LAN-Verbindung als eingeschränkter Benutzer aktivi

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von dabinichschon, 18. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dabinichschon

    dabinichschon Byte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    25
    Hallo, ich versuche seit Tagen unter XP Home innerhalb eines PCs für ein eingeschränktes Benutzerkonto die Möglichkeit zu schaffen, eine LAN-Verbindung wieder zu aktivieren, wenn diese unter dem Administrator-Konto deaktiviert wurde.
    Sofern die Verbindung offen ist kann auch der eingeschränkte Benutzer über das kleine Icon in der Taskleiste die LAN-Verbindung deaktivieren, der umgekehrte Vorgang ist aber leider nicht möglich, da die notwendigen Berechtigungen fehlen.
    Der Charme dieser Lösung wäre die Möglichkeit, den über das LAN gesteuerten DSL-Zugriff auch bei eingeschränkten Benutzern steuern zu können. Vielleicht hilft es ja schon herauszufinden, wo XP die Lan-Verbindungen speichert ?
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Es wäre ja kaum im Sinne des Erfinders, wenn die administrativen Regelungen so leicht so leicht ausgehebelt werden könnten. Der Ort, wo die Rechte für die Aktivierung/Deaktivierung geregelt wird sind die Dienste; noch koinkreter : Es ist der Registry-Zweig :

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services

    auf den aber - und hier schließt sich der Kreis wieder - normale Benutzer keinen Schreib-Zugriff haben.Man muss also hier mit dem Admin absprechen, ob ein normaler Benutzer Zugriff auf diesen Zweig/die Dienste bekommen soll. Den Sicherheitsmechanismus zu unterlaufen, geht nicht.
     
  3. dabinichschon

    dabinichschon Byte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    25
    Vielen Dank, diese Info hat mir schon sehr geholfen... .
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen