1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kopierschutz Glückwunsch-CD

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von truelshe, 6. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. truelshe

    truelshe Byte

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    64
    Hallo liebe Kopier-Cräcks, ich habe die Glückwunsch-CD von Data Becker mit meinem Brenner Liteon 241012B und Nero 5.5.8.2 kopiert. Anschließend habe ich die CD-Kopie installiert. Nach dem Starten der Glückwunsch-Software wird aber die Orginal-CD verlangt!
    Was tun? Das gleiche passiert, wenn ich die CD mit ConyXXL/******* kopiere.
     
  2. Matthias G.

    Matthias G. Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2000
    Beiträge:
    659
    Yoyo!

    Wie die GI\'s bei Command & Conquer 1 sagen würden:

    "Not a problem"! *gg*

    Tschüssi!
     
  3. truelshe

    truelshe Byte

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    64
    Beschreibungen zu Punkt 1 haben zum Erfolg geführt. Vielen Dank!
     
  4. truelshe

    truelshe Byte

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    64
    Erstmal vielen Dank! Ich habe damals mit ******* 3 gearbeitet. Werde mich mal mit den Einstellungen mehr befassen.
     
  5. Matthias G.

    Matthias G. Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2000
    Beiträge:
    659
    Hallo!

    Also den Kopierschutz sollte man schon kennen bevor man eine Disc kopiert. Beim aktuellen ******** (v 2.0.0.6) gibt es auch einen "Defekte Sektoren Scanner". Schau mal ob der was findet. Egal wie das Ergebnis ist, Du kannst mal 2 mögliche Einstellungen probieren:

    1. Wir nehmen an das es defekte Sektoren sind. Leseeinstellungen: "Daten Regenerieren", "Defekte Sektoren schnell überspringen" auf "An". Lesegeschwindigkeit bei Daten u. Audio max. auf 4fach. Beim Schreiben nichts ausser "Letzte Session immer schliessen".

    2. Wir nehmen an das es sich um "CD-Cops", "ProtectCD-VOB" oder "DiscGuard" handelt. Leseeinstellungen: "Daten Regenerieren", "Subchanneldaten von Daten und Audio Tracks lesen" aktivieren (getrennte Optionen). "Defekte Sektoren schnell überspringen" auf "Aus". Lesegeschwindigkeit bei Daten u. Audio sicherheitshalber auf 4fach. Beim Schreiben nichts ausser "Letzte Session immer schliessen".

    Bei beiden empfiehlt es sich nicht schneller als 8x zu brennen (sofern es der Rohling erlaubt). Die beschriebenen Einstellungen gelten für die ******* Version 4.0.

    Tschüss.
     
  6. truelshe

    truelshe Byte

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    64
    Hallo Christian, ich habe die Software testweise von einer PC-Heft-CD runtergeholt und momentan nicht mehr auf meinem Rechner. Ich werde die CD suchen und melde mich morgen wieder!
     
  7. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    mmh, clone cd 4 oder 3?

    mfg
    christian
     
  8. truelshe

    truelshe Byte

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    64
    Ich habe natürlich eine CD-RW genommen, aber trotzdem vielen Dank für den Hinweis. ******** erkennt überhaupt keinen Kopierschutz. Was für welche Auslese- bzw. Schreiboptionen müßten eingestellt werden?
     
  9. Matthias G.

    Matthias G. Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2000
    Beiträge:
    659
    Halihalo,

    Ich hoffe Du hast das mit einer CD-RW zuerst getestet damit nicht ein Rohling für\'n Hugo war *gg*. Solche Scheiben sollte man grundsätzlich immer zuerst mit ******** auf verwendeten Kopierschutz scannen. Was sagt ******** da überhaupt? Welcher Schutz? Vielleicht hast Du einfach nur falsche Auslese-, bzw. Schreiboptionen gewählt.

    Tschüssi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen