Kündigung bei T-Online

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Millhouse, 14. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Millhouse

    Millhouse Byte

    Registriert seit:
    6. März 2004
    Beiträge:
    32
    Hallo,

    ich möchte meinen DSL-tarif bei t-online kündigen und zu einem anderen provider wechseln. ich habe auch schon ein kündigungsschreiben verfasst und am vergangenen dienstag an die T-Online International AG geschickt.
    ich weiß ja, dass die sich mit kündigungen zeit lassen. sollte ich es lieber nochmal per einschreiben mit rückschein an die schicken oder genügt das fax?

    mfg

    :haare:
     
  2. Dario.

    Dario. Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    209
    manne, meine mehrmaligen anrufe haben zumindestens
    gebracht daß ein T-Com Mitarbeiter meine Kündigung
    aus dem Stapel am Fax gefischt hat. Bestätigung erhielt
    ich dann auch 2 Tage später.

    Ob alles korrekt abgerechnet ist, sehe ich allerdings
    erst auf der nächsten rechnung...

    Gruß Dario
     
  3. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Im T-Shop löschen die nichts. Die nehmen die Kündigung entgegen und faxen diese an T-Online. Wie es mir erging siehe mein Posting vom 14.03.04.
    Gruß Eljot
     
  4. timbomann

    timbomann Kbyte

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    268
    oder geh in einen von diesen T-shops und lass dein zeugs vor deinen Augen löschen :p
     
  5. Gast

    Gast Guest

    @ Dario.
    telefonische Bestätigung, wo hast Du da denn den Beweis
    :aua:
    Lass es Dir lieber schriftlich bestätigen und warte nicht zu lange.
     
  6. Dario.

    Dario. Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    209
    Hab auch erst grad gekündigt, zur Sicherheit hab ich mir
    diese Kündigung telefonisch bestätigen lassen, weil die
    Dinger doch irgendwie nie rechtzeitig bearbeitet werden.
    Scheint jetzt aber ganz wunderbar geklappt zu haben.


    Gruß Dario
     
  7. Toralf F.

    Toralf F. Byte

    Registriert seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    36
    Hallo,
    bei mir hat ein einfacher Brief genügt, mit der Antwort hat es auch einwenig gedauert, zwischendurch wurde ich auch noch angerufen (zwecks Rückgewinnung), dann kam noch eine E-Mail und ein Brief (angeblich wegen eines Formfehlers) aber ich bin guter Hoffnung das jetzt alles klappt.

    Gruß Toralf F.
     
  8. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Und bei diesem Verein geht garantiert was schief. Kann ein Lied davon singen. Ich hatte sogar im T-Punkt-Laden gekündigt, dort wo ich die Verträge abgeschlossen hatte. Am 25. November 2003. Und die Provider-Gebühren wurden bis 10. März 2004 berechnet. Hatte mir aber das Kündigungsformular mit der Fax-Kopie an T-Online aufgehoben und Einspruch eingelegt. Nun bekomme ich eine Gutschrift für die Gebühren ab 01.01.2004.
    Gruß Eljot
     
  9. Bajaria

    Bajaria Kbyte

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    400
    Millhouse,

    Kündigungen jeglicher Art gehören immer

    zum Nachweis bei Unstimmigkeiten oder

    Schwierigkeiten per

    Einschreiben/Rückschein

    geschrieben und abgeschickt.

    Sonst ärgerst du dich bei schwarz wenn

    bei denen etwas schiefläuft.

    Gruß

    Günter

    :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen