1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Kopieren

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Michaell, 5. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Michaell

    Michaell Kbyte

    Hallo,

    ich habe mal eine Frage zum Thema kopieren.

    Habe von meiner C: partiton einen Backup auf CD erstellt,
    nun möchte ich im Fall eines Crashes meine Daten wieder
    nach C: kopieren und zwar möchte ich mit der Notstart-Diskette
    das System starten und dann muss ich was eingeben das alle
    Dateinen nacg c: kopiert werden ?

    Copy f:\ ??????? c:\ ?

    Wäre dankbar für jede Hilfe
    --
    Michael
     
  2. Michaell

    Michaell Kbyte

    Ich habe meine Partiton c: mit Powerarchiver als Zip gesichert
    dann das Archiv in einen Verzeichnis auf d: entpackt und
    das dann auf CD gebrannt.

    Nochmal vielen Dank an alle die sich die Mühe gemacht haben
    mir zu helfen.
    --
    Michael
     
  3. Gast

    Gast Guest

    obwohl Michael ja schon am 5.10 eine Erfolgsmeldung brachte noch ein Nachtrag : XCOPY bietet dieselben Parameter wie XCOPY32.
     
  4. KIKO63505

    KIKO63505 Byte

    Hi !!!
    Frage: mit welchem Programm hast du Deine Dateien gesichert?
    Sofern Du diese Dateien einfach nur auf CD gebrannt hast, wirst Du ernsthafte Schwierigkeiten haben diese Dateien zurückzuspielen.
    Xcopy32 /K/R/E/I/S/C/H wäre der Befehl unter Windows, aber von einer Bootdiskette fuunktioniert dieser Befeh nicht. Hier funktioniert das kleine dostool LFN (Tipp auf meiner HP http://www.kiko63505.de/Info/Download/Programme/programme.html ). Aber auch hier wird es Probleme geben, da in diesem Fall das Schreibschutz - Attribut gesetzt und überbnommen wird. Zu empfehlen wäre ein Programm wei Drive Image, was vor kurzem kostenlos als Vollversion in der PC Welt Ausgabe 08/2001 zu erhalten war.
    mfG.
    KIKO63505
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Ich glaub eher,die waren schon vorher kaputt.Sieh mal in der Reg nach : NameNumericTail=0 entfernt die Tilde,was sich gar nicht gut macht.
     
  6. motorboy

    motorboy Megabyte

    bin mir nicht ganz sicher aber der xcopy32 läüft nur unter windows,
    im dos läuft jedenfalls xcopy mit /s /e /h
    deine boot disk sollte dann auch dos CD treiber drauf haben das du auf\'s CD LW kommst

    xcopy f:\ c:\*.* /s /e /h

    grüsse

    ----------------------------------------------------
    so, getestet
    der xcopy32 läuft doch unter reinem W98 dos - aber er macht trotzdem die langen dateinamen kaputt :(
    [Diese Nachricht wurde von motorboy am 05.10.2001 | 20:51 geändert.]
     
  7. Michaell

    Michaell Kbyte

    Hallo Ullrich

    Vielen Dank für den schnellen (erfolgreichen) Tipp
    für mein Problem.
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Im einfachsten Fall mit copy *.* C:\,aber meines Wissens ist der XCOPY32-Befehl besser geeignet,denn der kopiert auch Attribute,Verzeichnisse usw.
    Der leicht zu merkende Befehl lautet komplett mit allen wichtigen Parametern
    XCOPY32 *.* /K /R /E /I /S /C /H
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen