1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kopierschutz für Audio CDs ist genial!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Liszca, 9. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Liszca

    Liszca Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    154
    Also mein freund findet die idee mit dem kopierschutz echt cool, er kauft sich geziehlt kopiergeschützte cds, liesst sie mit seiner hifi anlage aus und brenn sie danach! Dann geht die cd zurück in den laden gegen bares *g* warum haben wir damals nicht das Selbe bei den Spielen gemacht?
     
  2. kruemelbaer

    kruemelbaer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.016
    ok ok, geb mich geschlagen

    UWE
     
  3. Liszca

    Liszca Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    154
    du bist schon ein inteligenzbolzen, natürlich alles nur über digital in bzw out
     
  4. Cannabit

    Cannabit Kbyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    381
    Hi,

    ich finde den Kopierschutz auch genial!!! Bin noch nie so günstig an Musik gekommen. Kostet nichtmal Onlinegebühren.

    Mit einem Plextorbrenner und den PlexTools kann man eine Kopiergeschützte CD Trotzdem einlesen. Die Plextor Brenner ignorieren die kaputte TOC und rekonstruieren sie. Einfach als Wave grabben und anschließend brennen.

    Vorgehensweise:

    1. PC neustarten ohne CD im Laufwerk
    2. Nichts anklicken (vorallem nicht den Windowsexplorer) und die PlexTools starten
    3. Digital Audio Extraction auswählen
    4. CD enlegen und einwenig warten und siehe da alle Audiotraks sind da
    5. Grabben als .wav
    6. Brennen
    Fertig ist die astreine digitale Audiokopie

    Über eine Stereoanlage mit digitalem Ausgang und einer Soundkarte mit digitalem Eingang gehts natürlich auch. Ist halt etwas zeitaudwendiger.

    Die von der Musikindustrie sind ja so doof!!!
    Solange man die CD in einem CDplayer abspielen kann gibt es kein Kopierschutz! Und was soll man mit einer CD die sich nicht im CDplayer abspielen läßt?
    Die können es höchstens ein wenig aufwendiger machen.

    @kruemelbaer: Soviel zur analogen Kopie mit qualitätsverlusten. Es geht sehr wohl digital.

    Gruß
     
  5. AeternusDeus

    AeternusDeus ROM

    Registriert seit:
    11. November 2001
    Beiträge:
    7
    Stimmt, hab ich auch schon hinter mir. Ich brenn sie mit dem Phillips auf ne RW und dann im Rechner auf CD-R

    Kopierschutz ausgehebelt *fg*
     
  6. Rene Ricks

    Rene Ricks Kbyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2001
    Beiträge:
    153
    Hi, stimmt schon,wenn die HIFI Anlage und die Soundkarte über Digitale Anschlüsse verfügen,dann hat man keine Qualitätsverluste.Der Schutz ist also eigentlich nutzlos und wird hoffentlich bald wieder abgeschafft.Bringt ja eh nichts!!!!!
    PS:Mit CD Brennern für die Stereoanlage(z.B von Phillips)lassen sich die CD\'s auch kopieren.Soweit ich weiß ist dann auch der Kopierschutz nicht mit auf der Kopie.Sie lässt sich dann in jedem PC Laufwerk abspielen und brennen
    Mfg Rene
     
  7. kruemelbaer

    kruemelbaer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.016
    sicher?

    UWE
     
  8. kruemelbaer

    kruemelbaer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.016
    wusste garnicht das das geht??

    UWE
     
  9. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    tztztztz, bringst die ganze schöne formatierung mit den fragezeichen durcheinander *lach*

    mfg
    christian
     
  10. Satan-Claus

    Satan-Claus Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2001
    Beiträge:
    31
    Digitalausgang der Anlage? Digitaleingang der Soundkarte?
     
  11. kruemelbaer

    kruemelbaer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.016
    der junge iss ja echt klasse, schon mal dran gedacht das die qualität beim rüberschaufeln über die stereoanlage mit ner menge von quali-verlust verbunden ist???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

    von digital nach analog und dann umgekehrt! sptitzen idee!
    träum weiter.

    so long

    UWE
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen