1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kühler/Kühlerkörper mit Heisskleber befestigt?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von BreiteSeite, 1. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BreiteSeite

    BreiteSeite Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    356
    Guten Tag,

    ich habe mir einen neuen Lüfter für meinen Sockel A bestellt (TT BigTyphoon).

    Ich habe schoneinmal geschaut, wie denn der Kühler bisher montiert ist und da erkenne ich an diesem Clip meiens jetzigen Kühlers (Arctic Cooler) etwas, was aussieht wie Leim.

    Den Rechner hatte ich mal bei eBay bestellt (nicht ganz komplett, aber fast):aua:.

    Meine Frage: Wie bekomme ich den alten Kühler ab, ohne etwas zu beschädigen?

    Und eine Frage anbei: Ich rechne damit, dass die CPU dann am Kühlkörper klebt. Wie bekomme ich dann die CPU am besten ab?
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Die Kiste vorher eine Zeit lang laufen lassen, dass die CPU warm ist, dann klebt da nix!
    Das mit dem Heißkleber ist aber gar nicht gut, so eine Kiste hab ich auch mal gesehen, da war u.a. die Grafikkarte reingeklebt... Hat nur geholfen, die per Teppichmesser da rauszufriemeln, dabei ist die dann auch kaputt gegangen... Da bin ich genauso ratlos wie du...
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Ui, von dem CPU-Kühler hätte ich aber gern mal ein Foto gesehen.
    Aber solange es nur am Clip ist...
     
  4. BreiteSeite

    BreiteSeite Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    356
    Da der Rechner sowieso fast 24h läuft, sollte das nicht das Problem sein, muss ich halt schnell machen.

    Bloß wenn ich das mit Gewalt mache, schnapp ich dann ab und würde wohl die Kondensatoren vom MB sensen.

    Und anwärmen w+rde wohl bei der kurzen Distanz auch nicht sorecht gehen, nur brauch ich den alten Kühler nicht, da ich mir den TT ja draufmachen werde. Vllt. kann ich ja doch noch etwas retten, aber wie kann man sowas nur festkleben...

    :aua:

    Ok, Foto werde ich liefern... :)
     
  5. BreiteSeite

    BreiteSeite Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    356
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Tja, da fällt mir leider nix weiter zu ein.
    Und bei mir geht es eigentlich gerade eng zu im Gehäuse.
     
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Och, da wollte der Lieferant wohl nur verhindern, daß Du an der CPU rumprokelst, das Ding durchjagst und dann behauptest, das sei ein Gewährleistungsfall...
    Ist nicht weiter dramatisch. Trotzdem: ohne vorsichtiges Prokeln wirst Du die Klammer nicht lösen können.

    MfG Raberti
     
  8. BreiteSeite

    BreiteSeite Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    356
    Hab' mal mein Vater gefragt, er meint mit einem heißen, dünnem Draht oder einem Lötkolben will er den Leim wegschmelzen.

    Naja, ich schreib's dann hier...

    (Sofern der Prozessor danach noch läuft, habe etwas Angst.. :-S
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen