1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kurz gelaufen, dann im Eimer?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von stolle, 31. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stolle

    stolle ROM

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    4
    Hallöchen,

    hab heute nen neuen Rechner zusammengeschraubt. Nachdem ich fertig war, hab ich die Möhre am Strom angeschlossen und los sollte es gehen. Ging auch kurz. Im Bios habe ich noch die Zeit einstellen können. Beim Datum einstellen war es dann soweit. Nichts passierte mehr. Die Uhr blieb stehen und die Tastatur reagierte nicht mehr.

    Jetzt geht gar nichts mehr. Weder ein Ton, noch ein Bild beim Starten. :aua: Könnt ihr weiterhelfen?

    System:
    AMD Athlon 64 3500 Venice
    Board ASRock 939SLI-eSATA2
    2x250 GB HDD Samsung SATA2
    1 GB DDR400 Infinion
    Grafik Gainward GeForce6600GT
     
  2. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    1. Geprüft, dass wirklich der Kühler richtig sitzt?

    2. CMos Clear durchgeführt?
     
  3. mb76

    mb76 Byte

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    100
    Hallo,

    was meinst du mit "garnichts"? Gehe ich recht in der Annahme, das nach dem Einschalten zwar alles "anläuft" (Lüfter, Festplatten, evtl. LEDs), aber der PC wieder BEEP-Codes ausgiebt, noch ein Bild von sich gibt?

    Gruß

    mb76
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    und mit welchem Netzteil hast du versucht die Möhre zu betreiben. Poste die techn. Daten von dem Netzteil... Typbez. Hersteller, max. Stromwerte und die Combined Power.
     
  5. stolle

    stolle ROM

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    4
    Danke für die schnellen Antworten.

    Also der Reihe nach - Kühler sitzt bombenfest. Cmos Clear habe ich auch gemacht.

    Nach dem Einschalten gehen alle Lüfter. Festplatten zucken ebenfalls kurz auf. LED vom dvd-Brenner brennt ebenfalls. Genau, weder ein Signal noch ein Bild gibt der Rechner von sich.

    No Name Netzteil (400 W)
     
  6. harrypotter1234

    harrypotter1234 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    559

    die watts sagen nichts aus..ampeer werte posten
     
  7. stolle

    stolle ROM

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    4
    Ich hab gerade nocheinmal am Cmos Clear Jumper herumgefummelt und ihr glaubt es nicht, die Kiste lief kurzzeitig wieder. Vsieleicht mache ich ja was mit dem Jumper falsch. Welche ist die Ausgangsposition und welche die clear (steht nicht im Handbuch)?

    Daten Netzteil:

    Load min max
    +3,3V 0,3A 30A
    +5V 1,0A 38A
    +12V 1,0A 25A
    -5V 0A 0,5A
    -12V 0A 0,8A
    +5VSB 0A 2,3A
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen