folgende Funktionen bereit stellt:

    Kinderschutz für das Internet (was ist da empehlenswert?)
    Maximale Nutzungsdauer pro Tag oder Woche von bestimmten Programmen bzw. Spielen sollte man festlegen können, ebenso evtl. für das Internet.
    Andere Programme wie Word oder Encarta, Lernprograme sollen immer verfügbar sein, wenn er dies für die Schule braucht...

    Hat da jemand einen Tipp, was da in Frage käme? Oder kann mir jemand sagen, in welche Rubrik eine solche Software fällt, damit ich gezielt suchen kann!

    Achja, den Thread mit dem 14-jährigen Sohnemann habe ich bereits gelesen, war aber nicht befriedigend für mich.
    In erster Linie soll er eben nicht den ganzen Tag zocken können, sondern den PC als Arbeitsgerät verstehen und den Umgang damit lernen...
     
  2. MissAntroph

    MissAntroph Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    633
  3. Andy_xxl110

    Andy_xxl110 Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    112
    prima - danke!
    wenn die Versprechungen alle stimmen, ist es wirklich exakt das was ich brauche! :)
     
  4. juelobe

    juelobe Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    249
    Hallo,

    es gibt auch ein gutes Kinderschutzprogramm mit vielen Einstellungsvarianten, welches vom Bundesamt für Sicherheit (BSI) empfohlen wird. Es heisst Parents' Friend und Du kannst es >>hier<< oder auch >>hier<< downloaden.
    Das Programm ist eine deutsche Fassung und auf der Homepage (mein Downloastipp 2) gibt es eine ausführliche Beschreibung dazu.

    Achja, fast vergessen .........ist freeware ;)

    Gruß
    juelobe
     
  5. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Das erste, was ich in dem Falle machen würde: Firefox installieren, das IE-Symbol vom Desktop entfernen. Damit er gleich damit "aufwächst" und sich nicht an IE gewöhnt.

    EDIT:
    Die Updates sollten auf "automatisch" stehen.
     
  6. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Gehört zwar nicht zum Thema, aber mich würde interessieren, wo der tiefere Sinn für dieses Handeln begraben liegt?

    TO möchte ja, daß der Spannemann RICHTIG mit dem PC umgehen lernt und jeder, der RICHTIG mit dem PC umgehen kann, kommt auch mit dem IE zurecht und wird damit keine Probleme haben.

    Also wo liegt die Intension für das Entfernen aller Hinweise auf den IE versteckt, außer, daß man eben nicht mit seinem Arbeitsgerät umgehen kann?

    Ich habe ehrliches Interesse an einer Antwort.
     
  7. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Eben, vermutlich kann er noch nicht sehr gut damit umgehen, und damit nicht am 1. Weihnachtsfeiertag ein zusätzlicher Thread mit HJT-Logfile steht, wäre der FF besser geeignet. Nur weil ich Drogenkonsum in meiner Jugend überlebt habe, muss ich meiner Tochter das Zeug ja nicht noch hinhalten. :D

    Im Ernst: du und ich haben den IE im Griff, aber ich möchte bei meinem kind nicht ständig aufpassen, wohin sie klickt.
    Und weisst du, was meine Tochter macht, wenn irgendeine Chatseite nicht funktioniert ? Sie macht sie zur vertaruenswürdigen Seite (ja, das kann sie), ohne drüber nachzudenken, was sie tut. Sie kommt wenigstens an ihr Ziel.

    Um mir den Zores zu ersparen, kriegt sie FF.
     
  8. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Auch auf die Gefahr hin, daß ich wieder eine drüber bekomme:
    Da stimmt dann aber etwas mit den Berechtigungen nicht!
    Wenn ein Kind administrative Tätigkeiten ausüben kann, ist das Grundprinzip der Konfiguration FALSCH da ändert auch ein alternativer Browser nix dran!
    Denn wenn das möglich ist, kann man auch noch andere Lücken aufreißen und zwar ganz unbewußt und ungewollt!

    Wenn ich einem User einen Rechner zur Verfügung stelle, für den ich die Verantwortung trage, dann darf der User ganz genau das, was ICH will, nicht, was er gern hätte!

    Sorry...
     
  9. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Das sollte bei dem TO mit XP möglich sein. Meine Tochter frickelt noch mit Win98 oder so herum. Nein, sie lebt nicht bei mir :D

    Edit:
    Meine Tochter (14) hat ihren eigenen Rechner, da ist sie nun mal der Boss. Aber abgesehen davon ist FF mit Adminrechten immer noch idiotensicherer als IE.

    Ist das eigentlich schon OT jetzt ? :confused:
     
  10. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    LOL
    Okay, das sind alles sehr gute Argumente.
    Lasse selbst ich, als eingefleischter Stänkerfritze, durchgehen!

    Und ich denke nicht, daß es OT ist, denn es geht ja um Absicherung des PC.

    Und ich bin der festen Überzeugung, daß irgendwelchen Zusatztool seit Windows 2000 völlig unnütz sind!

    Jede Regulierung kann man mit Bordmitteln einrichten:
    - Anmeldezeiten
    - Ausführbare Programme
    - Aufrufbare Webseiten
    und vieles mehr.
    Ohne jegliches Zusatzprogramm!
     
  11. Andy_xxl110

    Andy_xxl110 Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    112
    Also, der Firefox kommt logischerweise drauf! Und der IE als Reserve, falls mal wirklich was nicht mit FF gehen sollte ;)

    Ansonsten bin ich eigentlich ganz fit, wenn es darum geht den PC ordentlich und sicher aufzusetzen...

    Anfang nächster Woche werde ich mich mit den beiden Programmen näher beschäftigen, bin ja mal gespannt ob sie halten, was sie versprechen...
     
  12. MissAntroph

    MissAntroph Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    633
    Poste mal deine Erfahrungen mit der Software. Meine Nichte kommt ja auch mal in dieses Alter.:)
    Bei mir sitzt sie zwar am Pinguin...aber Oma und Opa haben ja auch nen Rechner.:D
    OT
    Btw. Ich kann euch TuxPaint für die Zwerge empfehlen. Am besten mit Fluxbox/Blackbox o.ä. verwenden, die Kleinen Klicken ja doch eher unkontrolliert auf dem ganzen Desk umher.:D
    (Gibt es auch für Windows)
    Ist wirklich ein schönes Proggie zum Mausen lernen.:)
     
  13. pc-fuzzy

    pc-fuzzy ROM

    Registriert seit:
    12. Dezember 2004
    Beiträge:
    1
    servus,

    bin gerade ebenfalls dabei nen pc für nen 11-jährigen einzurichten.
    logo, das erste war auch FF draufzuspielen. was mir aber jetzt gegenüber dem IE vermisse sind die einstellungsmöglichkeiten "inhaltsratgeber" bei den einstellungen (schade). parents friend habe ich vorhin getestet. war nicht begeistert! habe so ziemlich alles gesperrt und geblockt und "www.xixxen.de" ( die "x" stehen für "t") eingegeben. hat nicht geblockt, weil dieses wort nicht in der headline stand.
    ein super-programm ist "security-administrator" von www.softheap.com/secagent.html.
    mit dem prg kannste sämtliche windowsfunktionen als admin steuern.
    leider habe ich aber mein problem mit site-überwachung und FF noch nicht gelöst ;-(
    vielleicht hat jemand was gefunden.

    pc-fuzzy
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen