1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kyocera FS600 unter Win98SE

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von dernerth, 14. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dernerth

    dernerth ROM

    Registriert seit:
    14. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Ich versuche, einen gebrauchten Laserdrucker Kyocera FS-600 unter Win98SE zu installieren. Egal, ob ich den Drucker über die mitgelieferte Treiber-CD, über die bei Win98Se vorhandenen Treiber oder mit Hilfe der bei Kyocera heruntergeladenen Treiber installiere, habe ich jedesmal das gleiche Ergebnis: Die Druckerinstallation wird ohne Fehlermeldung abgeschlossen, beim Ausdruck der Testseite erscheinen nur Steuerzeichen in der ersten Zeile auf mindestens 20 aufeinenaderfolgenden Seiten.
    Was mache ich verkehrt?
     
  2. Cheetah

    Cheetah Kbyte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    456
    Da gibt es zwei Möglichkeiten:

    1. Möglichkeit: Druckerkabel defekt oder ungeeignet. Im zweiteren Fall brauchst Du ein Kabel das voll beschaltet ist.

    2. Möglichkeit: Gehe doch einmal ins BIOS und stelle unter integrated periphels die Druckschnittstellenoptionen um:
    von spp auf epp/epc. einfach einmal die Einstellungen durchprobieren.

    3. Möglichkeit: Wenn Du den Rechner startest, zuerst den Drucker einschalten und dann den Rechner hochfahren.

    Gruß Cheetah
     
  3. dernerth

    dernerth ROM

    Registriert seit:
    14. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo Cheetah,

    danke für die Antwort.
    Möglichkeit 3 habe ich bereits erfolglos ausprobiert.
    Möglichkeit 1 schließe ich aus, da das Druckerkabel mit einem anderen Drucker funktioniert.
    Möglichkeit 2 werde ich morgen ausprobieren.
    Nochmals vielen Dank! :rolleyes:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen