1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

L1/L2 Cache

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Seby, 18. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Seby

    Seby Byte

    Registriert seit:
    11. September 2003
    Beiträge:
    44
    Hi Leute!
    Heute habe ich mal eine Frage über den Zusatzcache des Prozessors: Wäre die Kombi L1 256 kb /L 2 256 kb oder L1 128 kb/ L2 512 kb besser? Theoretisch müssten beide gleich schnell sein und das 2. aber mehr Speicher aufnehmen. Stimmt das?
    Ich hab übrigens noch im Hardwarebuch (2000) geschmökert, das stand was von Second-Level-Cache aufn Mainboard? Gibt sowas noch und wenn ja, bringt trotz CPU-Cache Vorteile?
     
  2. Seby

    Seby Byte

    Registriert seit:
    11. September 2003
    Beiträge:
    44
    Danke an beide! Werd wohl nun den Barton nehmen...
     
  3. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Außerdem gibt es keine Prozssoren mit 256KB L1-Cache
     
  4. strgaltdel

    strgaltdel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    562
    Hi,
    den L1 und den L2 Cache gleich groß zu machen wäre Blödsinn, dann könnte man einen nämlich weglassen! Du muß Dir das ungefähr so vorstellen: Wenn eine bestimmte Menge an Daten transportiert werden muß, und diese Datenmenge passt noch in den L1 Cache, so wird diese Prozedur stark beschleunigt. Passt die Datenmenge nicht mehr in den L1 Cache aber noch in den L2 Cache so wird der Transport auch noch beschleunigt. Wenn die Daten Menge nicht mehr in den L2 Cache passt wird der Transport nicht beschleunigt.
    (Ist warscheinlich nicht 100% richtig, aber in etwa so funktioniert es)
    L2 Cache auf dem Board gab es bei älteren Prozessoren, also Pentium I oder K6 und älter.

    Gruß Bert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen