1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

L Ö S U N G : flatrate bis mitte April b

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von silverpony, 23. Februar 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo Zusammen,

    ich war auch ziemlich enttäuscht, als ich meine erst im Januar abgeschlossene Flatrate bald wieder abgeben muss, nur weil t-online DSL-flat vermarkten will. Aber jetzt zum Thema:

    in den AGB von t-online:

    Punkt 9.8 und 9.9:

    " 9.8 Die t-online AG ist berechtigt, das Entgeld für die Leistungen zu ändern. Die t-online AG wird eine Änderung der Entgelte dem Nutzer per email mitteilen. Eine Benachrichtigung kann auch schriftlich erfolgen. Gleichzeitig wird die T-online AG den Nutzer ausdrücklich darauf hinweisen, dass das geänderte Entgeld dann gilt, wenn der Nutzer nicht innerhalb von sechs Wochen schriftlich dem geänderten Entgelt widerspricht. Das geänderte Vertragsverhältnis wird dann zu den geänderten Entgelten fortgesetzt."

    "9.9 Widerspricht der User rechtzeitig, haben beide Parteien das Recht, dieses Vertragsverhältnis mit einer Frist von einem Monat zum Ende eines Kalendermonats zu kündigen."


    Na, wie lest Ihr das? Ich war doch dann sehr überrascht, wollte eigentlich die AGB\'s schon wegschmeißen, dann kam das.

    Checkt das bitte mal gegen, ich bin dann juristisch doch nicht so versiert...

    Wär doch aber krass, oder was? Und bis dahin werden sich neue, lukrative Möglichkeiten gefunden haben, als diese Scheiße mit 90 Stunden für 79.- oder so. Pure Verarschung... Und DSL ist noch lange nicht überall verfügbar. Zitat: "500.000 Leute warten auf DSL:"

    Write back,

    silverpony
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen