KVM-Switch für Logitech Cordless Desktop MX

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von bikerolli, 3. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bikerolli

    bikerolli ROM

    Registriert seit:
    11. September 2001
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    hat jemand schon einen funktionsfähigen 2- oder 4-fach KVM-Switch im Einsatz, der mit dem Logitech Cordless Desktop MX (Funkversion) funktioniert und mit dem auch die Zusatzfunktionen der Tastatur und Maus laufen?

    Ich wage es ja gar nicht zu träumen, daß es mittlerweile einen KVM-Switch gibt, der sogar mit der Bluetooth-Version des o.a. Desktop-Sets läuft.

    Ich wäre für jeden Hinweis dankbar, da mir die ständige Umstöpselei ganz schön auf den Keks geht.

    Seitens Logitech soll es angeblich nicht funktionieren und es sei nicht Aufgabe der Desktophersteller, die passende Technik zu liefern. Zitat:

    "Ich bin der Meinung man sollte es von der anderen
    Seite sehen, dass Hersteller von Umschaltboxen
    daran interessiert sein muessten, dass die Maeuse der
    großen Hersteller daran funktionieren. Ich nenne
    mal ein Beispiel aus der Autoindustrie.
    Volkswagen baut einen Golf, ein sehr erfolgreiches
    Auto. Sie kaufen sich Tunningteile und bemerken,
    dass diese, die Funktionalitaet des Golfs einschraenken.
    Da werden Sie sich doch auch an den Tuner wenden und
    nicht an VW, oder? ;-)"

    Warum bietet Logitech dann nicht selbst das passende Gerät an??? Solo ist es ja ein Spitzengerät - nur nicht am Switch.

    Aber zumindest habe ich von dort folgenden Hinweis erhalten, der von einem Logitech-Kunden stammen soll:

    "Nach Auswertung der Testergebnisse verschiedener
    autom. PC-Unschalter Hersteller (Aten, Daxen, Phantom......)
    schnitten die Geraete der Firma Goodway Corporation (Taiwan) am besten ab.
    Die Modelle KS102, KS108, KS104, KS304.... liefen ohne Probleme.
    Getestet wurde mit der Logitech Cordless Desktop MX."

    Unter Goodway Corporation findet man in Taiwan aber nur einen Gummiproduzenten und unter welchem Verkaufsnamen die Geräte vor Ort angeboten werden, habe ich bis heute nicht ermitteln können.

    Danke + Gruß
    bikerolli
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen