1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Langsames Kopieren zw. Partitionen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von MySelV, 24. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MySelV

    MySelV Byte

    Hey Moin,

    ich hab folgendes Problem:
    Hab 2 S-ATA Platten à 160GB im Raid 0 laufen. Jetz hab ich windoof und Programme neu installiert. Jetz hab ich die Platte(n) gesplittet in 200 / 60 / 60
    Wenn ich jetzt was von der einen Partition auf die andere kopieren will dauert das ewig?! (Vergleichbar mit USB1.1) ~ 6GB (10 Dateien) dauerten rund 45Minuten.
    Muss das so sein? Wenn nicht, wie behebe ich das Problem?

    mfg
     
  2. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Service Packs für Windows installiert? Aktuelle Mainboardtreiber installiert?
     
  3. MySelV

    MySelV Byte

    SP2 ist drauf. Treiber fürs Mainboard musste ich logischerweise installieren da der Rechner neu ist :)
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Also "windoof" kenne ich nicht und "Raid-0" ist nur etwas für harte Männer mit sanften Händen und guten Nerven.
     
  5. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte


    Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

    Ich meinte nicht die Sata Treiberdiskette fürs Setup sonder die Mainboad (Chipsatz-) Treiber
     
  6. MySelV

    MySelV Byte

    Ich installier immer alle treiber die ich brauche und das sind meistens alle, die beim neuen Board dazu sind. Ist auch irrelevant, weil der Satz da oben nur sagen soll: Ja, ich hab alle nötigen Treiber installiert!

    mfg
     
  7. JohnnyX

    JohnnyX Kbyte

    Hmm - also ich hab die Erfahrung gemacht, dass kopieren innerhalb einer Festplatte - also von Partition zu Partition IMMER etwas länger dauert, als von Platte zu Platte. Ich hab's mir damit erklärt, dass diese eine Festplatte mit ihren Lese-/Schreibköpfen ja nicht parallel mit der gleichen Geschwindigkeit lesen und schreiben kann. Vielleicht kann das jemand mit tieferen Einblicken in das Funktionieren einer Festplatte mal validieren?

    John
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen