Kryptische Unicode-Zeichen in Ordner- und Dateinamen

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von FranZkappA, 28. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FranZkappA

    FranZkappA Guest

    Es zeigen sich vereinzelnd !!! Ordner- und Dateinamen in kryptischen Unicode-Zeichen, z.B.
    Ê2(35"5.)59
    °5666.46<
    U+k`ddm.W^v
    d`fomqi.
    \qqfybu.+v
    G«ãø0÷q!.æÃ
    ¦"döSªY.+-Y
    ûj+Χg¡.ê3
    {²Ã=¸úº*.¥^\
    Meine Ausstattung:
    WindowsME. Erste Festplatte 80 GB (mit 4 primären FAT32 Partitionen). Zweite FP 160 GB (mit 1 primäre FAT32 Partition 100 GB vorne und 1 erweiterten FAT32 Partition 60 GB hinten.
    Nun hab ich Daten auf die zweite FP in die hintere Partition kopiert, die größer als 4 GB sind (Backup einer Partition). Ich vermute, dass dadurch die Partitionstabellen kaputt gegangen sind (FAT32 - 4 GB Begrenzung). Es sind die Namen der Ordner in der 1. Partition auf der 2. FP kaputt in denen ich zuletzt gearbeitet habe. Kennt jemand das Problem.
     

    Anhänge:

  2. FranZkappA

    FranZkappA Guest

    naja. Es ist nicht so, dass ich die 160 GB Festplatte erst seit gestern habe. Außerdem ist keine Partition größer als 128 GB. Bisher funktionierte das alles reibungslos. Aber erstmal Danke für die Info.
    Übrigens hatte ich das Problem schon mal. Ich konnte durch Scandisk und Recovery-Tools einen beträchtlichen Teil der Daten wiederherstellen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen