1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kurze Frage!Booten ohne CMOS Batterie?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von hevydevy, 9. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hevydevy

    hevydevy Byte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    23
    Tag!

    Nur eine kurze Frage! Brauche nur ein Ja oder nein (mehr wäre schön).

    Will meinen alten PC zum Laufen kriegen; aber der macht beim Booten nix, nur schwarzer Bildschirm! Kann es an der leeren Batterie liegen?
     
  2. hevydevy

    hevydevy Byte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    23
    Echt?

    Das möchte ich gar nicht glauben... das Board ist ca. 5 Monate alt und das Netzteil auch... aber war das Billigste was ich kaufen konnte...

    Egal, dann muss ich damit leben!

    Ha... noch was: ich muss meinen DSL-Vertrag bald kündigen, weil ich für ein halbes Jahr weg muss... danach will ich natürlich wieder DSL haben, aber ich habe keine Lust, wieder 100 Euro für die Freischaltung zu zahlen! Kennst Du Dich da aus? Bei welchem Anbieter entfällt die Gebühr oder wie komme ich da drum rum?

    Mußt nicht antworten, da ich sonst mit einer weiteren Frage um die Ecke kommen würde... abe wäre schon toll, wenn Du diese Frage noch beantworten würdest, da mir sonst 100 Euro durch die Lappen gehen würden...evtl....vielleicht!

    Ciao, Mario!
     
  3. hevydevy

    hevydevy Byte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    23
    Danke, werde ich noch versuchen (ohne große Hoffnung zu haben)!

    Aber da Du mir gerade so nett hilfst: mein "guter" PC ist zwar fast 24h des Tages an, aber wenn ich ihn einmal ausmache und danach wieder an, fährt er nicht an und ich muss ihn 1-3 mal wieder ein- und ausschalten bis er wieder richtig hochfährt und danach ist meine PC-Uhr und das Datum total verstellt, aber die BIOS-Einstellungen sind so geblieben! Und das Alles seitdem ich das Board neu gekauft habe! Das ist mir nur halt spät aufgefallen und den Kassenbon finde ich eh nicht mehr wieder...

    Also... wäre nett, wenn Du mir da auch helfen könntest (aber es stört mich eigentlich nicht weiter, da sonst mein Rechner wie Schmitz Kotze läuft)!

    Kriegst dafür auch ein Bier...

    Ciao, Mario!
     
  4. hevydevy

    hevydevy Byte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    23
    Im Handbuch steht nix, was mir helfen könnte und im Netz finde ich noch nicht mal was über das Motherboard...

    Ich werde es lassen! Ein neues Motherboard muss her! Aber trotzdem vielen Dank an Dich!

    Ciao, Mario!
     
  5. hevydevy

    hevydevy Byte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    23
    Shit! Die ist aber OnBoard! Habe es schon mit einer anderen Steckkarten-Grafikkarte probiert! Da geht auch nix!

    Ich schmeisse die Scheisse ausm Fenster! Das wäre das Beste!

     
  6. IamJB

    IamJB Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    290
    Ich hab einen uralten DEC LPv+ (mit stolzem Intel 486 66Mhz - aufgetaktet auf 80 Mhz), dort ist mir auch mal die Batterie leer geworden und er ist dann nicht mehr "angesprungen"

    Mfg Josef Brunner
     
  7. hevydevy

    hevydevy Byte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    23
    Also kann der PC booten, macht aber eine Fehlermeldung bei einer leeren Batterie?
     
  8. hevydevy

    hevydevy Byte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    23
    Naja, ich meinte mit flashen--->gecleared!!! Sorry!
     
  9. hevydevy

    hevydevy Byte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    23
    Ne, AT!

    Festplatte macht gute Geräusche, das Keyboard blinkt kurz auf, der Lüfter läuft, der Prozessor ist "neu".... nur ein schwarzer Bildschirm! CMOS- auch schon 1000x geflasht!
     
  10. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Kiste müßte booten.
    Allerdings bei leerer Batterie mit Default-Werten, die dann erstmal zu korrigieren wären (So\'n nebensächlicher Kram wie: Datum, Zeit, welche und wieviele Floppys, welche HD-Geometrie, COM-Ports, Par-Port? Speichertiming).

    Ist das gute Teil schon ATX oder noch AT? (zwei Stecker für Stromanschluß des Mainboards oder ein zweireihiger Stecker?) Könnte mir vorstellen, daß ATX da zickiger ist.

    MfG Raberti
     
  11. IamJB

    IamJB Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    290
    Ja,natürlich könnte auch ein anderer Teil kaputt sein wie zB das Motherboard selbst.

    MFg Josef Brunner
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen