1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Läuft 512MB DDR auf K7S5A

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Thunder__2, 9. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thunder__2

    Thunder__2 Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Beiträge:
    10
    Hi,

    ich hab das ECS K7S5A mit nem Duron 1000.

    Wer kann mir ein 512MB-DDR-Modul empfehlen was darauf läuft ??

    THX im voraus,
    Thunder
     
  2. tagwandler

    tagwandler ROM

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    2
    Hi Siegfried,
    also der Tip mit den Nanya Bausteinen war sehr wertvoll. Ich hab sie vorhin bekommen kurz den Rechner aufgemacht die Teile reingeschoben, angemacht und er lief. Ich war völlig verdattert. Neue Hardware einfach so einzubauen und zusehen, wie es funktioniert kannte ich bis dato nicht....

    Das einzige Problem, das ich im Moment habe ist ein Ressourcenkonflikt zwischen meinem Floppylaufwerk und einem Bauteil namens: TPkd. Die hängen beide am IRQ6 und streiten sich eifrig darum wer denn nun darf (TPkd behält konsequent die Oberhand....) . Der Manuelle Schlichterspruch wird mit vom System versagt, hast du vielleicht ne Idee, was man da noch machen könnte?

    Nochmals danke für den Tip mit den Nanyachips.

    Dirk
     
  3. Osse_Frank

    Osse_Frank Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    210
    Im Forum http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=64005 behauptet Herr AlKo Alex K. dass bei Ihm, in dem Mainboard K7S5A, auch ein DDR-RAM-Modul 512MByte, zusammen mit einem DDR-RAM-Modul 256 MByte, beide von Infineon, einwandfrei laufen.
    Habe auch das Mainboard und dort zwei DDR-RAM-Module, mit jeweils 256 MByte, Hersteller Samsug eingebaut. Läuft bei mir bisher 100%-ig, ohne Computerabstürze.
    [Diese Nachricht wurde von Osse_Frank am 22.07.2002 | 15:21 geändert.]
     
  4. tagwandler

    tagwandler ROM

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    2
    Da bin ich ja froh, daß ich diesen Artikel gefunden hab}, bevor ich loszog irgendwelchen RAM-Bausteine zu kaufen.
    Ich für meinen Teil hab} einen AMD XP1800+ in meinem K7S5A, mit dem Gedanken gleichen einen 512MB Baustein einzusetzen hatte ich auch schon gespielt. Nun gut, lieber etwas kleiner und von Apacher sagst du? Sind 152€ für zwei Chips dieser Sorte zu viel?

    Dirk
     
  5. meister

    meister Byte

    Registriert seit:
    3. Dezember 2000
    Beiträge:
    29
    Hi,

    Also ich habe selber ein ECS Board mit einem Infineon 512 MB CL 2
    In meinem zweitrechner, in dem auch ein ECS verbaut ist habe ich einen Samsung 256 MB CL 2,5 und einen Apacer 256 MB CL 2 laufen.
    Bei beiden PC}s habe ich das schärfste Speichertiming das man im Bios einstellen kann eingestellt, und es läuft alles ohne Prob.

    Gruß Tom
     
  6. henne19

    henne19 Byte

    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    42
    Was ich auf keinen Fall empfehlen kann, ist bei diesem Board zu Speicher von Infineon zu greifen. Ich habe mir einen 256Mb-Riegel geholt (CL2), der aber -lustig, lustig - nicht auf dem Board läuft. Das neueste BIOS hatte ich auch draufgezogen. Speicher rein, PC an, Bildschirm schwarz. Halt Dich an die Aussage mit dem Nanya-Speicher.

    Hab jetzt nen 8K3A, Speicher läuft problemlos....
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo dirk,
    welche bios version hast du auf dem board?
    wird dir direkt beim hochfahren nach initialisierung der grafikkarte angezeigt ( datum )

    du solltest im bios alles abschalten was du nicht brauchst, als beispiel mal, onboard sound, game port, midi port (wird nicht benötigt wenn du eine soundkarte drinne hast) oder com 1 und com 2. diese irq die da frei werden können auch von steckkarten genutzt werden, ab einer bestimmten bios version.

    was oll das für ein bauteil sein (TPkd) .

    was hast du überhaupt im rechner an karten etc verbaut?

    ist es ein board mit oder ohne lan?

    ich rate dir mal, lass dir mal die FAQ ausdrucken, die ich dir bereits nannte. sind zwar 50 seiten din a 4 aber auf konzeptdruck geht das auch schnell.

    http://www.k7s5a.de.cx

    hast du acpi im bios unter power management aktiviert oder deaktiviert?
    welches betriebssystem hast du aufgespielt?
    mfg ossilotta
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo dirk,

    wenn du 2 mal 256 mb original apacher (nanya chips) für 152 euro bekommst, ist der preis sicherlich ok, da diese in den letzten 14 tagen etwas angezogen haben. bitte auch darauf achten, das es cl 2 speicher ist.
    wenn du eine gute FAQ zu dem board haben möchtest, kann ich dir einen link geben. ist aber nur was zum ausdrucken, da ca. 50 din a 4 seiten. mit schnelldruck flott machbar. die faq beinhaltet alles was du zum board wissen musst, einschl. aller bios einstellungen.
    und vor allen dingen viele kleinigkeiten über fehler die auftreten können mit verschiedener hardware. z.b. kann das board keine geforce 4mx karten verarbeiten, da es damit probleme gibt.

    also 2 mal 256 mb ddr-ram apacher nanya chips.

    melde dich bitte noch mal, wie das board dann läuft.
    mfg ossilotta
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo thunder,

    für das k7s5a rate ich dir dringend von 512 mb modulen ddr-ram ab.
    lt.letzten nachrichten die mir vorliegen (20.05.2002) macht das board bei allen marken sehr oft probleme was die 512mb module betrifft.

    wenn du dem board was gutes tun willst, dann nehme 2 riegel a 256mb Apacher (nanya chips) cl2 .

    ich habe davon auch 2 riegel im board mit einem duron 1200.
    will aber demnächst auf einen xp 1800 aufrüsten.

    der speicher läuft super auf dem board und wird auch empfohlen.

    alles andere ist ein experiment.
    habe das board seit ende dezember und bin davon begeistert.
    solltest du noch fragen haben, dann melde dich noch mal.
    mit welcher bios version arbeitest du??
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen