1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kühler Tausch, wirklich so gefährlich??

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von nogel, 3. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nogel

    nogel Byte

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    102
    ich habe schon oft gehört und gelesen, dass man beim aufsetzen des Kühlers sehr sehr vorsichtig sein muss, damit man den Prozi oder das MB nicht beschädigt.
    Dass man vorsichtig sein muss ist mir schon klar, aber es hört sich immer so an als ob man das kaum selber schaffen kann und unbedingt einen Fachhändler oder ähnliches unbezahlbares Personal zu Rate ziehen sollte.
    Meine Frage: ist es wirklich sooo gefährlich oder muss man halt nur eine ruhige Hand und die nötige Portion Konzentration mitbringen???
     
  2. nogel

    nogel Byte

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    102
    ach, und dafür will er nichts haben?

    würde ich meine Teile im Laden Kaufen, würde ich auch erwarten dass sie eingbaut werden, aber ich hab Prozessor und Kühler gebraucht gekauft. Das heißt ich müsste jemanden bezahlen, der mir das Teil einbaut, und für sowas hab ich kein Geld. PUNKT.
     
  3. nogel

    nogel Byte

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    102
    ganz ehrlich war mir das ganze bei meinem K6/2 lieber, der Prozessor hat eine glatte Oberfläche, und die Klammer sitzt nicht so stramm. da ist das ganze schon ein bisschen einfacher.
     
  4. B Magic

    B Magic Kbyte

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    437
    Wird der WIN-TAK 68 aber nicht!
     
  5. B Magic

    B Magic Kbyte

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    437
    Nein geht bei allen. Machst Du wie nen normalen drauf, bis das Du die Befestigungsklammern nich mehr mit soviel Gewalt runterdrücken musst. Einfach drauflegen, und von oben festziehen.
    CU @ NL
    Sorry ich glaub, ich leb heut inner anderen Welt, hab ich doch glatt mit der Windows Hilfe verwechselt!
    steinigt mich!!!
    [Diese Nachricht wurde von B Magic am 04.07.2002 | 21:35 geändert.]
     
  6. fl123

    fl123 Byte

    Registriert seit:
    9. Mai 2002
    Beiträge:
    37
    Ist das so ein Kühler zum festschrauben auf dem Motherboard? Geht das nur bei bestimmten Motherboards?
     
  7. B Magic

    B Magic Kbyte

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    437
    Wenn mehr Hersteller eine Befestigungsmethode wie GlobalWin beim
    Global WIN-TAK 68 benutzen würden, denn den kann man total easy festschrauben, dann würden ne menge user Geld sparen!
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    ein klein wenig handwerkliches Geschick, eine ruhige Hand und a bisserl Konzentration sollten für einen Kühleraustausch ausreichen.

    Halt aufpassen dass du die Klammer auf der kürzeren Seite des Sockels richtig in die Nase einsetzt und dann halt den Kühler gleichmässig ohne zu verkanten über den Prozi "setzen" und dann die Klammer auf der gegenüberliegenden Seite ebenfalls richtig auf die Nase setzen. Vor dem ersten Einschalten noch einmal vom korrekten Sitz des Kühlers und der Klammer überzeugen und das war es.

    Achso, hauchdünn (max 0,5 mm dick) Wärmeleitpaste auf der DIE verteilen. Die Kühlerfläche solltest du auch kontrollieren, dass sie eben ist und ohne tiefere Riefen ist. Sind tiefere Riefen drin mit feinem Schleifpapier (Körnung 400) fein schleifen und anschl. Reinigen.

    Gruss Andreas
     
  9. MeChIBRA

    MeChIBRA Kbyte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2001
    Beiträge:
    249
    Nein, es ist nicht sooo gefährlich.

    Beim aufsetzen des neuen Kühlers muss man fast immer Gewalt anwenden, während man die tut darf sich der Kühler nicht auf dem Prozi verkanten. Das ist im Primzip alles.

    Solltest du am Kühler rumbasteln, pass beim zusammenbau auf, das die Klammer wieder richtigherum drin sitzt (drucktpunkt über der DIE). Hab ich mal nicht draufgeachtet und meinen XP1600+ zerqeutscht;)

    Keine Angst, wechsel ihn einfach.

    MeChI
     
  10. goemichel

    goemichel Guest

    Wieso sind Fachhändler unbezahlbares Personal??? Meiner baut alles das, was ich bei ihm kaufe, ein und installiert es usw.usw. :) :)

    Ich hab früher auch an meinen PC\'s rumgebastelt und aufgerüstet, aber mit den heutigen hochempfindlichen Teilen lass ich mich nicht mehr ein.

    grüße, michel
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    Kühler richtig montieren\' unter http://www.tweakpc.de/cooling/cooling.htm

    Was es vielleicht noch zu beachten gilt: auch bei der Kühler-Demontage sollte man etwas vorsichtig, behutsam sein. Kein murksen, grobe Rucke, sondern mit Köpfchen. Ein Forumuser hier hat es tatsächlich geschafft, die CPU beim Kühlerausbau zu beschädigen = CPU endgültig futsch!

    Gruss,

    Karl
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Ja, hast Recht, hab mir die Konstruktion inzwischen mal angeschaut.
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Löcher sollten schon im Board sein, falls der Kühler mit dem selbigen verschraubt werden muß. Bohren kommt nicht so gut...
    [Diese Nachricht wurde von magiceye04 am 04.07.2002 | 22:58 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen