Kostenfalle DSL bei GMX

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von uwe*eveline, 10. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. uwe*eveline

    uwe*eveline ROM

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    hat jemand Erfahrung zum Thema DSL-Anschlussgebühren und Startguthaben? Ich habe letztes Jahr bei GMX einen DSL Anschluss beantrag wo keine Anschlussgebühren auf mich zukommen. Gesagt, getan, am 20.12.2004 wurde dieser geschaltet. Anfang Februar bekam ich nun meine Telekomrechnung. Ich habe meinen Augen nicht getraut, da standen die 99,95 Anschlussgebühren drauf. Ich fragt bei GMX nach und dann begann eine noch nicht geendete Diskussion per Mail. Stand ist, der Betrag ist mir als Startguthaben gutgeschrieben. Nachteil ist, dass meine Gebühren mit max 1GB Volumen auch von der Telekom berechnet werden und erst wenn ich darüber kommen, wird es vom Startguthaben abgezogen. Eine echte Kundenfalle, was kann man dagegen tun, damit mir die Anschlussgebühren ersetzt werden und zwar nicht auf diesem Wege? Da mein DSL-Antarg bei GMX gestellt wurde und nicht bei der Telekom, dürfen die doch auch nicht dieses berechnen, oder?
     
  2. otz_neu

    otz_neu Kbyte

    Registriert seit:
    15. August 2001
    Beiträge:
    406
    Das stand doch sicher im Kleingedruckten? Ich erinnere mich auch an so was als ich DSL aussuchte. Habe mich dann für freenet entschieden, wo es klare Verhältnisse gab(u.a. Anschlussgebühr 0€)
     
  3. uwe*eveline

    uwe*eveline ROM

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    3
    Leider nein, hatte auch vorher telefonisch angefragt und da wurde mir auch zugesagt, dass keine Kosten für mich entstehen oder ich etwas vorstrecken soll. GMX speist meine Mails mit Textbausteinen ab. Damals bei Beauftragen hat man mir nur gesagt, dass ich Umberaten werden muß, doch keiner konnte mir es erklären nur dass es keine Nachteile für mich haben soll. Ich kann nur allen Kunden von GMX raten, lasst es Euch schriftlich geben und am besten mit Durchschlag. Mittlereweile reagieren Sie auf meine Mails nicht mehr, da ich gezielte Antworten haben möchte und keine Textbausteine. Sind nun wohl überfordert.....
     
  4. MSG3

    MSG3 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    232
    Hallo,

    du hast schon DSL 2000 bei GMX beantragt?

    Beim 1000er kostet es nämlich die Grundgebühr von 99,95 €. Wir haben auch DSL von GMX und da hat es nix gebraucht.
     
  5. uwe*eveline

    uwe*eveline ROM

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    3
    Ja genau den 2000 habe ich beantragt, ich bin auch glaube ich der einzige bei GMX den Sie über die Telekom geroutet haben, da ich die Gebühr von 19,99€ auch an die Telekom bezahle. Alle die ich kenne wurden direkt über GMX geroutet und hatten deswegen keine Anschlussgebühren.
     
  6. LordSoban

    LordSoban Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    242

    Hallo Uwe,

    ich würde nicht mehr per Mail Verkehr schreiben, sondern nur noch per Einschreiben. Die Leute drauf hinweisen, das sie der Vertragspflicht nicht nachkommen. Wenn immer noch nichts passiert, dann lass es drauf ankommen und Kündige den Vertrag fristlos, und hole die Überwiesene Summe zurück. Vorher aber noch mals mit einem Anwalt abklären, wie vorzugehen ist.

    Hatte ähnliches Problem, nicht mit Freenet, sondern mit Strato, aber es ist immer gleiche Vorgehensweise. Ich habe Strator drauf hingewiesen, wegen nicht Erfüllung ihrer Vertragspflicht, innerhalb von 2 Tagen ging es dann auf einmal.

    MfG

    Lord
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen