1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Langsames Star Office 5.2

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von tekkno-thoddy, 17. März 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hi Leute,
    wir hatten schon vor einiger Zeit mal über StarOffice gesprochen. Da kam von den meisten Usern das Kalgen, es sei viel zu langsam.
    Ich habe jetzt rausgefunden, wo dran das liegen könnte: Gestern gönnte ich mir einen 256MB Ram-Baustein. Als ich dann unter Linux versuchte den voll zu kriegen (das macht Linux sonst schon automatisch) startete ich StarOffice. Dessen 180Mb zum Arbeiten füllten meinen Ram fast bis zur Grenze aus. Nur das Gute daran war, es war mindestens genau so schnell wie unter windows!
    Mein Tip an alle, die Staroffice unbedingt benötigen: Seinem Rechner einen ordentlichen Arbeitsspeicher verpassen. Bei den Preisen im Moment kann das auch nicht alzu teuer werden.
    Ansonsten das Office von kde!

    mfg thoddy
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen