1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Lahme Kiste schneller machen ....

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von hongkongfui, 9. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hongkongfui

    hongkongfui Byte

    Registriert seit:
    18. April 2002
    Beiträge:
    30
    hallo leute,

    brauche euren rat, ich möchte mir ein neues mb mit proz zulegen.
    ebenso graka.
    habe im moment einen k6-2 400 mhz und eine trident 8900 8mb graka (daß mir hier keiner lacht). außerdem 128 mb sd-ram (pc 100). und eine maxtor hd 20 gb, 7200 rpm.

    da es heutzutage ja nicht mehr selbstverständlich ist, daß teile zusammen funktionieren, hätte ich gerne tips zu funktionstüchtigen
    kombinationen mb-proz-ram-graka.
    das alles darf natürlich nix kosten (lol), bin auch kein highend-gamer. irgendwas richtung amd 1700+ .

    habe für mein "aktuelles" board mit proz und graka und soundkarte
    und ram damals ca 600,- dm bezahlt.
    stelle mir also ca. 300,- - 400,- € vor.
    wie gesagt, muss nicht superschnell sein (in meinen augen ist alles aktuelle wohl supermegaschnell).

    bin dankbar für jeden ratschlag,
    cu
    hongkongfui

    p.s.: ach ja, noch was: das teil muss nicht unbeding aufrüstbar sein.
    wenn ich in 2-3 jahren wieder aufrüste, passt sowieso nix mehr rein.
     
  2. karl_marx

    karl_marx Byte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    30
    Moin,

    mal abgesehen von den neuen Komponenten fürchte ich, dass ein neues Netzteil wirklich unumgänglich sein wird. Das Netzteil und das Gehäuse dürften noch dem AT-Standard entsprechen, so dass das Netzteil einen falschen Power-Connector fürs ATX-Board hat und das Gehäuse dürfte falsche Bohrungen für die Mainboardbefestigung haben (das weiss ich aber nicht sicher).

    Gruss
    Kalle
     
  3. Togakure

    Togakure Kbyte

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    155
    Hi hongkongpfui!

    Aus Deinem Namen darf ich schließen, daß Du keine Ware aus Hong Kong möchtest - vielleicht eher aus Taiwan, Korea oder aus den USA... ;-)

    Bedenke vor allem, daß der Prozessorkühler, der auf Deinem K6-2 sitzt, für eine moderne CPU nicht ausreichen wird - Du mußt also wahrscheinlich Deine Preisvorstellungen etwas nach oben korrigieren.

    Mein Vorschlag:

    Mainboard: Elitegroup K7VTA3 V 2.x (VIA KT266A) 84 ?
    CPU: AMD Athlon XP 1600+ (1400 MHz) 125 ?
    CPU-Kühler: Arctic Cooling SuperSilent 2500 25 ?
    RAM: 1 x 256 MB PC266 Infineon CL2 88 ?
    VGA:
    Falls Spiele für Dich wirklich UNWICHTIG sind und Du eher Wert auf gute TV-out-Unterstützung legst:
    ATi Radeon 7500 132 ?
    Gainward Pro/600 TV 110 ?

    Sollten neuere Spiele doch SCHÖN und FLÜSSIG laufen:
    Asus V8200 T2 180 ? (kein TV out!)

    Möchtest Du für\'s Erste etwa 85 ? sparen, bietet Elitegroup ein (fast) gleiches Mainboard für ca. 5 ? mehr an, das neben zwei DDR-SDRAM-Slots über zwei SDR-SDRAM-Slots verfügt, das K7VTA2 V.2.x. Da könntest Du vorderhand Deine jetzigen SDR-Module verwenden und etwas später auf DDR-Module umwechseln. Die Memory-Performance wird so aber weit entfernt vom Optimum liegen :-).

    Greetz

    Togakure

    P.S.: Habe etwas vergessen, worauf aber in Vorpostings bereits aufmerksam gemacht wurde: Dein jetziges Netzteil dürfte durch die geballte Ladung neuer Hardware überfordert werden.

    Qualitätstipp: Enermax EG-365AX-VE (32A/32A/26A) 82 ?
    Preistipp: Coba PS-350S (30A/35A/15A) 55 ?
    [Diese Nachricht wurde von Togakure am 10.05.2002 | 05:04 geändert.]
     
  4. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    kauf die alles neu. die festplatte kannst du weiterbenutzen. ewentuell auch ds cdrom
     
  5. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    für das K7S5A empfehle ich Apacer für den 256 MB Riegel.
    und als Netzteil Enermax mit Doppellüfter. ALS CPU nen Athlon mit 1,4 GHZ. als Grafikkarte ne Geforce 3 Ti 200. auf keinen Fall ne MX Karte!

    Mfg AMDfreak.
     
  6. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Die Frage ist, ob Du auch 3D-Games spielen willst oder nicht. Wenn nicht (und Du auch sonst keine 3D-Funktionen brauchst), dann könnte man eine Billigst-GraKa nehmen, bzw. die bisherige behalten. Ansonsten bist Du mit 300 - 400 € eher etwas knapp dotiert.

    Zudem: ich würde Dir eher zu einem Athlon 1,8 GHz als zu einem Duron 1,2 GHz raten - ich finde den Athlon 1,8 GHz ist seinen Preis wert, insbesondere der neue Thoroughbred ist interessant, da er wesentlich weniger Strom braucht. Irgendwie fühle ich, dass man für vielleicht 50 - 100 € mehr was sehr gutes kriegen könnte - denn mindestens eine Leistungsverdoppelung sollte es schon sein, ansonsten merkt man es fast nicht und ist von der Performance enttäuscht.

    Gruss,

    Karl

    P.S.: angeblich soll der Athlon XP 1800+ Ende dieses Monats für 115 US$ erhältlich sein (statt wie bisher 180 US$).
    [Diese Nachricht wurde von megatrend am 10.05.2002 | 09:43 geändert.]
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Hi!
    Wenn Du Dein altes Netzteil für nen Athlon XP weiterverwenden willst, sollte es 3xx Watt haben und auf der 3.3V-Leitung 20A liefern können, sonst sind Probleme vorprogrammiert.
    Mein Vorschlag:
    Elitegroup K7S5A (56?)
    Athlon XP1600+ (115?)
    256MB DDR-RAM (80?), hier solltest Du unbedingt auf den Hersteller achten, nicht jeder Speicher passt in das Board! (siehe viele ältere Forumspostings)
    GeForce4Mx440 (115?)
    Wenn Du Pech hast, noch 40? fürn Netzteil.

    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen