1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

kühler für amdxp2100+

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von frisbeee3, 29. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. frisbeee3

    frisbeee3 Byte

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    17
    welchen kühler würdet ihr für den 2100+ empfehlen!?
    danke!
     
  2. Togakure

    Togakure Kbyte

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    155
    Hi Megatrend!

    Ich mag sonst Direktlinks nicht besonders, aber schau Dir die folgenden beiden doch mal an (wenn Du sie nicht schon kennst):

    http://www.ekl-gmbh.de/frontend/produkt.php3?id_produkte=0000591&id_lang=0000001

    http://www.ekl-gmbh.de/frontend/produkt.php3?id_produkte=0000430&id_lang=0000001

    Greetz

    Togakure
     
  3. Togakure

    Togakure Kbyte

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    155
    ZALMAN\' mit ihrem guten 5100er-Kühler?

    Greetz

    Togakure
     
  4. Togakure

    Togakure Kbyte

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    155
    Hi megatrend!

    Ist der 1013 tatsächlich temperaturgeregelt? Ich meinte, es sei dies in der 2000/2100-Liga nur der 1037...

    Greetz

    Togakure
     
  5. Togakure

    Togakure Kbyte

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    155
    Hi frisbee3!

    Du müßtest formulieren, worauf Du Wert legst: Minimale Geräuschbelastung, maximale Kühlleistung oder auf den optimalen Kompromiß beider Eigenschaften...

    Für den ersten Fall fällt mir Verax ein, der mit dem temperaturgesteuerten dreiphasigen Motor, zu finden unter http://www.verax.de/produkte/FS_prod.html - vielleicht für den 2100+ etwas unterdimensioniert.

    Für den zweiten Fall scheinen mir Blacknoise Gladiator http://www.blacknoise.de/noiseblocker/cooler_CPU.htm (da aber schon der VAS4!) und EKL http://www.ekl-ag.de/frontend/index.php3 gute Adressen.

    Spielt Lautstärke keine oder eine untergeordnete Rolle? Monster wie ein Swiftech MCX462 oder ein Alpha PAL8045 Highspeed mit Delta 80/38 kühlen wirklich gut, oder ein DragonOrb III mit 7000 rpm... das sind dann schon mal 4 - 6º C weniger als bei Blacknoise oder EKL - aber die Sones..! ;-)

    Greetz

    Togakure
     
  6. Whoever

    Whoever Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2002
    Beiträge:
    34
    Hi!
    Ich hab sehr gute Erfahrungen mit Noisblocker - Kühlern gemacht, Kostenpunkt so um die ? 50.- und das Verhältniss Kühlleistung zu Lautstärke ist optimal. Der Gladiator VAS 3 sollte es eigentlich tun, im zweifelsfall dann aber auf jeden Fall der VAS 4! Zu finden bei www.noiseblocker.de bzw bei www.mindfactory.de, www.com-tra.de etc. - auf die Spezifikationen bei Noiseblocker kann man sich meiner Erfahrung nach sehr gut verlassen;-)
    Gruß Lukas
     
  7. skeith

    skeith Byte

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    44
    Also die Heatpipe dröhnt dir nicht dir Ohren voll, in der Silent Version sowieso nicht. Aber ich finde andere Kühler wie die 38er Reihe von GlobalWIN ist viel viel Lauter.

    Falls er dir doch zu laut ist kauf dir ((Noiseblocker)) ExtremePro danach hörste nix mehr vom PC.

    cYa Skeith
     
  8. akaturbo

    akaturbo Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2001
    Beiträge:
    447
    Hast du für deinen "Zaloman"-Lüfter nicht einen besseren Link? Ich suche mich ja dabei zu tode ;-)
     
  9. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    oder auch red cooler
     
  10. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Coolermaster Heatpipe oder die Silentversion davon .
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo Togakure,

    Leider habe ich den entsprechenden Test nicht mehr zur Hand (nein, das ist jetzt keine Ausrede).
    Möglicherweise hast Du recht, bei der HP des Herstellers ist nichts vermerkt.

    Ich nehme jetzt an, dass Du recht hast, kann dem aber trotzdem positives abgewinnen: somit wäre der Lüfter bei höher getakteten CPUs nicht lauter als damals getestet (vor ca. 7 Monaten) und das wäre ja sehr erfreulich!:)

    Wenn ich mich tatsächlich geirrt habe, dann bitte ich um Entschuldigung.

    Gruss,

    Karl
     
  12. megatrend

    megatrend Guest

    leise Hardware\'.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen