1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kurzschluß an der Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Takis, 31. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Takis

    Takis Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    119
    Hallo zusammen.
    Ich habe folgendes problem.


    Ich habe in meinem Rechner zwei Festplatten.
    Die eine hat Windows XP drauf, die andere nur persönliche Daten.
    Als ich meinen Rechner hochfahren wollte,tat sich nichts.
    Nur das Pentium 4 Zeichen war am Bildschirm zu sehen.
    Habe auch mit der Windows XP-CD den Rechner hochgefahren,
    zwar erkennt mein DVD-Laufwerk diese CD jedoch passiert nichts.
    Normalwerweise steht dann immer*Drücken Sie eine beliebige Taste um von der CD zu starten*
    Habe dann die Daten-Festplatte vom Strom getrennt und den Rechner nur mit der Hauptfestplatte,also C: hochgefahren,aber nicht mal das passierte was.
    Als ich dann am laufenden Rechner,also unter Strom,wieder die Daten-Festplatte angeschlossen habe,hat es etwas gefunkt,und etwas gestunken.
    Habe de Rechner sofort ausgeschaltet.
    Und jetzt kommt das Komische dran.
    Als ich den Rechner wieder eingeschalten habe,fuhr er ganz normal hoch und es war wie vorher,nur dass meine Daten-Festplatte nicht erkannt wird.Als ich den Rechner,neugierhalber nur mit der Daten-Festplatte hochgefahren habe,auf einmal funktioniert sie und Windows XP ist drauf.
    Wie kann das passieren?Nun habe ich auf beide Festplatten Windows XP drauf und meine Daten sind niergens zu finden und beide Festplatten habe die gleiche Bezeichnung,sprich die von der Hauptfestplatte mit dem Wndows XP drauf.
    Wer kann mir helfen?
    Und wie kann ich meine Daten wieder finden, bzw. retten?
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Da wird wohl nicht mehr viel zu machen sein da du offensichtlich deine Daten zumindest teilweise schon überschrieben hast mit der Windows-Installation. Unter Strom / Spannung baut man keine Baugruppen aus oder ein, das ist eine Binsenweisheit. Wenn du die nicht kennst am besten die Finger vom Rechner lassen.

    Mache ein Foto von der Kurzschlußstelle / Kontaktstelle damit wir beurteilen können wie groß der Schaden ist bzw. wo genau es da gefunkt hat.

    Daten kannst du versuchen zu retten mit:
    - "EasyRecovery" von Ontrack
    - Convar PC INSPECTOR™ File Recovery 4.x
    http://www.pcinspector.de/
     
  3. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    yap, das wichtigste hast du nicht beschrieben: Wo es gefunkt hat: Stromanschluss, Festplatte, Mainboard...
     
  4. Takis

    Takis Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    119
    Hallo.
    Es hat da gefunkt wo ich Das Stromkabel an der Festplatte angeschlossen habe,genau an dem Anschluss von der Festplatte des Stromes.
    Ich habe ja keine Installation vorgenommen,auf meiner Datenfestplatte vorgenommen,da ist Windows austomatisch drauf gegangen.
     
  5. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Wie soll das denn gehn? HokusPokus? :spinner:
     
  6. Takis

    Takis Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    119
    Das weiss ich nicht.Es ist jedenfalls drauf,ehrlich, ich habe keine Installation vorgenommen.
    Beide Festplatten funktionieren,also kann ich es mir nicht vorstellen, dass der Kurzschluß was beschädigt hat,eher meine Daten.Aber die Festplatte nicht.
    Wenn ich Daten retten will,muss der Zielordner wo anders sein und nicht bei C:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen