1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kühler für Socket 462 - Ratlos

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von noiseless, 22. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. noiseless

    noiseless ROM

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    6
    hallo zusammen

    vorab noch die anmerkung, dass ich in bezug auf pc-hardware nicht allzu bewandert bin. es könnte also durchaus sein, dass ich dummes zeug labere. ich bin aber gerne bereit dazuzulernen.

    nun mein anliegen: ich suche für meinen AMD Sempron 2600+ (1833 MHz) einen anständigen kühler. unter anständig verstehe ich vorwiegend 2 eigenschaften. zum einen leise und zum anderen mit einer guten kühlfähigkeit versehen. das ganze ist natürlich irgendwo die quadratur des kreises, deshalb gilt es eben den kompromiss zu finden.
    nach allem was ich bisher gelesen habe, wäre ein massiver kupfer-kühler mit einem 120er lüfter für meinen bedarf schonmal nicht schlecht. aber genau da liegt auch mein problem. ich finde nichts vernünftiges :mad:
    also entweder bekomme ich das mit dem suchen nicht auf die reihe, oder das angebot für den 462er sockel ist sehr begrenzt. ersteres wäre mir lieber, da dann abhilfe kein problem wäre.
    ein kühler wie ich ihn mir momentan vorstelle, wäre der ThermalRight SLK800A oder der Thermalright XP-120. ersterer kann dummerweise keinen 120er lüfter aufnehmen. letzterer ist nicht für den 462er socket erhältlich.

    kennt jemand von euch evtl. etwas vergleichbares für den 462er socket? auch wäre ich für alternativlösungen aufgeschlossen, solange es keinen heatpipe oder eine WaKü ist.

    oder mal ganz radikal: hat jemand schon mit der maßanfertigung von kühlern erfahrung gemacht? gibt es evtl. einen hersteller, der etwas derartiges macht? wie gesagt: ich denke, dass ein massiver kupfer-kühler mit großer oberfläche unter einem 120er lüfter eigentlich gut geeignet wäre.

    und noch eine allgemeine frage, die mich warscheinlich völlig ins licht eines komplett unwissenden rückt :rolleyes: :
    wenn ich einen lüfter installiere und anschließe, ist der dann auch temperaturgeregelt? :(

    ich bin wie gesagt für jede konstruktive antwort dankbar. :)

    Gruß André
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Hi!
    Der Thermaltake Big Typhoon hat nen 120er Lüfter und passt z.B. auf SockelA=462.
    Auch interessant wäre der Thermaltake SonicTower + 120er Lüfter Deiner Wahl.
    Lüfter gibt es entweder ungeregelt (ist meist der Fall) oder temperaturgeregelt oder sie lassen sich manuell regeln. Auch einigen wenigen Mainboards kann man die Drehzahl auch per Software (z.B. speedfan) einstellen.

    Gruß, Andreas
     
  3. noiseless

    noiseless ROM

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    6
    GENIAL! danke erstmal für die überaus schnelle hilfe. der Thermaltake SonicTower erscheint mir wirklich interessant, besonders da ich dann einen leisen papst-lüfter drauf setzen kann. zur lüfterregelung hätte ich einen mCubed T-Balancer XL. die lüfterdrehzahl zu steuern ist also kein problem. ist nur die frage, ob ich damit in abhängigkeit vom temperatursensor der CPU regeln kann. ich denke nämlich nicht.
     
  4. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin!
    Einen guten Kühler finde ich auch den AeroCool Deep Impact! Zwar hat der weder einen 120er Lüfter noch ist es ein Vollkupfer Kühler, aber der 80er Lüfter auf niedrigster Stufe (mit Poti regelbar) ist praktisch nicht zu hören, und eine höhere Drehzahl (dann erinnert er an Staubsauger) ist absolut unnötig! ;)
    Es ist ein Superconductor Kühler, komplett aus Alu und wohl nur deshalb keine 5kg schwer :D
    Habe das Ding neulich in ein winziges Gehäuse gezwängt (ex-Aldi-PC), sorgt für "angenehme" Temperaturen, kann ich nur empfehlen! :)

    >>Link<<
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Beim Sonic-Tower kann man den Lüfter auch zwischen die beiden Kühltürme platzieren, das soll wohl am effektivsten sein. Hier noch ein passender Test dazu: http://www.silenthardware.de/reviews/cpu/k7_cooler_rounup

    Für häufige LAN-Gänger dürfte so ein Kühler wohl nix sein bei 700gr Gewicht.
     
  6. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Also ich weiß ja nicht, warum ihr alle immer so viel Geld ausgeben wollt für einen CPU-Kühler.
    Bei mir werkelt schon seit Jahr und Tag ein Titan TTC-D5TB(TC). Zuerst hat er einen Athlon 1400C (=kleines Heizkraftwerk), jetzt einen XP 1800, gekühlt. Und das tut er sehr leise und sehr gut (34-45°C). Und kosten tut das Ding mittlerweile nur noch zwiachen 6 und 10 Euro....
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Der TTC-D5TB(TC) ist ohne Kupferkern und daher (offiziell) nicht für die neueren CPUs geeignet. Wer ihn trotzdem einsetzt, riskiert u.U. die Garantie.
    Vor allem aber: die Lautstärke ist nicht ohne:
     
  8. noiseless

    noiseless ROM

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    6
    besonders nach diesem review, wird es wohl der SonicTower werden. schein wirklich ein toller kühler zu sein.

    @goetti: das soll jetzt wirklich nicht arrogant wirken, aber ich gebe lieber den mehrpreis für den SonicTower im vergleich zum Titan TTC-D5TB(TC) aus und habe damit einen leisen lüfter mit hervorragender wärmeableitung. mir geht es eben in erster linie um die geräuschreduktion.
    man braucht auch keinen mercedes zum leben. aber es ist angenehm einen zu haben ;)
     
  9. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ... also ich hör bei meinem PC nur das Netzteil. Der Kühler ist nicht zu hören gegenüber der sonstigen Geräuschkulisse. Er ist zumindest viel leiser als der hier in diesem Forum mal so gepriesene "Spire Whisperrock IV"...
    Zum Thema Kupfer: von dem Kühler gibts eine CU-Variante die bis 2.2GHz gelistet wird, siehe http://www.geizhals.at/deutschland/a69716.html und die nochmal leiser ist.

    @noiseless - jedem das Seine und mir das Meiste ;) .
    Wenn ich Mercedes fahren will, ruf ich mir ein Taxi...
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Nuja, ich höre bei mir nichts mehr, habe aber trotzdem nur nen 5&#8364;-Arctic-Kühler.
    Wenn der Sempron sich auch mit wesentlich weniger Spannung betreiben lassen sollte, könnte man natürlich auch nen preiswerten gedrosselten Kühler einsetzen.
    Andererseits bietet ein High-End-Kühler noch ordentlich "Luft" für nen höheren Takt :rolleyes:
     
  11. noiseless

    noiseless ROM

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    6
    mal ganz dumm gefragt: der SonicTower wiegt 692g. dazu noch der lüfter (NB-UltraSilentFan SX1) mit 150g. damit würden an der kühlerbefestigung ca. 850g zerren. die spezifikation liegt aber meines wissens nach bei 300g und damit um den faktor 3 niedriger, was mir dann schon recht heftig erscheint. also was tun? stütze oder halterung bauen?
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Der wird mit dem Board verschraubt, daher sollte es nicht ganz so schlimm sein. Zum Transportieren muß man den Rechner dann möglichst waagerecht legen.
     
  13. noiseless

    noiseless ROM

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    6
    okay danke. transportiert wird der ohnehin nie. das gewicht erschien mir nur sehr hoch.
     
  14. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Das ist leider das Problem: je leiser, desto mehr Kühlfläche wird bei gleicher Kühlleistung benötigt und der Kühler wird schwerer. Da muß man eben seinen persönlichen Kompromiß finden...
     
  15. noiseless

    noiseless ROM

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    6
    ich werde den kühler trotzdem auf jeden fall nehmen. meine angst war nur, dass der kühler dann von der CPU fällt oder ähnliches passiert.
     
  16. Boehst

    Boehst Byte

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    104
    Na das ist doch mal wieder eine Diskussion wie sie einem gefällt, nicht so ein aufeinander Herumgehacke, sondern fachlich gute Ratschläge! Danke Ladies and Gentlemen!!! :wink:

    Hier noch ein kleiner Tip wegen dem Gewicht: ich habe bei meinem CoolerMaster-Gehäuse noch Rollen drangemacht und da schien mir das Gewicht des Kühlers auch etwas zu gross. Ich habe darum das Board mit einem 2mm dicken Sperrholzbrettchen unterlegt, das mit dem Kühler von unten verbunden ist. Das nimmt etwas von den nach unten wirkenden Scheerkräften vom Board und verursacht sicher keinen Kurzschluss, da ja aus Holz! :D

    CU, Beat :)
     
  17. mario999

    mario999 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    720
    Ich mit meinem Zalman 7700 CU hab auch stolze 920g auf der CPU sitzen^^

    Aber bisher noch nicht runtergefallen ;)
     
  18. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Wenn die Teile "runterfallen", dann dürfte noch das halbe Board dranhängen :D
     
  19. mario999

    mario999 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    720
    Na wenn das Board noch dranhängt ist das Teil ja nicht runtergefallen :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen