Kritisches Sicherheitsloch im Firefox

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von broiler, 8. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. broiler

    broiler Byte

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    10
    -gelöscht-
    [​IMG]
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Dasselbe Problem gab es doch schon für die 1.0.2-Version :

    http://www.mikx.de/index.php?p=15

    Da keimt doch der Verdacht auf, dass der IE eventuell doch das sicherere Browsersystem ist.
     
  3. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Na toll. Das Totschlagargument der Frickelgemeinde kommt als Bumerang zurück.


    Muss zur Tanke, Chips holen. :D
     
  4. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    *grins*

    wieder mal meine alte vermutung: zu viel schnickschnack macht verwundbar.

    und was lernen wir daraus? telnet ist ein sicherer browser ;)
     
  5. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Wat'n Quatsch, Lüüd - das gibt keinen sicheren Browser. Der eine pfeift aus dem einen Knopploch, der andere aus dem anderen.

    Die einzige Chance für FX ist, dass Mozilla flinker auf den Füßen ist, als die Crackers das sind. So lange Mozilla das hinkriegt, so lange nutze ich den "Fierfoss".

    Nu nich mehr ganz so platt hier ;),
    Thor

    EDIT!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen