Lande bei Spielen auf Desktop

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Z.E.D., 5. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Z.E.D.

    Z.E.D. Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    29
    Hi!

    Wenn ich unter XP etwas anspruchsvollere bzw. neuere Spiele spiele, geht das ein paar Minuten gut und dann lande ich auf dem Desktop und das Spiel wird beendet.

    Unter Win98 tritt das Problem in ähnlicher Weise auf. Dort kommt dieser berühmte "Windowsfehler", bei dem man auf "Details" oder "OK" drücken kann und dann landet man ebenfalls auf dem Desktop.

    Das Problem habe ich jetzt schon bei Call of Duty, Simpsons - Hit and Run und Morrowind festgestellt.

    Die Grafikkarten- und Prozessorkühler scheinen zu funktionieren... drehen sich zumindest.

    Ich habe bereits probiert, den Rechner mit einem Ramchip laufen zu lassen (hab zwei). Zuerst lief Call of Duty überraschend lange ohne Fehler (10 bis 15 min.) und dann war ich plötzlich wieder auf dem Desktop. Das habe ich mit jewels jedem Ramchip gemacht. Das Bild friert dabei übrigens für ein paar Sekunden ein und meistens wiederholt sich der Sound bis ich auf dem Desktop bin, ohne Ende.

    - Aopen Aeolus Nvidia Geforce4 Ti-4200 AGP8X
    - 2 x 256 Infineon DDR Ram
    - Athlon XP 2400+
    - Creative Labs Sound Blaster Live Player 1024

    Mich wundert, dass ich auf dem Desktop lande und kein typischer Aufhänger auftritt, indem sich nichts mehr rührt. Ich weiß nicht, ob es Zufall war, aber ich habe das Gefühl, dass Call of Duty mit einem Ramchip länger durchhält als mit zwei. Sind vielleicht beide kaputt?

    Woran könnte es sonst liegen?
    Würde mich wirklich über jeden Rat freuen!!

    Mit freundlichen Grüßen,

    Z.E.D.
     
  2. Z.E.D.

    Z.E.D. Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    29
    Hi!

    Ich habe neue Informationen.
    Dennoch danke für alle Antworten!
    Es muss ein Hitzeproblem sein... wenn ich nämlich den Deckel des Towers abnehme, kann ich problemlos spielen.

    Die andere Frage ist jetzt, wie ich das Problem beheben soll ohne zu wissen, an welchem Teil es liegt.

    Eine weitere Möglichkeit wäre ein Gehäuselüfter, oder?


    MfG

    Z.E.D.
     
  3. Was hast Du für ein Mohterboard

    MFG
     
  4. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    Ich hatte ein ähnliches Problem, als ich in einem älteren System PIII 650 eine Ti4200 eingebaut habe.

    Zuerst dachte ich das Netzteil wäre zu schwach, hab an den Treibern rumgedocktert usw.
    Neues Netzteil hat nichts gebracht.
    Nach Upgrade von Board etc. war das Problem nicht mehr da.

    Unterstützt Dein Board 8xAGP?
    Schau mal im BIOS nach, wie der AGP Port eingestellt ist.
    Es könnte sein, dass gewisse Graka-Features einen 8x AGP brauchen und andere nicht.
     
  5. pcschröder76

    pcschröder76 Megabyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.026
    Hmm, vielleicht ist es was mit der Auslagerungsdatei? Genug Platz auf Festplatte?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen