1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

KT333 oder KT400?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von organic, 23. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. organic

    organic Byte

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    97
    Hallo, ich möchte mir ein neues Mainboard zulegen. Bin derzeit nicht ganz am aktuellen Stand. Ist der Chipsatz von Via KT400 schon ausgereift oder sollte man besser ein Board mit KT333 nehmen? Ich tendiere zwischen dem MSI KT4 Ultra und dem MSI KT3 Ultra2. Oder was könnt ihr mir empfehlen?
     
  2. Druesentrieb

    Druesentrieb ROM

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    6
    Morgen,

    danke für die Info\'s. Ich werde das erst mal ein bißchen setzen lassen, um dann in Neuen Jahr die große Einkaufsparty zu zelebrieren.

    Auch ich wünsche allen einen guten Rutsch!

    Alex
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    4 IDE-Geräte kannst du an die beiden IDE-Anschlüsse des Boards anschliessen. Je Kanal (Primär bzw. Sekundär) kann dann jeweils ein Gerät als Master und eins als Slave - macht in der in der Summe 4 Geräte, angeschlossen werden. Die Terminierung als Master bzw. Slave erfolgt jeweils an den Geräten mittels Jumper (Steckbrücke), i.d.R. an der Rückseite wo die Anschlüsse sind.

    Serial ATA ist auf diesem Board nicht zu finden, ebenso Firewire.

    Andreas
     
  4. Druesentrieb

    Druesentrieb ROM

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    6
    Hallo Andreas!

    vielen Dank für die Info!
    Stimmt schon - in zwei / drei Jahren werde ich wahrscheinlich das dann aktuelle Modell haben wollen...
    Und damit klärt sich gewissermaßen, wie Du auch rätst, die Frage nach der richtigen FSB des MB von selbst, ein 2100+ wird für meine Bedürfnisse vermutlich ausreichen.

    Also ich bin wirklich völlig unbeschlagen in den neueren PC Details und so liegt mir doch noch eine Frage am Herzen:

    Ich werde max. 4 IDE-Geräte anschließen (max.2 HDD, Brenner,
    DVD). Es gibt doch diese UDMA, sind das genügend Anschlüsse für IDE bei dem MSI Ultra2 onboard?
    Soweit ich\'s verstanden habe gibt der RAID zwei serielle ATA her, aber ich nutze kein Video, Camcorder etc. höchstens die Option MPEG-Dateien nach extern runterzuladen wollte ich mir offen halten. Dazu reicht doch wohl auch ein USB2.0-Anschluß?
    Geschweige von Firewire, was aber zugebenermaßen recht turbomäßig klingt.

    Ich stelle mir noch so ein bißchen LAN vor für T-DSL-Option, aber daß wäre dann eher ein Schmankerl.

    Gruß

    Alex
     
  5. organic

    organic Byte

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    97
    Hallo,
    vielen Dank ich habe jetzt alle meine Infos beisammen

    Noch schöne Feiertage!
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo Siegfried,

    mit dem Board (MSI KT3 Ultra2 in allen Ausführungen) bin ich wirklich sehr zufrieden. Die einzige Negativ-Erfahrung die ich mal mit dem Vorgänger (KT3 Ultra-ARU) gemacht habe, war dass der RAID-Controller ausgestiegen ist. Der Austausch des Boards ist innerhalb von 2 Tagen ohne grosse Probleme (ich glaube 2 oder 3 Telefonate und 2 E-Mails) von statten gegangen. Als Austausch hatte ich da schon statt des ARU ein KT3 Ultra2 BR bekommen, weil das gerade in der Übergangszeit passierte.
    Ansonsten macht das Board bzw. die Boards alles mit, was ich von denen will. Übertaktungsversuche in höchste Regionen machen die Boards alle mit "Links" mit, lediglich die CPU}s wollen manchmal nicht so wie ich...

    An Komponenten kann ich }reinstecken was ich will, es "muckt" nicht ein einziges Mal. Selten so etwas stabiles und auch schnelles gesehen. Beim RAM kann es schon mal etwas wählerisch sein, vor allem wenn}s um PC333-RAM geht. Da will es mit Corsair CL 2 nicht so gerne und liegt in der Datenübertragungsrate um knapp 10% unter der mit GEiL-RAM. Auch mit Samsung PC333 will es am liebsten nur dann mit CL 2 laufen, wenn du die RAM-VCore auf 2,6 V bzw. 2,7 V erhöhst. Standardmässig hat Samsung-RAM ja auch nur CL 2,5 bei PC333.

    Für mich gibt}s nix besseres, evtl. noch Epox (wenn}s denn mit RAID sein muss). Wobei ich Epox und MSI prinzipiell auf eine Linie stellen würde und beiden eine Schulnoten 1 geben würde.

    Andreas
    [Diese Nachricht wurde von AMDUser am 28.12.2002 | 16:58 geändert.]
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    das MSI KT3 Ultra2 läuft entgegen der BIOS-Info Seite von MSI auch mit einem 2700+XP und damit mit 333 MHZ FSB betriebenen CPU}s. Habe das Board selber mit einem 2700+XP und besagter BIOS-Ver. 5.6 laufen.
    Wenn MSI den Usern "keinen ganz grossen Strich durch die Rechnung macht", dann wird das Board auch noch den "Barton" unterstützen. Gemäss AMD <sind Prozessoren mit Barton-Kern auf allen Motherboards mit KT333-Chipsatz lauffähig. Für die Unterstützung der Prozessoren sind einzig und allein die Motherboardhersteller zuständig, was sich mit einem BIOS-Update realisieren lässt> Original-Zitat AMD.

    Andreas
     
  8. organic

    organic Byte

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    97
    OK. Ich kaufe mir jetzt das MSI KT3 Ultra2 / Athlon XP 2000+ / 512 MB PC 266 CL 2. Die MSI GF4 Ti 4200 wollte ich sowieso dazukaufen.

    Noch immer nicht ganz sicher weiß ich, ob dieses besagte Mainboard schon gerüstet ist für die kommenden Athlons mit FSB 166?

    Auf den KT400A-Chipsatz möchte ich nicht warten, das dauert mir zu lange und die Bretter kosten eine Weile wahrscheinlich um die 130 Euro. Das MSI KT3 Ultra2 gibt es hingegen schon ab 84 Euro.
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    du hast meine Info}s teilweise falsch verstanden

    PC333 RAM mit CL 2 ist nicht überteuert - nur im Verhältnis zum Einsatz mit einer 266 MHz FSB getakteten CPU eine sinnlose Ausgabe, denn das Mehr an Performance ist mit dieser CPU in keinster Weise auszuschöpfen.

    Dir kann ich nur empfehlen einen PC mit einem vernünftigem Motherboard (MSI KT3 Ultra2), einer 2100+XP CPU, 512 MB PC266 CL 2 RAM (Infineon oder MCI/MDT), gescheitem Kühler (EKL-1041), Grafikkarte GF4 Ti 4200 (MSI, Leadtek), etc. zu zulegen.
    Das was du sonst noch aufgeschrieben hast, ist soweit in die Zukunft gedacht dass man das alles schon wieder unter den Tisch fallen lassen sollte. Die Branche ist so schnelllebig...

    Aber wenn du das Geld über hast, gib} es aus...ich werde dich nicht davon abhalten. Ich halte mir immer das Kosten-/ Nutzenverhältnis vor Augen - zumindest aus Verbrauchersicht. Und "über den Tisch ziehen" ist nicht meine Art.

    Andreas
     
  10. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Bis in 3 Jahren wird es keine Athlon XPs mehr geben (jedenfalls nicht in dem von dir ausgedachten PR). Nächstes Jahr kommt der Athlon 64 auf den Markt und der Athlon XP wird somit als "Billig"-CPU (2000+ und niedriger) verkauft. Man geht davon aus, dass der Athlon XP bis 3000+ oder 3200+ gehen wird. Aber ich denke mal, dass in 3 Jahren die 64-bit Modelle so weit verbreitet sind, dass du dir wohl kaum einen "alten" Athlon XP zum aufrüsten aussuchst.
     
  11. Druesentrieb

    Druesentrieb ROM

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    6
    166 FSB Mainboard:

    an dieser Stelle stand vor ein paar sec noch ein irrsinnig langer
    Fragekatalog
    im Stile:

    "ist das MSI KT3 Ultra2-R KT333 (MS-6380E) eins? Oder ein 133 FSB das hoch-
    getaktet werden kann auf 166 FSB?"

    und es ging weiter so

    und immer weiter

    und sofort

    hat sich erledigt, wenn denn im Jan Neues von der KT400-Front zu hören ist

    Wäre troztdem toll ein paar Meinungen von Euch zu meinem FSB\'s zu hören

    Ciao, und Danke!

    Alex
     
  12. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    in meine Empfehlungen fliessen solche Dinge wie Prozessorgeschwindigkeit bzw. absehbare Aufrüstungen mit ein.

    PC266 RAM empfehle ich grundätzlich jedem der einen Prozi &lt;2600+XP (266 MHz FSB) einsetzen will und nicht vor hat in den nächsten Monaten aufzurüsten. PC333 RAM welches mehr oder weniger Handelsüblich ist, ist mit CL 2,5 "ausgestattet". Diese CL 2,5 sind in der Summe nur unwesentlich (<B>0,xx%</B>) schneller als PC266 RAM, aber kostet im Schnitt um ca. 10-15% mehr.

    Hingegen empfehle ich, wenn es zum Einsatz von PC333 RAM kommt kein "normales" RAM, sondern angebliches "Overclocker-RAM" mit CL 2. Dieses RAM kann seine Performance und die damit verbundenen Mehrkosten mit Prozi}s &gt;2600+XP (333 MHz FSB) voll und ganz entfalten. Ich selber habe sämtliche meine PC}s alle mit 333MHz FSB getakteten CPU}s und entsprechend schnellem RAM ausgestattet. Der Performance-Schub kann sich sehen lassen.
    "Overclocker-RAM" gibt}s z.B. hier http://www.oc-wear.de/Shop/shop.html Ein sehr guter Shop mit viel Auswahl und zu vernünftigen Preise.

    Dies sind meine Hauptargumente welche ich jedem Käufer zu bedenken gebe.

    Andreas
     
  13. organic

    organic Byte

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    97
    Hallo Andreas,

    warum empfiehlst du PC266 Ram bei einem Prozi unter 2600+, ist der PC333 Speicher nicht schneller?

    In das Board kommt ein XP 2000+.

    Grüße
     
  14. CompExpert

    CompExpert Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2002
    Beiträge:
    31
    Halloz...

    Ich empfehle den KT400-Chipsatz. Ich habe ein Shuttle AK37GTR mit diesem Chipsatz und bin mega zufrieden. (Vorher hatte ich ein Shuttle AK35GT2R mit KT333-Chipsatz und eine Performance-Steigerung ist spürbar!)

    Doch ich würde wie schon gesagt auf den KT400A warten...

    Greetz
     
  15. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    selbst bei einem Einsatz eines Prozi}s mit 333MHz FSB (2700+XP) in Verbindung mit PC333 RAM (evtl. GEiL, Corsair, OCZ, etc) würde ich persönlich zum KT3 Ultra2 hin tendieren.
    Warum, dass KT4 ist selbst im Betrieb mit PC333er RAM etwas langsamer als das KT3 mit PC333 RAM. Von PC400 RAM will ich jetzt mal ganz schweigen, weil das KT4 nur mit sehr, sehr wenigen Herstellern einigermassen zusammenarbeitet und dabei erneut langsamer ist als das KT3 Ultra2 in Verbindung mit PC333 RAM
    Solltest du einen Prozi mit 266 MHz FSB (max. 2600+XP) einsetzen wollen, dann käme für mich nur noch das KT3 Ultra2 in Verbindung mit PC266 RAM CL 2 RAM von Infineon oder MC/MDT in Frage.

    Wenn wirklich ein KT400 Board, dann bitte bis ungefähr Mitte/ Ende Januar warten da stellt Via den überarbeiteten KT400 CHipsatz als KT400A vor und wird kurz danach erhältich sein werden. Damit soll die Zusammenarbeit mit PC400 RAM und die Datenübertragungsrate sowohl bei PC400 und auch PC333 RAM besser/gesteigert werden.

    Frohe und schöne Feiertage noch aus dem supersonnigen Südafrika bei 25°C Nachttemperatur und 38°C Tagestemperatur

    Andreas
    [Diese Nachricht wurde von AMDUser am 24.12.2002 | 01:14 geändert.]
     
  16. organic

    organic Byte

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    97
    Jetzt bin ich wieder unentschlossen.

    Übrigens:
    Kann ich einen PC333 oder einen PC2100 DDR Speicher in ein Board mit KT400 Chipsatz einbauen?
     
  17. organic

    organic Byte

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    97
    Ja, ich tendiere auch eher zum KT333, weil es auch um einiges billiger ist (und auch der dazupassende Speicher).

    Frohe Weihnachten!
     
  18. xXDarioXx

    xXDarioXx Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2002
    Beiträge:
    182
    Warten würd ich eher nicht. Der Preisunterschied
    ist mariginal, und Abwärtskompatibilität ist sowieso
    gegeben.

    Frohe Weihnachten Gruß,

    Dario
     
  19. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    ich würde das aktuellere nehmen .... wichtig ist, dass das board die southbridge mit usb 2.0 support hat (8235) und die 166er fsb prozessoren unterstützt. von der geschwindigkeit her wirst du keinen unterschied merken, da auch agp 8x noch nicht ausgereift ist.
     
  20. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Ich empfehle Intel 845PE, z.B. auf dem Asus P4PE *duckundwech* :-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen