1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kurios: AMD-K6 + XP + DVD = Absturz?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von hossi75, 12. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hossi75

    hossi75 ROM

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    4
    Wenn man schon seit Ewigkeiten mit der Windows-Palette arbeitet, lernt man ja einiges. Z.B. sich in Geduld üben oder keine Fragen nach dem Sinn zu stellen. Aber so langsam macht mich meine alte Karre fertig:
    AMD-K6 mit 500Mhz, LG-Brenner, Tochiba-DVD (1612er). An sich läuft XP ja recht stabil (welch Wunder, nach all den Jahren...), aber hier scheint die Logik langsam zu bröckeln.
    Wenn ich eine beliebige DVD (oder auch DivX\'e) abspielen will, friert das System nach belieben und ohne Regelmäßigkeit ein. Egal welcher Player, egal welches Laufwerk (DivX).
    Gut denkste und baust alles aus, was irgendwelche Hardwarekonflikte verursachen könnte. Resultat: außer Soundkarte (TT128PCI) und Grafikkarte (VictoryII, 3dfx) , die von XP voll unterstützt werden war die Kiste nackt - Ergebnis: nix! Gut, mal eine Geforce 2MX zur Probe rein: der Film von DVD läuft einmal (incl. wildem rumrühren im Power-DVD-Menü); ein Reboot: nix!!
    Gut, mal im Bios rumspielen: nix!!! Ein klick in das Menü eines beliebigen Players: Knirsch!
    Falls jemanden noch was einfällt, schreibe er/sie bitte. Aber vielleicht sollte das alte Ding einfach aus dem Fenster schmeißen (leider wohne ich im Erdgeschoß, das gibt nicht mal einen spektaulären Aufprall...)
    Grüßle!
     
  2. hossi75

    hossi75 ROM

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    4
    Abend,
    neben dem alten Problem mit Power-DVD oder dem DivX-Player habe ich festgestellt, dass der Mediaplayer beim Abspielen von mp3\'s mit der graphischen Darstellung "Meeresdunst" auch einen Freeze herausfordert.
    Mit TaskInfo liessen sich keine Aktivitäten über 5% herausfinden (ausser dem Idle-Process, der bei über 75% liegt). Leider kann man das nicht unter dem Betrieb vom DVD-Player abfragen, weil ja das System so oder so abschmiert.
    Da es sich ergeben hat, dass ich von einem Bekannten einen gebrauchten Rechner bekommen kann, habe ich beschlossen, das Thema auf sich beruhen zu lassen und mein Glück mit einem Athlon 800 zu versuchen.
    Aber trotzdem vielen Dank für die Hilfe!!!
    Schönen Gruß
    J.H.
     
  3. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Das Beste wäre es, wenn Du die Liste mit den aktiven Programmen hier mal aufschreibst. Dann können wir die Liste mal durchgehen. Dabei geht es besonders um Programme, die viel Arbeitsspeicher verbrauchen.

    Welche Werte an frei verfügbarem Arbeitsspeicher und freien Systemressourcen zeigt Task Info 2002 bei Dir denn an?
    1. im normalen Betrieb
    2. wenn Du Media-Dateien abspielst
     
  4. hossi75

    hossi75 ROM

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    4
    Ja, ja schon klar. Das meinte ich mit "da läuft nur, was Windows vor sich hin murkselt". Da war nach der Neuinstallation ja auch keine weitere Software am laufen außer dem Kram, den Windows automatisch mitbootet. Das kann ich mir allerdings auch ohne TaskInfo ansehen (was allerdings ein sehr schönes Programm ist!), da mir XP ja diese Option anbietet (incl. selektivem Abschalten). Allerdings wollte ich nicht einfach alles herunterfahren, was XP automatisch laufen hat. Es hat vielleicht einen gewissen Nutzen für XP... außerdem komme ich zwar mit meinem Rechner gut klar und über die Jahre habe ich schon einige Tricks gelernt, damit er mich nicht ständig veralbert, aber ich bin nicht so fit, dass ich wahllos irgendwelche Tasks runterfahre, in der Hoffnung es hätte einen Effekt. Aber vielleicht kannst Du mir ja ein paar Hinweise geben, wie ich sinnvoll vorgehen kann (da laufen natürlich an die 20 Anwendungen im Hintergrund...).
    Danke schnmal und Gruß
     
  5. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Da hast Du glaub\' ich was falsch verstanden mit dem "im Hintergrund laufen".

    Ich meinte nicht irgendwelche Hardware, sondern Software-Programme. Sehr oft werden viele Programme schon beim Booten von Windows gestartet und laufen dann im Hintergrund mit, obwohl sie gar nicht benötigt werden.

    Task Info 2002 zeigt Dir alle diese Programme an plus eine Vielzahl weiterer Infos über Dein System.
     
  6. hossi75

    hossi75 ROM

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    4
    Ach was: nach dem ganzen Ärger habe ich ja fast alles ausgebaut, die Platte formatiert und XP neu installiert. Danach kamen nur die DVD-Player drauf (immer schön einzeln...). Da konnte also gar nichts im Hintergrund laufen außer den Dingen die Windows vor sich hin murkselt.
    Aber danke für den Downloadtipp, probiere ich mal aus.
    Gruß
     
  7. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Hast Du viele Programme im Hintergrund laufen?
    Wie sieht es mit freiem Arbeitsspeicher (RAM) sowie Deinen Systemressourcen aus?

    Überprüfe Dein System mal mit Task Info 2002.
    http://www.iarsn.com/download.html
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen