1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kühlpad oder Paste ?

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von Bochesoft, 9. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bochesoft

    Bochesoft Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2002
    Beiträge:
    702
    Und hier ist wieder die FRAGE aller fragen.

    Es wird empfohlen ein Kühlpad anstatt Paste zu benutzen (SILVER etc.)

    Der einsatz von Paste soll nur für Testläufe bzw nicht Festinstallierten gebrauch sein. Wenn man z.B. den Kühler öffters mal abnimmt etc.

    Leute die ihren CPU Kühler selten bzw garnicht abnehmen sollen ein Kühlpad benutzen ! Wie ist das eigendlich. Soweit ich noch weiß sind diese Kühlpads die meisten schon auf neuen Kühlkörpern angebracht sind nicht besonders gut sein.

    Andere empfehlen diese nun wieder da diese Pasten egal in welcher Form und Qualität sich nach einiger Zeit je nach belastung und wämeentwicklung des CPU , verlaufen und den Kontakt so verschlechtern.

    Anderer seits sind die Silver Pasten ja besser laut der ganzen OVERCLOCKER etc !! Sie soll jedoch normalerweise nur für den Labor bzw. Test betrieb genutz werden.

    Was sind eure erfahrungen. Gibt es überhaubt noch unterschiede. ?:confused:

    Mit Aero Silver Paste und einem Aerocool DP101 auf einem 3000 Barton habe ich ohne zu übertakten bei 6 Stunden dauerzocken maximal 50 Grad. Und ich finde das ist I.O. Im Leerlauf nur 42 Grad. Ist doch noch in Ordnung.

    Bringt da eventuell ein Kühlpad besseren Kontakt als eine Silver Paste ? Eure Meinung ist gefragt.

    Bitte beachtet das hier nicht das Übertaktungsvermögen gefragt ist und das ich meinen Kühler höchstens 2 mal in seinem PC Leben abnehmen möchte ! Ja ja solche Leute gibts auch ! :aua:
     
  2. sHeaRer

    sHeaRer Megabyte

    Registriert seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    1.184
    Zahnpasta kühlt wohl auch gut :D
    verdunstet nur sehr schnell bzw. trocknet aus... :D
     
  3. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024

    ....also pads ist zum beispiel besser bei einem Prozessor, es ist mal passiert das das Pad geschmolzen ist und sich dann über das ganze Board mit den empfindlichen teilchen breit gemacht hat, mann kann sich ja dann denken was passiert ist,
    auf deutsch: das board war am arsch

    Chacky
     
  4. sHeaRer

    sHeaRer Megabyte

    Registriert seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    1.184

    Hab ich mir nicht ausgedacht, sondern aus einem anderen Forum, wo genau das gleiche Thema schon mal ausdiskutiert wurde...

    Paste läuft in jedem Fall eher Gefahr zu verdampfen als ein Pad.
     
  5. FeeJai

    FeeJai Guest

    Also, im Prinzip glaube ich es ist egal,

    wenn auf nem Kühler Pad draufklebt, dann würde ich das nehmen, wenn nicht, dann eben nicht...

    die wlp ist glaub ich genausogut, naja, ich möchte hier einen Glaubenskrieg vermeiden...


    MfG,
    feeJai
     
  6. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    ich würde WLP nehmen. ich würde nur ausweichen wenn ich nicht genau weiß wie das geht mit der WLP (wegen der menge), dann können einige personen die cpu ganz schnell zum kurzschließen zwingen...
     
  7. FeeJai

    FeeJai Guest

    ich glaubbe auch, dass das quatsch ist, die Paste hält i.d.r 10 Jahre, naja, Pad hält ewig, manchmal ist das auch empfehlenswerter, aber ich glaube Paste taugt genausoviel...
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Wieso muss Paste nach ca. 1/2 Jahr ersetzt werden ?

    Wir haben PC in der Industrie laufen, welche vor ca.3 Jahren mit Paste in Betrieb genommen wurden und diese Laufen auch heute noch einwandfrei mit den gleichen Temps wie am ersten Tag ohne dass die Paste ausgetauscht wurde :confused:
     
  9. sHeaRer

    sHeaRer Megabyte

    Registriert seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    1.184
    Gute Paste hat i.d.R. eine bessere Kühlleistung als Pads, dafür muss sie regelmäßig (ich täte mal auf alle halbe Jahre schätzen) erneuert werden.
    Pads kühlen nicht ganz so gut, dafür besteht bei unerfahrenen Benutzern nicht die Gefahr, zu viel (meistens der Fall) oder zu wenig Paste zu benutzen. Aber auch das Pad sollte zumindest alle paar Jahre erneuert werden...
     
  10. Nobody-3

    Nobody-3 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    353
  11. FeeJai

    FeeJai Guest

    Paste ist beser!

    Das Pad hat keine so guten werte, und da der Prozessor nie 100% plan ist, ist die Paste (meiner Meinung nach) besser geeignet!

    Außerdem lässt sie sich besser wieder entfernen!

    MfG,
    FeeJai
     
  12. SoF

    SoF Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2001
    Beiträge:
    1.001
    also imo ist der unterschied merkbar, aber nicht wirklich von bedeutung.
    würde aber immer eine paste benutzen.
    bin halt atm beim oc'cen und wenn dann richtig ;)
    alles andere hat unser olmighty AMDuser gesagt :D

    Greetz SoF
     
  13. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    wenn es sich bei deiner CPU um eine Boxed-Version handelt, dann auf jeden Fall das beiliegende Pad benutzen (wg der 3jährigen Garantie von AMD). Ansonsten ist die Verwendung einer Paste ohne weiteres empfohlen. Die AMD-Empfehlung lautet deshalb so, damit DAU?s (ohne dich damit so bezeichnen zu wollen) bei der Anwendung eines Pads wesentlich weniger Fehler begehen können als mit einer Paste. Denn es ist schon ein rieisiger Unterschied ob eine Paste elektrisch leitend ist oder nicht, ob sie nun wirklich "Stecknadelkopfgross" aufgetragen wird oder ein richtiger "dicker Klecks" und es anschliessend nur noch *peng puff qualm* macht, was bei einem Pad nicht passieren wird.
     
  14. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    Hola!

    Paste reicht, bei 85° wirds kritisch.

    mfg, buhi
     
  15. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Dass ist aus meiner Sicht vollends an den Haaren herbeigezogen. Ich habe mittlerweile sovieles an Pasten ausprobiert (auch über einen längeren Zeitraum) und keine ist irgendwie verklumpt, verdampft oder ähnliches.
    Tatsache ist jedoch, dass die Arctic Silver III eine gewisse "Einlaufzeit" benötigt, um ihr Potential entfalten zu können.
    Und wieso und warum AMD nicht gerade ein Freund von Pasten ist, sollte dir sicherlich auch bewusst bzw. klar sein. Wenn nicht, dann schau mal weiter oben hier im gleichen Thread.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen