1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kritischer Ausnahmefehler Bei !Spielen!

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von RakI akIn, 18. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RakI akIn

    RakI akIn Byte

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    13
    Hi leutz,

    habe diese Woche meinen Rechner Komplett ausgebaut und ihm einen neuen Prozessor sowie ein neues Gehäuse spendiert. Habe eine Aopen Aenus Ti4200 mit 128Mb .Das Blöde ist wo ich mich aufrege das wenn ich ein Spiel starte, nach einigen minuten das Spiel aufhängt und ich wieder vor meinem Windows mit einem Kritischen Fehler sitzte... Und zwar steht dann folgendes::

    UT2003 Build UT2003_Build_[2002-09-13_17.31]

    OS: Windows XP 5.1 (Build: 2600)
    CPU: AuthenticAMD PentiumPro-class processor @ 1675 MHz with 255MB RAM
    Video: NVIDIA GeForce4 Ti 4200 (4072)

    General protection fault!

    History: KWorldStepSafeTime <- KTickLevelKarma <- TickAllActors <- ULevel::Tick <- (NetMode=0) <- TickLevel <- UGameEngine::Tick <- UpdateWorld <- MainLoop

    bekomm denn gleichen fehler auch auf meinem Win98Se, ich weiss echt keinen Rat mehr. Hab schon alles ausprobiert, neuesten Via Treiber draufgeladen, Graka treiber neu, Detenator neu ... Alles will nicht funtzen. hab sogar im bios alles verstellt keine besserung. Das komische ist wenn ich AGP auf 2X stelle stürtz das spiel schon im Menü ab :-()) Am Netzteil kann es auch nicht liegen da ich einen Enermax mit 350 Watt habe!!

    Ihr seit meine einzige Rettung, S.O.S an alle
     
  2. RakI akIn

    RakI akIn Byte

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    13
    Hab denn Vcore wieder auf normal gesezt und schon fangen die Abstürze an... Denke mal es liegt demzufolge am Motherboard !?! Was sagst ihr dazu ? Wär das ein problem wenn ich denn Vcore auf 5 6 hochschraube...

    Danke im Voraus
     
  3. RakI akIn

    RakI akIn Byte

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    13
    Das wird ja immer Mysteriueser hier... habe jetzt im Bios mein Onboard Soundchip sowie Meinen Lan ausgeschaltet und den Vcore um 5 % hochgedreht und siehe da der Rechner läuft wieder stabil !!!

    Muss jetzt nur noch die Fehler Quelle finden
     
  4. RakI akIn

    RakI akIn Byte

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    13
    Also soweit ich erkennen kann läuft man Rechner, wenn ich ihn auf 133 setze total instabil... Auf 100 läuft er ohne probleme !!! Habe schon denn neuesten Via treiber drauf und am Netzgerät kann es auch nicht liegen da ich ein Enermax mit 350 Watt habe
     
  5. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    einen patch nicht, evtl neue 4 in 1 treiber. stell im bios den fsb mal auf 133 (1667 mhz cpu frequenz), kann sein, dass das board in standardeinstellung übertaktet ist oder schau nach, bis zu welchem fsb alles funktioniert. evtl ist auch das netzteil zu schwach, was die ampère werte betrifft.
     
  6. RakI akIn

    RakI akIn Byte

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    13
    Liegt auch nicht am BIOS..... Es kann doch nur am Motherboard liegen, denk ich mal.... Muss ich da irgendwie einen Patch installieren??
     
  7. RakI akIn

    RakI akIn Byte

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    13
    Werde mal versuchen das Bios neu zu Flashen... Mal schauen, glaub aber eher weniger :-(((

    Sorry zum anderen Thread, es geht nicht darum das mein problem scheller gelöst wird (wenn überhaupt) sondern darum das ich hier bei den Grafikkarten doch falsch bin, da es doch am CPU bzw. Motherboard liegt.

    mfg RakI akIn
     
  8. RakI akIn

    RakI akIn Byte

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    13
    hallo

    habe einen Gigabyte GA-7VRXP mit 256 DRR ram (266Mhz) die haben aber bis jetzt schon immer funktioniert!!! hab mal vor dem Aufrüsten den CMOS gelöscht gehabt, kann es sein das ich das BIOS neu flashen muss ?

    MFg
    A.k.
     
  9. RakI akIn

    RakI akIn Byte

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    13
    Ich bin glaub ich nah dran... Hab jetzt gerade meinen FSb auf 100 Mhz gestell und siehe alle spiele laufen ohne probleme. Hab den FSB wieder zurück gestellt und schon kommen wieder die Abstürze... Und beim Fehler steht dann unter meinem Fehler das ich einen : AuthenticAMD PentiumPro-class processor @ 1675 MHz with 255MB RAM habe, das kann aber wirklich nicht sein da es ein AmD AthlonXP 2000+ ist der nicht übertaktet ist !!! Was kann ich machen, neues Bios glaub ich nett weil mein Board es schon als AMD 2000+ erkennt
     
  10. RakI akIn

    RakI akIn Byte

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    13
    Ja er zeigt wirklich 255mb ram an hab mich auch gewundert. Nein das Board hat nur onboard Sound !! Muss ich gleich mal ausprobieren !!!
     
  11. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    er zeigt nur 255 mb ram an .... hast du ein board mit integrierter grafik? takte den rechner mal normal (ohne übertaktung, mit 1675 mhz läuft kein normaler amd prozessor) oder nimm einfach langsame ram timings (3-3-3-8), stell also cl3 speicher ein.
     
  12. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    kommt drauf an, von wann deine bios version ist, mit der das board jetzt läuft ?
    hast du mal nachgesehen, welches die letzte bios version ist, die für dein board herausgekommen ist, und welche fehler damit beseitigt werden sollen ?
    mfg ossilotta
     
  13. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    was hast du überhaupt für ein board ? und was für arbeitsspeicher ist verbaut ?
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen