1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

LAN-Kabel = ISDN-Kabel ?

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Cyberterrorist, 8. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cyberterrorist

    Cyberterrorist Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    37
    Ich habe einen Terminaladpter 2 a/b Komfort der Deutschen Telekom gekauft. Leider war das notwendige Kabel zum Anschluss an die NTBA nicht dabei.

    Kann ich dafür auch ein gewöhnliches Netzwerkkabel (kein Crossover) nehmen?
     
  2. Cyberterrorist

    Cyberterrorist Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    37
    Danke für Deine Antwort.

    Bei der T-Com sagte man mir, es müsse ein ISDN-Kabel sein. Hört sich ja grds. an, als sei es etwas anderes als ein LAN-Kabel.

    Bloß weil beide RJ45-Stecker haben, überlegte ich, ob es möglich sei.

    Allerdings habe ich von der Port-Belegung im Kabel null Ahnung...
     
  3. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    also ich kenne kein lankabel, was nicht voll beschaltet ist....
     
  4. Cyberterrorist

    Cyberterrorist Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    37
    Danke auch @ Michael_x und WWimmer!

    Wieder etwas dazugelernt :-)

    Also gehe ich davon aus, dass bei einem Kabel, in denen alle Leitungen in den Stecker gehen oder mit der CAT5-Bezeichnung geeignet ist.

    Warum sind bei manchen Kabeln eigentlich die Adern verdreht?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen