1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Lange Leitung ?

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von djobst, 28. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. djobst

    djobst Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    371
    Jetzt hab´ ich den Drucker umplatziert, ein 5m langes parallelkabel dran und nun schläft der beim drucken ein oder überlegt
    ob er drucken soll...
    Mach ich das kurze kabel wieder dran, funzt es.
    Gibt es einen "verstärker" fürs so etwas?

    Wie drucken denn die leute im Netzwerk,wenn es EINEN gemeinsamen drucker gibt?

    danke für eure tips.

    gruss dj
     
  2. Chris3k

    Chris3k Kbyte

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    421
    in meiner firma war einmal ein überlanges parallelkabel im einsatz. Der Druck hatte sage und schreibe 15 minuten gebraucht bis er anfing überhaupt zu drucken.

    würde dir auch einen druck über usb empfehlen wenn dein drucker/pc das unterstützt...
     
  3. Cheetah

    Cheetah Kbyte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    456
    Es gab einmal vor Jahren spezielle Verstärker für parallele Kabel. Die einzige Chance an so was noch zu heranzukommen, ist bei Ebay. Das Kabel daß Sie benutzen ist einfach zu lang, die Signale vom PC zum Drucker werden zu stark gedämpft.. Ich hatte das gleiche Problem, da half nur ein kürzeres Druckerkabel.

    Gruß Cheetah

    :mad:
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.482
    Liegt augenscheinlich an der Qualität des Kabels. Hab eine Zeit lang zwei Drucker an einem passiven Umschalter mit 3+1,8m Kabel ohne Probleme betrieben.

    Gruss, Matthias

    PS: Beim Netzwerkdruck zählt nur die Kabellänge vom angeschlossenen Rechner (bzw. Printserver) zum Drucker, da das eigentliche Datensenden immer dieser macht. Im Zweifel (und entsprechender Drucker vorausgesetzt) hilft auch ein Umstieg auf USB.
     
  5. djobst

    djobst Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    371
    Cheetah schreibt:"Es gab einmal vor Jahren spezielle Verstärker für parallele Kabel."

    Nun müsste man nur noch wissen, wie die geheissen haben (oder noch heissen)

    gruss dieter
     
  6. djobst

    djobst Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    371
    der drucker ist ein canon i550; also "neueres datum"; mit usb läuft der aber nicht richtig.....

    gruss dieter
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen