1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kühler HHC-L61 (Coolermaster)

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von pdackel, 18. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pdackel

    pdackel Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    Habe vor mir den HHC-L61 von Coolermaster zu kaufen. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Lüfter?

    MfG

    pdackel
     
  2. MAsterix

    MAsterix Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2001
    Beiträge:
    939
    Hi!

    Jo, kann möglicherweise stimmen! Der 1400 T-Bird ist ein wirklicher Ofen! Evtl. kann der TITAN durch seine Thermoregelung ihn grad so an der "Kotzgrenze" halten!

    Ansonsten empfehle ich entweder den EKL 1041 oder die Heatpipe HHC-001!

    Gruß Masterix
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Eigentlich nicht.

    Wenn du wirklich den EKL-1041 nimmst, achte darauf dass er saugend montiert ist. Es kam in letzter Zeit hin und wieder vor dass er wie sonst eigentlich üblich blasend montiert ist. Dann funktioniert aber der Thermofühler nicht richtig bzw. regelt flasch.

    Wenn du den Kühler hast und Probleme haben solltest posten, bzw. mir mailen. Die Adresse ist ja in meinem Profil zu sehen.

    Andreas
     
  4. pdackel

    pdackel Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9
    OK, gibt es noch irgendetwas zu beachten?
    Gibt es den Kühler auch woanders, da ich keine Kreditkarte habe?

    Danke soweit.
    [Diese Nachricht wurde von pdackel am 19.09.2002 | 08:43 geändert.]
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    megatrend\' ebenfalls empfohlenen EKL-1041.

    Andreas
    [Diese Nachricht wurde von AMDUser am 19.09.2002 | 08:30 geändert.]
     
  6. pdackel

    pdackel Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9
    Laut Tests soll er für den 1400 c TB nicht optimal sein!?
     
  7. pdackel

    pdackel Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9
    Habe einen Thunderbird 1400 C (Heizofen).
     
  8. MAsterix

    MAsterix Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2001
    Beiträge:
    939
    Hi!

    Wenn du maximal einen XP 1800+ kühlen willst, dann empfehle ich dir den TITAN TTC-T5DB(TC)!
    Die super Verarbeitung und Qualität ist spitze bei diesem Kühler!
    Dazu komm noch Silberwärmeleitpaste und ein super Preis...schwankt so bei 20-30?!

    Ich habe auch diesen Kühler und bin echt zufrieden! Bei meinem XP 1600+ kommt er nicht höher als 52°C bei 22°C Raumtemperatur! Wenn du im Hintergrund noch VCool laufen hast, ist es perfekt :-)
    Achja...IDLE Temp...mom muss ich Vcool ausmachen...hmmm...49°C
    Kommt mir grad etwas merkwürdig vor...normalerweise aber so 42°C ;-)

    Gruß Masterix
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    mit einem 2600+XP komme ich bei fast vergleichbarer Verlustleistung (68 W beim 2600+XP, 70 W beim 2000+XP) mit einem EKL-1041 auf max. 50°C bei Volllast, in der Regel sind es aber um die 45°C bei einer Raumtemperatur von 22-23°C und einer Gehäusetemperatur von 28-30°C.

    Alles in einem Chieftec CS-601 Gehäuse mit 2 zusätzlichen Gehäuselüfter @ 7V.

    Demnach spricht alles für den EKL-1041

    Andreas
    [Diese Nachricht wurde von AMDUser am 18.09.2002 | 22:41 geändert.]
     
  10. meb

    meb Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    22
    Hi
    ich hab den HHC-l61 auf nem 2000+. Bei Vollast nie mehr als 60°.

    Greetz
    meb
     
  11. TeVi Man

    TeVi Man Byte

    Registriert seit:
    22. Juni 2002
    Beiträge:
    9
    Verkaufen o. genannten Kühler!

    Kann ich ohne schlechtes Gewissen bis zum 1900+ empfehlen,
    sonst (getestet mit Chieftec-Gehäuse) bis zum 2200+ wenn du einen zusätzl. Gehäuselüfter einbaust!

    Gruß

    Michael
     
  12. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    Erfahrungen habe ich keine damit. Habe mir aber mal die diversen Kühlertests die ich gesammelt habe, durchgesehen.

    Fazit: Schafft}s so gerade noch einen 1700+XP auf ~ 65°C zu kühlen, sauschwer = 530 gr. (AMD gibt max 300 gr. vor), trotz Kupfer und Heatpipe ziemlich teuer ~ 50 ?

    Was für einen Prozi hast du denn vor zu kühlen?

    Empfehlung lautet eigentlich EKL-1041 - kühlt auch einen 2700+XP vernünftig, bei Volllast max 50°C bei zusätzlichen Gehäuselüftern.

    Bezugsquelle: Copy & Computer Shop, Bahnhofstr. 8/1, 88299 Leutkirch, Tel. 07561/ 72893 oder bei http://www.komplett.de/k/ki.asp?action=info&p=25642&t=740&l=2&AvdID=1&CatID=28&GrpID=1&s=pl die wollen }ne Kreditkarte

    Andreas
     
  13. megatrend

    megatrend Guest

    eben bei Copy & Computer Studio Leutkirch wie angegeben, gegen Nachnahme oder Vorauskasse. Bei Vorauskasse (weil man sich die Nachnahmegebühren sparen will) und dringendem Bedarf kann man denen auch die Quittung faxen.

    Gruss,

    Karl
     
  14. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ich kann mich AMDUser nur anschliessen. Etliche im Forum haben diesen Lüfter (EKL 1041) gekauft - alle sind zufrieden. Auch in Tests von c\'t und PC Professionell schneidet der Lüfter gut ab - sowohl im Kühlvermögen als auch in der Lautstärke (er ist sehr leise). Dazu kommt noch ein sehr fairer Preis.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen