1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Lahme(!!!) 40 GB Excelstore J240

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von le-tarantino, 5. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. le-tarantino

    le-tarantino ROM

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    2
    Tach zusammen!
    Hab ein eigenartiges Problem mit einer neuen Festplatte. Die Rede ist von einer Excelstore J240 mit 40 GB. Ein Freund hat sie gekauft doch sie machte bei Ihm nur Probleme. Deshalb hab ich sie jetzt bei mir. Folgendes tritt auf:

    1. unerklärliche Piepstöne aus der Festplatte selbst (klingt wie PC Speaker Ton)
    2. Bios erkennt die Platte nicht immer -> "Warmstart" behebt meist das Problem

    Das alles wäre ja nicht so schlimm wenn nicht das dritte Problem wäre:

    Die Platte ist so langsam, dass es schon nicht mehr normal ist. Ich rede nicht von übertragungsraten von 5MB/sec.
    Diese Platte braucht zum booten eines frisch installierten winXP mehrere (>10) Minuten!!! (900AMD/384MB/VIA133/FAT32)
    Die Installation hat ebenfalls mehr als 3 Stunden gedauert.

    Laut Datasheet von Excelstore auf www.excelstor.com müsste die Platte jedoch ganz andere Werte liefern.

    Hat irgendjemand von euch schon erfahrungen mit dieser Platte und kennt ähnliche Probleme?

    Würd ja von der zwitwn (Seagate 40 GB) Platte booten, jedoch tauchte auf dieser das bekannte "NTLDR-Fehlt" auf, das sich, wenn man Microsoft mal glauben möchte, nur recht umständlich beheben lässt.

    P.S: Bios einstellungen hab ich soweit überprüft. Via 4in1 Treiber sind noch nicht installiert (möcht nich wissen wie lange der dafür braucht). Glaub allerdings nich dass es an den 4in1 Treibern liegt, da ich die Platte schon bei mir im Rechner hatte, wo die Treiber bereits installiert sind.

    thx für eure erfahrungen mit diesem wunder der technik
    + MFG LE-Tarantino
     
  2. Heilo

    Heilo ROM

    Registriert seit:
    18. Dezember 2001
    Beiträge:
    7
    Hallo, das problem hatte bzw. habe ich auch zur Zeit. Die Platte kannst Du getrost in die Tonne werfen, da ist der Controler der HDD beschädigt (bei mir dauerte das booten 90min!), daß kommt bei Excelstore- Platte gern mal vor besonders wenn über und unter der Platte noch was anderes eingebaut ist was wärme pruduziert.

    Zu Deinem Problem mit dem Booten: 1. alle Daten der Exelstore auf die Seagate kopieren entweder mit PQ- PartitionsManager oder mit Norton Ghost od. mit Knoppix v3.9. ich habe knoppix verwendet, PQ und Norton brachen mit Fehlermeldung ab, Knoppix brauchte für die Kopie von 9.1GB ca. 20h!.
    2. Platte (Seagate)umjumpern auf Master.
    3. WinXP CD in Laufwerk und davon booten.
    4. mit r reparatur mit Reparaturkonsole auswählen
    5. an WinXP anmelden
    6. fixmbr am dosprompt eingeben
    7. fixboot am dosprompt eingeben
    8. exit am dosprompt eingeben
    9. neustart sollte funzen.

    Ich hoffe das es bei Dir auch klappt.

    Bei weiteren Fragen r-heiko@gmx.net
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Schaue einmal auf das Datum oben, der User hatte das Problem vor 3 Jahren.

    Wolfgang77
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen